Stomaversorung/Alternativen

  • Heute erreichte mich eine Nachricht einer nun ebenfalls Betroffenen und ich kann nicht kompetent antworten, so dass ich die Frage hier mal reinstelle:


    Die Betroffene ist mit Coloplast Siewa Home Care unzufrieden und fragt nach einer Liste für Stomaversorgungen in Berlin!?? Sie hat nun nur noch eine Niere und diese ist gefistelt (sie sagt, alle 6 Wochen würde die kleine Schiene im Ureter ausgetauscht).


    Falls jemand was weiss, wäre ich dankbar für Hinweise.


    Bei den aufsaugenden Hilfsmittel (die ich nachts verwende), wurde mir von der KK eine Vertreiberliste übersandt und den Rest durfte ich selber machen (Vertragsnehmer scheinen von KK zu KK unterschiedlich zu sein), d.h. ich bestelle bei einem der Vertragspartner meiner KK. Bei Kondomurinalen scheint es wiederum anders zu sein, ich gebe das Hilfsmittelrezept in der Apotheke ab und bekomme die Teile. Und wie ist es bei der Stomaversorgung??


    Nice day!

    ED 2006: pT1(mind.), G3, L1 + CIS ;(, 2007-2010 div. TUR-B u. Instillationen, u.a. "Synergo" ;). Über 12 Monate nach Synergo: Hurra, geheilt!

    Nikolaus 2011 dann doch fixe RCX mit Anlage Ersatzblase 8o wegen erneutem Rezidiv CIS nach > 1 Jahr. Div. Problemchen (HWIs, ISK, Harnstau, Striktur).

  • Hallo Lubber,


    dann ist Sie ja das Co zu mir. Wir haben hier eine Liste von Stomaversorgern zusammengestellt. Sie soll diese anrufen und sich kostenlose Muster liefern lassen und dann probieren.


    Schau hier:
    Hersteller bzw.Anbieter von Stomaversorgung


    das stehen auch Tel. bzw. Servicenummer bei. Sie sollte sonst bei Coloplast anrufen und fragen bei wem Sie noch bestellen kann. Oft geht das meines Wissens auch über Sanitätshäuser und Apotheken.


    Ich selber nutze das 2teilige System von Dansac und damit seit langem zufrieden. Zwischendurch waren allerdings hier mal Probleme mit Ring und Beuteldichtigkeit. Das wurde aber vom Hersteller beseitigt und ich habe schon lange keine Undichtigkeit mehr gehabt.


    Dansac Nova 43 mm sowohl als Platte als auch Beutel. REF 1343-15 und 1218-43


    Lg
    Annette

  • Hey Lubber,


    als ich die Klinik in Westerstede verlassen konnte, da hatte bereits das Krankenhaus den Kontakt zum GHD (Gesundheitsdienst Deutschland) hergestellt. Am Tag nach meiner Heimkehr besuchte mich eine Stomaschwester. Sie hat sich das Stoma angesehen und mir ein System empfohlen. Gleichzeitig gab sie mir Tips zum Umgang mit dem Stoma bei der Pflege und Hygiene. Auch nach dem Wechsel von Niedersachsen nach NRW wurde ich völlig unkompliziert "weitergeleitet" und betreut. Noch heute nutze ich die mir empfohlenen Verbrauchsmaterialien. Bestellung, Lieferung und Betreuung sind sehr solide. GHD ist in Berlin mit einem Unternehmen "For Life" vertreten. Vielleicht eine Alternative.


    lg wolfgangm

    pT4 a, G 3 und CIS, sechs Zyklen Chemotherapie, Gem/Cis


    "wer kämpft, der kann verlieren; wer nicht kämpft, hat bereits verloren"

  • Hallo Wolfgang.


    ah den Link "For Life" hatte ich beim Googlen auch gesehen, wusste ihn aber nicht wirklich einzusortieren. Ich habe das so verstanden als wenn diese Ihr eigenes System nur vertreiben. Selbst wenn es so sein sollte könnte man diesen vielleicht in unsere Liste übernehmen?


    Könntest Du da bitte mal gucken? Vielen Dank dir schon mal.


    Lg
    Annette

  • Hallo Annette,


    bin noch im Büro und werde heute Abend noch mal genauer reinsehen wie die Verbindung mit dem GHD sich darstellt. Sobald ich Klarheit darüber habe, stelle ich es hier ein.


    lg Wolfgang

    pT4 a, G 3 und CIS, sechs Zyklen Chemotherapie, Gem/Cis


    "wer kämpft, der kann verlieren; wer nicht kämpft, hat bereits verloren"

  • Hallo Annette,


    es ist schon richtig was Du zu "For Life" gelesen hast. Ich habe mich mit dem GHD in Verbindung gesetzt. Dort hat man mir mitgeteilt, dass unter der Servicenummer: 08005167100 der "GHD, Region SpreeCare" zu erreichen ist. Die Betreuung und Belieferung erfolgt nach den gleichen Kriterien wie bei mir. Es bleibt die Wahl der Produkte in den Händen des Patienten. In der Region sind auch Außendienstmitarbeiter tätig.


    Gruß Wolfgang

    pT4 a, G 3 und CIS, sechs Zyklen Chemotherapie, Gem/Cis


    "wer kämpft, der kann verlieren; wer nicht kämpft, hat bereits verloren"

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.