• Nun Helmi,


    erstmal herzlich Willkommen in unserem Forum, wobei du ja nun schon seit 4 Jahren hier angemeldet bist - nur bisher noch nichts geschrieben hattest.


    Deshalb würde ich Dich bitten, Dich erstmal etwas vorzustellen.


    - wann wurde Blasenkrebs bei Dir diagnostiziert
    - wie wurdest du behandelt
    - wann wurde die Neoblasen-OP durchgeführt
    - wie lautet der histologische Befund
    - und genaue Schilderung deiner Probleme (Durchfall, harter Stuhlgang, etc.)


    Gruss
    AndreasW

    22.06.2012 erste [lexicon='TUR-B'][/lexicon] apfelgrosser [lexicon='Tumor'][/lexicon] wurde soweit wie sichtbar entfernt
    03.07.2012 Tumorklassifikation:
    ICD-0: C67 M8130/21 G1 pTa pNx pMx l0 v0 Rx
    22.10.2012 zweite [lexicon='TUR-B'][/lexicon], diesmal ohne Befund
    16.12.2013 dritte [lexicon='TUR-B'][/lexicon], 5 rezidive wurden entfernt. high grad (rpTa)
    24.06.2016 vierte [lexicon='TUR-B'][/lexicon], ein [lexicon='rezidiv'][/lexicon] pTa G1

    „I am the master of my fate, I am the captain of my soul“

  • Hallo Andreas ich bin seit vier Jahren im Forum das ist richtig, ein halbes Jahr vorher wurde Blasenkrebs fesgestellt und anschliesend Op und Neoblase.
    Bis zu dem Zeitpunkt habe ich mich damit nicht beschäftigt,zu dem Artzt der es festgestellt hat habe ich vertrauen das ist sein Handwerk.
    Sehe gerade Rauchen ist mitschuld wurde mir gesagt,da hat er wohl nicht recht gehabt.Zum Stuhlgang das ist das einzige was nicht ist wie es vor der Op war,da
    muss ich ein Auge darauf haben.Es kommt vor das ich länger nicht muss oder kann,die folge ist nicht schön.


    Gruss
    Helmi

  • Hallo Helmi,
    schön das Du es nun doch geschafft hast dich hier zu melden. Das man nach 4 Jahren mal sein Passwort vergisst ist durchaus verständlich.
    Ich weiß auch das gerade ältere Mitglieder noch Hemmungen haben sich mit dem Medium Internet auseinanderzusetzen und
    sich schwer tun hier überhaupt etwas zubschreiben. Da macht Übung den Meister, einfach mal alles ausprobieren, sich durch
    alle möglichen Menüpunkte klicken um zu sehen was dahinter steckt, jeden Tag ein paar Brocken.


    Ja, wir Neoblasen haben fast all Probleme mit dem Stuhlgang, das hängt mit dem verkürztem Dünndarm und der Ausschüttung der Gallenflüssigkeit im Darm zusammen. Zuviel Galle trifft auf zu kurzem Dünndarm, das wird im allgemeinen obergärig und führt
    zu heftigen Blitzdurchfällen.
    Zu harter Stuhlgang ist eher seltener, da würde ich mal über die Ernährungszufuhr nachdenken. Versuch mal täglich Jogurt zu essen,
    eben alles was mit Milch zu tun hat.


    Schön das du hierher gefunden hast.


    Gruss Rainer

  • Danke Rainer
    mit dem Medium Internet habe ich mich erst spät auseinandergesetzt,das war großes Glück für mich und konnte dadurch AMS 700 u.800 kennen lernen sonst
    bekommt man die Info sehr schlecht. Träger dieser Implantate geben das nicht gerne zu wie ich gemerkt habe,ich halte das für einen Fehler kann doch nur helfen.
    Ich bin damit sehr zufrieden damit,und habe eine Ersatzteil liste mehr,das ist alles.


    Gruss Helmi