Neuzugang - kleine Vorstellung

  • Hallo Mitstreiter,


    bin neu im Forum und stehe vor einer BCG Instillation-Therapie. Hier eine kurze Übersicht meiner Krankengeschichte.


    Mai 2012 - wurden bei einer Blasenspiegelung 2 Tumore an den Ostien gesichtet. Ich hatte vorher keine Schmerzen, aber im Abstand von einem Monat viel Blut im Urin. Mein Hausarzt überwies mich erst beim 2. Mal zum Urologen.


    25.Mai 2012 - TUR-B mit Hexvix/Mitomycinfrühinstillation in der HSK in Wiesbaden - Diagnose Papillär exophytisches Urothelkarzinom,multilokulär pTa, G1 bis G2, low-grade insgesamt wurden 4 Tumore entfernt


    Juni 2012 - Urogramm - hier alles einwandfrei


    20. Juli - TUR-B Nachresektion - Histologie: Ostium rechts: kein Nachweis von Resttumor auf angefertigten Stufenschnitten im Bereich des Ostiums rechts und tumorfreie miterfasst Detrusormuskulatur. Ostium link: Das partiell erhaltene Utothel ist flach und zeigt kleinherdige hochgradig atypische Zellkerne auch in höherer Lage mit Hyperchromasie entsprechenden Anteilen eines urothelialen Carcinoma in situ. Kein Nachweis von invasimem Resttumor. Zur Tiefe auch tumorfreie Detrusormuskulatur am Ostium links.Blasendach: Harnblasenwandteile mit chronisch granulierender und granulamatöser Entzündung sowie tumorfreier Detrusomuskulatur. Hier kein erhaltenes Urothel. Kein Nachweis von Resttumor bei Zustand nach TUR auf angefertigten Stufenschnitten im Bereich des Blasendachs. Empfohlene Behandlung: Aufgrund des Nachweises eines CIS wird die Instillation mit BCG empfohlen. Nach abgeschlossenem Induktionszyklus Wiedervorstellung zum Blasenmapping.


    Ich war nach der 1. TUR voller Zuversicht, dass bei der Nachresektion nichts mehr gefunden wird. Positiv denken sagte ich mir und allen anderen.


    Das jetzige Ergebnis hat mir einen ganz schönen Schlag versetzt. Mein Urologe ist in Urlaub, die HSK hat mir den Befund einfach zugeschickt. Auf den Rückruf eines Arztes wartete ich vergeblich. Meine Gedanken schlagen Purzelbäume von Panik bis Wut, kämpfen - wie geht es weiter?


    Kann mir jemand die Histologie erklären?


    Bin froh, dass ich diese Gedanken hier los werden kann.


    Viele Grüße

  • Kann mir jemand die Histologie erklären?


    Das Gute: Die Detrusomuskulatur ist offensichtlich nicht infiltriert. Wäre sie infiltriert, wäre das eine Indikation für eine Entfernung der betroffenen Teile. Das Schlechte: Du hast leider ein CIS (Carcinoma in situ). Pathologisch erkennt man ein CIS an untypischen Zellkernen (bei Dir: kleinherdige hochgradig atypische Zellkerne) und Hyperchromasie (bedeutet Anfärbbarkeit, typisch bei einem Ca.). Ein CIS hat immer das Grading 3, es ist zwar (noch) ein nicht-infiltrierender, "nur" intraepithelialer Tumor, hat aber eben eine niedrige Differenzierung (=schlecht) (G3 eben) und leider ein hohes Progressionsrisiko. Man sagt auch gerne "Miststück" zu einem CIS, ein Arzt sagte mir mal, er sehe ein CIS immer als heimtückisch an. Die Therapieschemata sind nicht standardisiert, aber bei einem CIS ist BCG die obligate Primärtherapie nach TUR (6 od. 8 Gaben). Zieh das durch und dann muss man beim drauffolgenden Mapping sehen, ob und was es gebracht hat. Unbehandelt ist das Risiko des Fortschreitens immens hoch, behandelt können Vollremissionen bei bis zu 70% der Patienten über 5 Jahre erreicht werden.


    Sorry, but nice evening!

    ED 2006: pT1(mind.), G3, L1 + CIS ;(, 2007-2010 div. TUR-B u. Instillationen, u.a. "Synergo" ;). Über 12 Monate nach Synergo: Hurra, geheilt!

    Nikolaus 2011 dann doch fixe RCX mit Anlage Ersatzblase 8o wegen erneutem Rezidiv CIS nach > 1 Jahr. Div. Problemchen (HWIs, ISK, Harnstau, Striktur).

  • Das folgende Blasenmapping sollte unbedingt unter dem Einsatz von Hexvix erfolgen, gerade bei einem CIS!!! Frag danach!!!


    Nice night!

    ED 2006: pT1(mind.), G3, L1 + CIS ;(, 2007-2010 div. TUR-B u. Instillationen, u.a. "Synergo" ;). Über 12 Monate nach Synergo: Hurra, geheilt!

    Nikolaus 2011 dann doch fixe RCX mit Anlage Ersatzblase 8o wegen erneutem Rezidiv CIS nach > 1 Jahr. Div. Problemchen (HWIs, ISK, Harnstau, Striktur).