Blasentumor mit 50

  • Guten morgen

    Ich habe große Angst vor der BCG. Ich lese von so vielen heftigen Nebenwirkungen.

    Muss ich eigentlich alle beschmutzen sachen: Unterhoden, Hosen , Binden als hoch infektiös behandeln?

    Ich leide jetzt schon seit 13 Jahren unter einer schweren Inkontinenz und vermute wenn die BCG anfängt, andauernd auszulaufen. Ich habe ja auch zwei Kinder die sich nicht anstecken sollen.

    Bestimmt muss die Kleidung gekocht werden. Leinenhosen, Jeans wie macht ihr das? Darf man wirklich nichts auf die Haut bekommen?

    Man geht alle 5 min auf Toilette und muss sich jedesmal ganz vorsichtig waschen.

    Entschuldigt bitte meine Unsicherheit aber ich finde dazu nur so wenig Anleitung.

    Lg

    1. TUR 25.09.2017 pT1 G3 CIS

    2. TUR 24.10.17 Urocystitis kein Anhalt für Malignität

  • Liebe Silke,


    schau hier mal auf Seite 1, da hat Barbara einen sehr ausführlichen Text von mir rein gesetzt, wo die BCG-Therapie sehr genau erklärt wird. Auch, was bezüglich der Hygiene zu beachten ist.


    Geh zu deinem Urologen, laß Dir ein "Hilfsmittel - Rezept" über "Inkontinenzmaterial" (Vorlagen) ausstellen - wichtig ist, dass auf dem Rezept wirklich nur "Inkontinenzmaterial + Monatsbedarf" drauf steht.

    Danach rufst du deine Krankenkasse an und fragst sie, mit welchem Sanitätshaus sie einen Vertrag haben - danach wendest du dich an dieses Sanitätshaus. Dort wird man einen Termin mit Dir vereinbaren - dabei geht es um ein "Beratungsgespräch", wo eben der Bedarf und die Saugfährigkeit dieser Vorlagen festgelegt wird.

    Danach stellt das Sanitätshaus einen Antrag bei deiner Krankenkasse - was letztlich dazu führt, dass du dann mit jedem Neuen Rezept den Monatsbedarf an Vorlagen im Sanitätshaus abholen kannst.


    Gerade am Instillations + Folgetag solltest du es vermeiden "auszulaufen", denn dann müßte die Wäsche wirklich gekocht werden.


    Gruß

    AndreasW

    22.06.2012 erste TUR-B apfelgrosser Tumor wurde soweit wie sichtbar entfernt
    03.07.2012 Tumorklassifikation:
    ICD-0: C67 M8130/21 G1 pTa pNx pMx l0 v0 Rx
    22.10.2012 zweite TUR-B, diesmal ohne Befund
    16.12.2013 dritte TUR-B, 5 rezidive wurden entfernt. high grad (rpTa)
    24.06.2016 vierte TUR-B, ein rezidiv pTa G1

  • Danke Andreas

    Danke für deine ausführliche Antwort :)

    Ich habe mir etliche Geschichten durchgelesen und wieder viel gelernt.

    Jetzt noch eine Frage zu BCG.

    In der 2. Januar Woche soll es ja losgehen

    Es gibt dort zwei Firmen welche BCG in den Apotheken anbieten

    Medac

    CC Pharma

    Sind die gleichwertig oder sogar die selben?

    Wie lange vorher muss ich mich um das Rezept bemühen

    Lieber gleich?

    Lg Silke

    1. TUR 25.09.2017 pT1 G3 CIS

    2. TUR 24.10.17 Urocystitis kein Anhalt für Malignität

  • Liebe Silke,


    CC Pharma ist kein Hersteller, sondern nur im Im - und Export von Pharmaprodukten tätig. Sie beliefern letztlich Großhändler und Apotheken.

    Siehe: https://www.cc-pharma.de/


    BCG - Hersteller sind in Klammern Ihr BCG - Produkt


    1. Medac ( BCG-Medac)


    2. MSD Sharp & Dohme GmbH (OncoTICE)


    Der Unterschied zwischen beiden Medikamenten ist der eingesetzte BCG-Stamm (also der Erreger aus dem das BCG gewonnen wird).


    Bei Medac ist es der RIVM - Stamm

    Bei OncoTice ist es der der TICE - Stamm


    Zur Lieferung:

    Hier würde ich vorab mit der Apotheke telefonieren umd zu Erfahren, wieviel Tage vorlauf sie für die Beschaffung des BCG über den Großhändler brauchen.


    Wichtig dabei:

    In dem recht großen Paket (dort sind eben Katheter, die Instillationefüssigkeit, Beutel für die Entsorgung usw.) sowie zusätzlich ein kleines Paket mit den Fläschen des Pulvers drin - dieses muss dann in den Kühlschrank und dort gelagert werden (bei ca. 7 Grad).

    Alles andere, die Katheter, die Spülflüssigkeit usw. braucht nicht mit in den Kühlschrank.


    Gruß

    AndreasW

    22.06.2012 erste TUR-B apfelgrosser Tumor wurde soweit wie sichtbar entfernt
    03.07.2012 Tumorklassifikation:
    ICD-0: C67 M8130/21 G1 pTa pNx pMx l0 v0 Rx
    22.10.2012 zweite TUR-B, diesmal ohne Befund
    16.12.2013 dritte TUR-B, 5 rezidive wurden entfernt. high grad (rpTa)
    24.06.2016 vierte TUR-B, ein rezidiv pTa G1

  • Hallo Silke,


    bisher war es - zum Glück nie ein Problem - BCG zu bekommen.

    Die Praxis meines Urologen ist im selben Gebäude wie eben auch

    eine Apotheke. Und dieser vorbildliche Apotheker kümmert sich

    ständig um "Nachschub" für die Patienten des Urologen.

    Auch in Zeiten des BCG-Mangels hatte diese Apotheke immer

    seine Bezugswege.

    Ich kenne nur das BCG von Medac - von daher kann ich nichts über

    die Qualität der Produkte sagen.

    Wie gesagt, es kommt auch auf die Apotheke an, aber im Moment ist

    BCG recht schnell lieferbar. Vorausgesetzt, der Arzt stellt relativ schnell

    ein Rezept aus.


    LG Andreas

  • Hallo Silke.

    Mein Rezept habe ich 1,5 Wochen vor Instillation in der Apotheke in meinem

    Ortsteil abgegeben.Der Apotheker hat von sich aus angeboten,

    das BCG pünktlich bei meinem Urologen in der Innenstadt abzuliefern.

    Das fand ich sehr freundlich und hat auch prima geklappt.


    Gruss

    Josef

  • Halo Silke,


    ich hole mir BCG immer gleich nach dem Urologen Termin, und lege es dann wie von Andreas W beschrieben in den

    Kühlschrank, bis jetzt hatte ich auch immer von der Firma Medac BCG.


    Deine Angst vor BCG ist verständlich, ich rede mir immer ganz fest ein ohne Nebenwirkung keine Wirkung, mir hilft es...


    Aber die ersten paar mal wirst Du kaum etwas merken, erst nach einigen Behandlungen wurde es mit schmerzvoller Blasenentzündung,

    Fieber und einfach Müdigkeit begleitet. Und ich empfinde BCG immer noch angenehmer als Mitomycin, was bei mir auch das Cis nicht

    verhindern konnte :| mit BCG ist nun 2,5 Jahre (zum Glück) nichts zurückgekommen.


    Wichtig empfinde ich immer Ruhe am BCG Tag und dem Tag danach, sind dann die Tage der Hörbücher :) ja und trinken trinken trinken.....


    Wünsche Dir erst einmal wunderbare Weihnachtstage liebe Grüße ;)

  • Hallo Silke,


    Ählich wie bei Schmittex ist die Apo im gleichen Gebäude wie meine Urologin. Die Apo liefert direkt in die Praxis und ich bewahre nix zu Hause auf. BCG find ich neben Butter, Leberwurst und Gemüse auch nicht so lecker 🙃.


    Lieferprobleme gab's bisher bei mir nicht.


    Außerdem bin ich nicht der einzige, der dort behandelt wird. Deshalb haben die in der Praxis immer was vorrätig, auch wenn man wie ich mal vergessen hat 8| das Rezept vor der Behandlung ausstellen zu lassen. War problemlos und wurde trotzdem behandelt. ;)


    Liebe Grüße

    Tom