Erst pTa G3 , dann pT1 G3 mit Instillationstherapie

  • Hallo
    Im Jahr 2013 wurden bei mir 3 Stück Ta G3 entfernt.
    regelmäßige Blasenspiegelung alles o.k.


    Jetzt im März dann doch ein PT1 G3


    Nu kommt eine BCG auf mich zu.


    Meine Frage:


    Kann man während der BCG "normal" arbeiten gehen oder
    ist man während der gesamten Zeit definitiv arbeitsunfähig.
    Oder einfach gefragt was empfehlt ihr?
    Krankschreibung über die gesamte zeit?
    Oder nur den einen Tag?
    Ist das machbar?


    Gruß Bernd

    2012 3 Stck. Tumore TaG3,
    2015 T1G3 bei Nachresektion wieder T1G3 Rezidiv plus CIS.
    seit Mitte 2015 BCG

  • Hallo Bernd,


    zunächst einmal willkommen bei uns im Forum!
    Leider ist der Grund nicht so erfreulich.


    Für wann ist denn eine Nachresektion geplant und wann soll mit der
    BCG-Therapie begonnen werden?


    Ich war bis 4 Wochen nach der letzten Nachresektion krank geschrieben.
    Zwischenzeitlich erfolgte der erste Zyklus mit 6 BCG-Anwendungen.


    Bei den folgenden BCG-Instillationen ließ ich mich für ein oder zwei Tage
    krank schreiben. Meist mit dem Wochenende verknüpft. Ich denke, das ist
    jedoch völlig individuell, je nachdem wie der Körper darauf reagiert.


    Ich wünsch' dir alles Gute!


    Andreas

    10/2012 1. TUR-B mit Perforation des Blasendachs - 12/2012 2. TUR-B Nachresektion - 03.2013 3. TUR-B erstmals mit HEXVIX - Dazwischen 6. Instillation mit BCG --- nach 03/2013 volles Programm BCG

  • Hallo Bernd,
    ich kann leider noch keinen Ratschlag geben, da ich genau wie Du noch vor dem Start der BCG stehe - Medikament habe ich schon, da bin ich erstmal froh, denn es gab/gibt erhebliche Lieferprobleme. bist du schon versorgt?
    Ich hatte mich inzwischen durch viele Beiträge im Forum gelesen, die Nebenwirkungen fallen anscheinend sehr unterschiedlich aus und steigern sich von mal zu mal, so dass es keinen "Königsweg" geben wird. Fällt mir auch schwer, ich würde gern besser planen.
    Ich will jetzt so vorgehen: Instillation Donnerstag Vormittag (mit Krankschreibung) Freitag wenn möglich Arbeiten, sonst Krankschreibung. Wenn es gar nicht geht lasse ich mich dann durchgängig arbeitsunfähig schreiben.
    Gruß barbara

    12/2014 NMP22 (IGEL bei Gyn) positiv, 03/2015 TUR B =>CIS und floride Entzündung, 04/2015 Mapping (Hexvix) => CIS und floride Entzündung, 04/2015 BCG(6 x je 1 pro Woche) => Mapping 06/2015 => weiterCIS Blasenboden => Zystektomie 4.9.15 "Berliner Neoblase", Zystektomie pTis multifokal, R0, N0 (0/7)

    "Alles hat einen Zweck, selbst wenn es uns nur an das erinnert, was wir nicht tun sollten." aus "Ich bleibe hier" von Catherine Ryan Hyde

  • Die Nachresektion hatte ich letzte Woche.
    Noch keinen Befund.
    Nächste Woche werd ich wohl mehr wissen.


    Danke euch
    @Barbara


    ich bin auch jemand der wissen will was auf ihn zukommt, eher der Planer.
    Davon kann ich mich wohl verabschieden.
    Abwarten is gar nich mein Ding
    Dein zeitlicher Ansatz ist gar nicht so verkehrt, wäre für mich auch ne Möglichkeit.
    Ich wollt mich eigentlich nicht so lang durchgehend von Arbeit verabschieden.
    Aber hast Recht abwarten wie ich das vertrage und dann weiter sehen.


    Danke

    2012 3 Stck. Tumore TaG3,
    2015 T1G3 bei Nachresektion wieder T1G3 Rezidiv plus CIS.
    seit Mitte 2015 BCG

  • Hallo,


    gut, jetzt wird erst mal das Ergebnis der Nachresektion abgewartet und ca. 3-4 Wochen
    nach der letzten TUR B kann man mit der BCG-Therapie beginnen.
    Wie ihr schon gesehen habt, sind die Nebenwirkungen völlig unterschiedlich. Hauptsache
    es tut sich etwas - die Symptome einer Blasenentzündung sind gewollt und sollten sich
    einstellen.
    Ich finde Donnerstag ist ein guter Tag für die BCG-Behandlung, denn sollten Komplikationen
    oder Unverträglichkeiten eintreten, hat man freitags noch die Möglichkeit zum Urologen zu gehen.
    Ich würde auf jeden Fall mal zwei "Krankheitstage" einplanen.


    LG Andreas

    10/2012 1. TUR-B mit Perforation des Blasendachs - 12/2012 2. TUR-B Nachresektion - 03.2013 3. TUR-B erstmals mit HEXVIX - Dazwischen 6. Instillation mit BCG --- nach 03/2013 volles Programm BCG

  • Hallo
    Nach dem Mapping (im Juni) wo nix gefunden wurde hatte ich
    letzte Woche vor weiterführung BCG eine Zystoskopie.
    Auch hier keine Anzeichen sichtbar.
    Also geht es nächste Woche weiter mit BCG.
    3 Mal dann wieder im Dezember Zysto und drei BCG
    Im Moment sieht es so aus das die BCG angeschlagen hat.
    Ich bin mir aber bewußt das sich das jederzeit auch ändern kann.
    Aber gut, immer vom besten ausgehen, also 3 Jahre BCG.


    gruß Bernd

    2012 3 Stck. Tumore TaG3,
    2015 T1G3 bei Nachresektion wieder T1G3 Rezidiv plus CIS.
    seit Mitte 2015 BCG

  • Hallo all ihr wissenden


    Bekomm ja nu schon seit einiger Zeit regelmäßig BCG.
    Nu hat mich ne echt böse Grippe (Bronchitis) erwischt.
    Bekomme jetzt vom Hausarzt Anibiotika.
    Kann es Probleme geben in Verbindung BCG und Antibiotika-Behandlung
    wegen der Bronchitis?

    2012 3 Stck. Tumore TaG3,
    2015 T1G3 bei Nachresektion wieder T1G3 Rezidiv plus CIS.
    seit Mitte 2015 BCG

  • Dieses Thema enthält 43 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.