• Hallo,
    als Neuzugang habe ich mich letzte Woche leider nicht richtig vorgestellt und somit möchte ich das nun nachholen.
    Rainer hat mir trotzdem schon geantwortet :)
    Die Beitäge verfolge ich nun schon eine ganze Weile und sie haben mir oft geholfen. Vielen Dank.
    Ich selber bin 51 Jahre und gesund, aber leider hat es meine Mutter (75) "erwischt".
    Sie wurde Anfang August operiert und ist nun mit einer Neoblase ausgestattet.
    Als sie vor zwei Wochen aus dem Krankenhaus entlassen wurde, ging es ihr "den Umständen entsprechend".
    Doch leider hat sie nach zwei Tagen einen starken Durchfall bekommen und ich musste sie letzte Woche mit
    Dehydrierung ins Krankenhaus einliefern. Diagnose: Entzündung im Darm :thumbdown:
    In den Berichten habe ich gelesen, dass die Durchfälle immer wieder kommen können und die Ärzte
    im KH haben mir das auch gesagt. Man darf nur nicht so lange warten und soll am dritten Tag spätestens
    in die Klinik kommen.
    Jetzt habe ich sie gestern wieder abgeholt und sie ist ganz gut genesen. Sie muss zwar noch Antibiotikum
    einnehmen, aber kein Vergleich zu letzter Woche. :)
    Nur leider hat sie verhältnismäßig dicke Knöchel. Ich denke, es ist Wassereinlagerung.
    Das "Pipi-Machen" funktioniert aber ihrer Meinung nach gut. Ich habe ihr heute Brennestee gekocht zu
    dem anderen Tee dazu.
    Hat denn von jemand von Euch die selben Symptome erlebt?
    Muss ich mit wieder Sorgen machen? Ich beobachte es jetzt weiter, aber dicker sind sie heute nicht geworden. :?:


    Viele Grüße, Claudia :/