Hallo , an alle Pouchis

  • Heute erhielt ich folgende Anfrag. Da es hier um nichts kommerzieles geht bin ich der Meinung wir sollten dieser Dame helfen.
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Mein Name ist Katharina Lampp und ich mache zur Zeit eine Weiterbildung
    zum Pflegeexperten Stoma-Inkontinenz- Wunde an der DAA in Kassel.
    Zu dieser Weiterbildung gehört eine Facharbeit mit einem Indiviuell ausgesuchten Thema.
    Mein Interesse liegt an der Mainz Pouch 1 Versorgung.
    Literatur habe ich schon einige gelesen, jedoch denke ich, dass man die meisten
    Erfahrungen, Tricks usw direkt von Betroffenen erfährt.
    Ich habe ihnen einen kleinen Fragebogen im Anhang mitgeschickt evt. ist es möglich, diesen
    im Forum zu veröffentlichen oder den Betroffenen zukommen zu lassen.
    Meine E-Mail Adresse darf auch gerne weiter gegeben werden, ich bin für jede Information dankbar.
    Ich habe auch nochmal meine Adresse dazu geschrieben wenn jemand nicht gerne via E-Mail schreibt und mir lieber in seinen Worten ohne den Fragebogen seine Erfahrungen berichten möchte.
    Ich danke Ihnen schonmal im vorraus für ihre Zeit
    :-)

    Mit freundlichen Grüßen

    Katharina Lampp
    Christeroderweg 14
    34626 Neukirchen


    Hallo liebe Betroffenen, kopiert Euch den Inhalt des PDF´s in ein Word Dokument, füllt es aus und schickt das ausgefüllte Dokument an guenzel.r@t-online.de
    Alles ohne Namen, ohne User Name, ohne Adresse und nur freiwillig, ich werde diese Dokumente weiterleiten so das Ihr völlig anonym bleibt.


    Wollen wir der netten Dame doch helfen.. oder ?? Danke für Eure Mithilfe


    Gruss Rainer


    Hier der Fragebogen --> Fragebogen Facharbeit .pdf

  • Rainer
    ich habe auch von anderen gehört (bei mir auch) wenn der Fragebogen ins Word kopiert wird, müsste er erst formatiert werden, damit überhaupt Antworten sinnvoll sind. Wenn ein Fragebogen, dann bitte so professionell, dass ich das Dokument nicht erst überarbeiten muss. Katharina wieso keine PDF-Datei wo die Antworten in Textfeldern eingefügt werden können. Ich werde den Bogen in der Form nicht ausfüllen.

    :rolli: Krümelchen
    Tetraplegikerin seit 1990, Mainz Pouch I seit 2007

  • Also das ist aber ein schwaches Argument, ich habe das mal probiert.


    Text mit gedrückter, rechten Maustaste markieren, bis runter scrollen, kopieren und in Word einfügen, da musst Du nix groß formatieren. Lediglich die zweite Seite, Fragen 7 bis 12 nach oben schieben. Das kann doch nicht so schwer sein.


    Hier wird oft über schlechte Pflege gejammert, aber wenn sich mal die Gelegenheit bietet was dran zu ändern und wenn es nur ein oder zwei Pflegekräfte sind die sich der Problematik annehmen, ist ein kleines Stück Hilfe zu viel verlangt.


    Balu ist sauer

  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.