Immunonkologie: Eine neue Perspektive im Kampf gegen Krebs

Krebszellen können verschiedene Strategien entwickeln, die es ihnen ermöglichen, auch dem funktionierenden Immunsystem zu entkommen bzw. das Immunsystem zu unterdrücken. Diese Strategien werden unter dem Begriff „Escape-Mechanismen“ zusammengefasst. Immunonkologische Therapieansätze versuchen, das körpereigene Immunsystem so zu unterstützen, dass sich die Krebszellen dem Angriff der Immunzellen – T-Zellen und Natürliche Killerzellen – nicht mehr entziehen können. Die eigene, gegen Krebszellen gerichtete Immunreaktion wird wieder aktiviert.

Die Behandlung von Krebs ist eine Herausforderung, der sich das BioPharma-Unternehmen Bristol-Myers Squibb seit über 50 Jahren stellt. Der Fokus im Rahmen der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten liegt vor allem auf der Immunonkologie, die auf die Fähigkeit des körpereigenen Immunsystems setzt, Krebszellen zu bekämpfen.