NACH OP UND AHB IN 2016, REHA IN 2017

  • Hallo Zusammen :) 
    Wurde in Juni 2016 an der Blase operiert (Radikale Zystektomie) verfolgt von 3 Wochen AHB . Bin seitdem Krank geschrieben und stehe kurz vor Rente (im Juni 2017)
    Kann ich in 2017 eine Reha beantragen (Am besten in Bad Wildungen) ???
    Freu mich was zu hören :?::?::?:

  • Hallo Patrick,
    herzlich willkommen hier bei uns im Forum. Du hast die Zystektomie hinter dir und die AHB ebenfalls. Es wäre für ein Gesamtbild schön, wenn Du ein wenig zu der vorangegangenen Entwicklung deiner Erkrankung und auch den Befund nach der Zystektomie hier einstellen könntest. (persönliche Daten abdecken) So können wir gezielt darauf eingehen was Deine ganz persönliche Situation oder Frage angeht. Die Kur im Folgejahr der Zystektomie solltest Du bedenkenlos beantragen. Inwieweit der Wunsch nach einer bestimmten Klinik angenommen wird kann im Vorfeld nicht gesagt werden. Wohl aber, dass die Integrationsämter heute durchaus bereit sind bestimmten Wünschen zu entsprechen.


    Gruß Wolfgang

    April 2009 CIS, bis Aug. 2009 6xBCG Instillation. Diagnose im Jan. 2010: Harnblasenkarzinom pT4a pTis L1 V0 pN1 pMx R0 G 3, Prostatakarzinom pT1a L0 V0 pN0 pMx R0 G 2 GL: 3+3=6 . Februar 2010 radikale Cystoprostatektomie mit Anlage eines Sigma Conduit. April bis Juli 2010 Chemotherapie 6 Zyklen Cisplatin/Gemcitabin


    "wer kämpft, der kann verlieren; wer nicht kämpft, hat bereits verloren"

  • Moin Patrick,
    beantragen kann man alles, ob man das bekommt was man möchte steht aber in den Sternen.
    Soviel ich weiss, muss zwischen AHB und der Folgekur mindestens ein Jahr vergangen sein. Und von Juni 2016 und Juni 2017 sind es genau ein Jahr, aber dann bist du ja Rentner ?
    Eine Kur soll ja der Rehabilitation ins Arbeitsleben weiterhin ermöglichen, ich würde also von deiner angestrebten Verrentung keinem was erzählen. Versuch es.. ich wünsche dir gutes Gelingen und den Behörden keinen Durchblick.


    Gruss

    Ein Systemadministrator schläft nicht. Er root!

  • Auf meiner AHB war eine Sozialberaterin und hat darauf aufmerksam gemacht das man auch als Rentner 4 Wochen vor Ablauf des Jahres das man abwarten muss einen Antrag auf REHA stellen soll. Es kann dann schon vorkommen das er Abgeleht wird aber nach Einspruch klappts meistens. Ich hab in meiner Klinik in der ich meine AHB gemacht habe bestimmt 50 % Rentner gesehen.

  • Da man als Rentner das ausgefüllte Formular zur Rentenversicherung schicken muss glaube ich nicht das man die Rente verheimlichen kann.

  • Ich war schon Rentner als mir die Blase entfernt wurde. Ich war zur AHB und ein Jahr später wie schon aufgezählt zur onkologischen Reha. Mein Antrag wurde zwar erst abgelehnt, aber nach eingelegten Widerspruch kurzfristig genehmigt. Ich wollte nur damit sagen, dass das Rentnerdasein dabei keine Rolle gespielt hat. Man muss nur hartnäckig bleiben, nach einem Widerspruch wird meistens genehmigt.


    Herbert

  • Dieses Thema enthält 4 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.