Wohl auch Mitglied im Club

  • Hallo AndreasW

    Ich wünsche dir auch alles Gute.

    Mein Bruder hatte mal einen Knoten in der Schilddrüse . Er ist dann ins KH eingewiesen worden. Dort hat er eine radioaktive Pille bekommen , die er geschluckt hat . Dadurch ist der Knoten zurückgegangen.


    MfG. Didi

  • Hallo Andreas,


    auch von mir alles Gute. Kann mir nicht vorstellen, dass du etwas Ernsthaftes eingefangen hast. Hoffentlich bekommst du bald schon Entwarnung.


    Wünsche dir ab sofort eine Zeit ohne irgendwelche Baustellen, von denen du in 2017 wahrlich genug hattest.


    Liebe Grüße,

    Thommy

    10.05.2017 - Diagnose

    17.05.2017 - Erste TUR-B, pT1G2, High Grade

    26.06.2017 - Nachresektion TUR-B, Ohne Befund - R0

    24.07.2017 - Start BCG-Behandlung

    29.09.2017 - Zweitpathologie des Primärtumors vom 17.05.2017, pTaG2, Low Grade

    31.10.2017 - Kontroll - TUR, ohne Befund

  • Lieber Andreas,

    auch von mir nur die besten Wünsche.

    Ich drücke die Daumen, dass es etwas harmloses ist. Kopf hoch, auch wenn Du in letzter Zeit ja auch immer "hier" rufst.

    Liebe Grüße

    Nadine

    Schreibe für meinen Vater:
    27.04.16 1 TUR-B - Befund: PTaG2 L0V0
    02.06.16 2 TUR-B - Nachresektion - PTa low grade - vorwiegend Blasenhals
    21.07.16 3 TUR-B - PT2high grade L0V0
    13.10.16 Zystektomie und Conduit-Anlage
    24.10.16 PCN Insertion links
    29.10.16 OP nach Bauchdeckenbruch
    04.12. - 23.12 AHB in Bad Nauheim, PCN wurde vorher entfernt
    GdB wurde auf 100% festgelegt bis 2021

  • Lieber Andreas,

    ich schließe mich meinen Vorschreibern an und wünsche dir alles Gute!!!

    Es gibt die sogenannten "Schreiknötchen" die zu Heiserkeit führen.

    Meine Mutter hatte die und wurde erfolgreich behandelt.

    Wie weiss ich leider nicht mehr.


    Viele Grüße

    Elbfrau

  • Lieber Andreas,


    ich kenne richtig viele Leute (inklusive mich, meinen Mann und meine Kinder), die was mit der Schilddrüse haben oder hatten. Da waren die Schilddrüsen von Zysten zerfressen oder mit Knoten oder sonst was beeinträchtigt, da gibt es heiße und kalte Knoten, eine über- und eine Unterfunktion... aber niemand von all' den Leuten, die ich kenne, hat(te) an der Schilddrüse was Bösartiges. Deswegen bin ich auch davon überzeugt, dass es bei dir nix Schlimmes ist. Die Daumen sind trotzdem gedrückt und naja, in meinen Gute-Nacht-Gebeten bist du auch dabei.



    Liebe Grüße


    Christina

    Ich habe für meine Mutter geschrieben, bei der im Jahr 2008 Blasenkrebs diagnostiziert wurde. Am 10.01.2015 ist sie im Alter von 80 Jahren daran verstorben. Da das Forum wie eine Familie für mich ist, bin ich ihm treu geblieben, obwohl mein persönlicher Schwerpunkt inzwischen ein anderer ist: Ende 2015 wurde bei mir Brustkrebs diagnostiziert, den ich mit Operation und Strahlentherapie bekämpft habe und mit einer 10 Jahre lang dauernden Anti-Hormontherapie hoffentlich komplett ausmerzen werde.

  • Ich bin doch auch ganz entspannt ... mache ich mir Sorgen? Nein, weil dies nichts ändern würde und so nehme ich es lieber so, wie es kommt. Ich tippe auf eine Schilddrüsen-Überfunktion, das wäre zumindest eine Erklärung für meine Gewichtszunahme in den letzten zwei Jahren (von ca. 83 auf 98 kg).


    Wenn das so weiter geht, dann hab ich einen "Spiegel-Eier-Bauch" ;-)


    Ihr fragt Euch, was denn ein Spiegel-Eier-Bauch ist, nun, ganz einfach - Wenn Man(n) einen Spiegel braucht, um seine Eier zu sehen :-) 


    Gruss

    Andreas

    22.06.2012 erste TUR-B apfelgrosser Tumor wurde soweit wie sichtbar entfernt
    03.07.2012 Tumorklassifikation:
    ICD-0: C67 M8130/21 G1 pTa pNx pMx l0 v0 Rx
    22.10.2012 zweite TUR-B, diesmal ohne Befund
    16.12.2013 dritte TUR-B, 5 rezidive wurden entfernt. high grad (rpTa)
    24.06.2016 vierte TUR-B, ein rezidiv pTa G1

  • Ähm... häufiger ist ja eine Gewichtszunahme bei der Schilddrüsenunterfunktion. Aber wir werden es sehen.


    Spiegel-Eier-Bauch finde ich witzig.

    Ich habe übrigens im Bad einen Bilderwitz hängen: Da steht eine üppige Frau auf der Waage und ruft: "Fake-News!"



    Liebe Grüße


    Christina

    Ich habe für meine Mutter geschrieben, bei der im Jahr 2008 Blasenkrebs diagnostiziert wurde. Am 10.01.2015 ist sie im Alter von 80 Jahren daran verstorben. Da das Forum wie eine Familie für mich ist, bin ich ihm treu geblieben, obwohl mein persönlicher Schwerpunkt inzwischen ein anderer ist: Ende 2015 wurde bei mir Brustkrebs diagnostiziert, den ich mit Operation und Strahlentherapie bekämpft habe und mit einer 10 Jahre lang dauernden Anti-Hormontherapie hoffentlich komplett ausmerzen werde.

  • Hallo Andreas

    Ich möchte mich den Vorschreibern anschliessen.

    Diesmal Grüsse aus Durbach (viele Weinberge mit angeschlossener Rehaklinik)

    Viele Grüße aus Karlsruhe


    Frank


    geb. 22.05.1969

    verheiratet mit einer erfolgreichen, rezidivfreien Brustkrebspatientin


    Urothelkarzinom mit Neoblasenanlege (OP: 05.07.2017)

    pathologischer Befund vom 12.07.2017:

    pT3b, pN3 (9/21), L1, V1, Pn1, R0, G3

    Skelettsintigrafie 29.06.2017: Ohne Befund

  • Das heutige Blasenkino zeigte eine saubere Blase im inneren, sodass am 13. ; 20. und 27.09. die nächsten drei BCG - Instillationen durchgeführt werden können.

    Ich hab meinen Urologen aber schon vorgewarnt, sollte ich ein Ticket für das erste CL-Spiel von Leipzig bekommen, dann verschiebt sich die erste Instillation um einen Tag ;-)


    Gruss

    AndreasW

    22.06.2012 erste TUR-B apfelgrosser Tumor wurde soweit wie sichtbar entfernt
    03.07.2012 Tumorklassifikation:
    ICD-0: C67 M8130/21 G1 pTa pNx pMx l0 v0 Rx
    22.10.2012 zweite TUR-B, diesmal ohne Befund
    16.12.2013 dritte TUR-B, 5 rezidive wurden entfernt. high grad (rpTa)
    24.06.2016 vierte TUR-B, ein rezidiv pTa G1

  • Hallo, Andreas,

    Glückwunsch zum guten Ergebnis

    eine Unterfunktion der Schilddrüse kann tatsächlich zu einer Gewichtszunahme führen und Knoten sind da auch oft mit im Spiel. Die Vergrößerung spricht auch dafür, weil Deine Schilddrüse "denkt" ;-) sie kann dann mehr Schilddrüsenhormone produzieren. Das lässt sich beheben, indem Du die Hormone täglich einnimmst. Mache ich übrigens auch seit ein paar Monaten. Allerdings kommt meine Unterfunktion von einem Hashimoto = Immunsystem zerstört die Schilddrüse ;-(

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende

    Melinda

  • Hallo Andreas,


    herzlichen Glückwunsch zum guten Befund. Ich habe seit Jahren eine Unterfunktion der Schilddrüse

    und nehme täglich eine Tablette. Ich kann damit ganz gut leben und gehe einmal im Jahr zur Kontrolle.


    LG Epi

    TUR-B pTaG1 lowe grade im Juni 2013 mit Blasenperforation, legen einer Harnleiterschiene (Tumor haselnussgroß)

    TUR-B pTaG1 low grade am 7.5.2014

    TUR-B Nachresektion am 11.7.2014 ohne Befund

    TUR-B am 17.12.2014 ohne Befund

    TUR-B pTaG1 low grade am 5.2.2016

    TUR-B ohne Befund am 1.8.2016

    TUR-B pTaG1 low grade, 3 Tumore entfernt am 18.5.2017

    TUR-B Nachresektion am 27.7.2017 ohne Befund

  • Heute nun war ich in der Nuklearmedizin um die Schilddrüse abzuklären.


    2 x Blutentnahme sowie spritzen eines Radioaktiven Materials (Technetium-99m), dann ab zur Szintigraphie, welche nur 4 Minuten dauerte. Leider war das "Bildmaterial" wohl nicht eindeutig, sodass nochmal Ultraschall gemacht wurde.

    Hier wurden zwei Knoten entdeckt und mir mitgeteilt, dass ich nächste Woche Dienstag nochmals hin muss, dann wird die Szintigraphie nochmals durchgeführt - diesmal aber mit einem anderen radioaktiven Material (MIBI-Szintigrafie) welches man mir vorher spitzt.

    Also werden es wohl "kalte" Knoten sein - die man gefunden hat. Sollte es sich bestädigen, folgt dann wahrscheinlich eine Schilddrüsen-OP auch um zu schauen, ob diese Knoten bösartig sind.

    Also bleibt es weiterhin spannend.


    Gruss

    AndreasW

    22.06.2012 erste TUR-B apfelgrosser Tumor wurde soweit wie sichtbar entfernt
    03.07.2012 Tumorklassifikation:
    ICD-0: C67 M8130/21 G1 pTa pNx pMx l0 v0 Rx
    22.10.2012 zweite TUR-B, diesmal ohne Befund
    16.12.2013 dritte TUR-B, 5 rezidive wurden entfernt. high grad (rpTa)
    24.06.2016 vierte TUR-B, ein rezidiv pTa G1

  • Tja vor diesem Problem stehe ich auch gerade. Beim Radiologen war ich und warte nun bis der Bericht beim Hausarzt ist, dann werden wir weiter sehen.

    Aufgefallen ist mir ein "Bollen" am Hals während des Autofahrens.... beim Ultraschall sah man dann eine Zyste und eine deutlich vergrößerte Schilddrüsen links und rechts (also ein Kropf) mit mehreren Knoten.


    Ich bin ja eher dann der Typ- raus mit dem Klump das Ärger macht... so wars letztes Jahr mit der Galle... dieses mal allerdings ist es mir doch unheimlich....

    werde berichten nach dem HA Besuch-


    LG Heike

    Wenn ich zwischen der Erinnerung und der Hoffnung wählen müsste, ich würde die Hoffnung wählen. Die Hoffnung bewegt, die Erinnerung macht träge. Ich schreibe für meinen Mann mit der Diagnose:pT3a G3 pNO RO VO LO Pn1 Entlassbericht am 26.6.2014
    Ableitung: Pouch