Der Euroschlüssel (WC-Schlüssel)

  • Der Euroschlüssel ist ein 1986 vom CBF Darmstadt – Club Behinderter und ihrer Freunde in Darmstadt und Umgebung e. V. – eingeführtes, inzwischen europaweit einheitliches Schließsystem, das es körperlich beeinträchtigten Menschen ermöglicht, mit einem Einheitsschlüssel selbständig und kostenlos Zugang zu behindertengerechten sanitären Anlagen und Einrichtungen zu erhalten, z. B. an Autobahn- und Bahnhofstoiletten, aber auch für öffentliche Toiletten in Fußgängerzonen, Museen oder Behörden.


    Bezugsberechtigung

    Der Schlüssel wird ausschließlich an Menschen ausgehändigt, die auf behindertengerechte Toiletten angewiesen sind.

    Der deutsche Schwerbehindertenausweis gilt als Berechtigung, wenn


    • das Merkzeichen: aG, B, H, oder BL


    • oder das Merkzeichen G und ab 70% und aufwärts enthalten ist.
     

    Sobald der Schwerbehindertenausweis oder der Nachweis der Bezugsberechtigung vorliegt bzw. mit der Bestellung übermittelt worden ist, senden wir Ihnen den Schlüssel auf Rechnung zu.


    Bezugsberechtigt sind weiterhin:

    • schwer/ außergewöhnlich Gehbehinderte;
    • Rollstuhlfahrer;
    • Stomaträger;
    • Blinde;
    • Schwerbehinderte, die hilfsbedürftig sind und gegebenenfalls eine Hilfsperson brauchen;
    • an Multipler Sklerose,
    • Morbus Crohn,
    • Colitis ulcerosa Erkrankte und
    • Menschen mit chronischer Blasen- /Darmerkrankung.


    Fazit:

    Jeder der an Blasenkrebs erkrankt ist (unabhängig vom GdB), kann diesen Schlüssel beantragen und bekommt diesen innerhalb von wenigen Tagen / Wochen zugeschickt.

    Ich selbst habe den Schlüssel am 27.10. beantragt und habe ihn am 04.11. in meinem Briefkasten vorgefunden.

    Als Unterlagen habe ich eine Kopie des Schwerbehindertenausweises + eine Kopie des Histologischen Befundes zugeschickt (online, während der Bestellung).


    Kosten:

    20 Euro für den Schlüssel

    falls gewünscht, kann man sich für 7 Euro zusätzlich noch den Locus-Führer dazu bestellen.


    Hier der Link zu der Webseite: https://cbf-da.de/de/angebote/shop/euro-wc-schluessel/


    Gruss

    AndreasW

     

    22.06.2012 erste TUR-B apfelgrosser Tumor wurde soweit wie sichtbar entfernt
    03.07.2012 Tumorklassifikation:
    ICD-0: C67 M8130/21 G1 pTa pNx pMx l0 v0 Rx
    22.10.2012 zweite TUR-B, diesmal ohne Befund
    16.12.2013 dritte TUR-B, 5 rezidive wurden entfernt. high grad (rpTa)
    24.06.2016 vierte TUR-B, ein rezidiv pTa G1

  • Seit einigen Jahren verfüge ich auch über diesen Schlüssel. Er ist nicht immer einsetzbar aber zu großen Teilen schon. Ich mag ihn nicht mehr missen.


    Wolfgang

    April 2009 CIS, bis Aug. 2009 6xBCG Instillation. Diagnose im Jan. 2010: Harnblasenkarzinom pT4a pTis L1 V0 pN1 pMx R0 G 3, Prostatakarzinom pT1a L0 V0 pN0 pMx R0 G 2 GL: 3+3=6 . Februar 2010 radikale Cystoprostatektomie mit Anlage eines Sigma Conduit. April bis Juli 2010 Chemotherapie 6 Zyklen Cisplatin/Gemcitabin


    "wer kämpft, der kann verlieren; wer nicht kämpft, hat bereits verloren"

  • Auch ich habe mir den Schlüssel besorgt. Für Autobahntoiletten immer zu empfehlen.

    Ich habe lediglich die Kopie des Schwerbehinterten-Ausweises online geschickt. Schlüssel kam prompt nach wenigen Tagen.


    phrixos

    Zystektomie 05/2013 pT3a pN0 (0/25) G3 R0 L1 V0 mit Anlage Ileum-conduit

    Einlage MJ-Katheter beidseits 09/2013

    Rezidiv 01/2014

    Chemotherapie 3 Zyklen Oxaliplatin/ 5 FU

    05/2014 Rezidiv verschwunden

    ständige Harnwegsinfekte mit Klinik-Antibiose

    Auslassversuch 10/2016; Entfernung linker MJ-Katheter, Fehlversuch rechter MJ-Katheter

    seither MJ rechts mit 6-wöchigem Wechsel

    vereinzelt HWI nach Schienenwechsel

  • Lieber AndreasW.,

    Danke für den Link.Wollte mir den Schlüssel schon die ganze Zeit bestellen und hab dies nun direkt

    mal eben mittels dem Link erledigt.Ging tatsächlich ganz einfach.Mal sehen wie lange es dauert.

    Muss man die 20 Euro vor Erhalt des Schlüssels bezahlen oder geht dies nach Erhalt per Rechnung?

    Liebe Grüsse

    Kathi65

  • Hallo Kathi,

    du bekommst den Schlüssel mit der Rechnung. Also nach Erhalt Überweisung und das wars.

    Diese Möglichkeit muss unbedingt verbreitet werden. Ich glaube dass wenige Betroffene diese Möglichkeit

    einer cleanen und diskreten Versorgung kennen.

    Lasst es uns weiter verbreiten.

    Harald

    Zystektomie 05/2013 pT3a pN0 (0/25) G3 R0 L1 V0 mit Anlage Ileum-conduit

    Einlage MJ-Katheter beidseits 09/2013

    Rezidiv 01/2014

    Chemotherapie 3 Zyklen Oxaliplatin/ 5 FU

    05/2014 Rezidiv verschwunden

    ständige Harnwegsinfekte mit Klinik-Antibiose

    Auslassversuch 10/2016; Entfernung linker MJ-Katheter, Fehlversuch rechter MJ-Katheter

    seither MJ rechts mit 6-wöchigem Wechsel

    vereinzelt HWI nach Schienenwechsel

  • Diese Möglichkeit muss unbedingt verbreitet werden. Ich glaube dass wenige Betroffene diese Möglichkeit

    einer cleanen und diskreten Versorgung kennen.

    Lasst es uns weiter verbreiten.


    Ja, da kann/muss ich phrixos zustimmen. Wir haben diesen Schlüssel hier seit über zehn Jahren und registrieren aber leider auch immer mehr Missbrauch, der eben dazu führt, dass man bestimmte Toiletten (und es scheinen immer mehr zu werden) nicht mehr benutzen kann. Gemeint sind vor allem die Kreise der Drogengebraucher, bei denen der Schlüssel auch schon seine Runden gemacht hat. Die Toiletten sind dann nicht nur verschmutzt (z. Teil Ruhnenzeichen in Blut an die Wand gemalt, Spritzenbesteck und eben immer wieder Blut), sondern ewig bleiben auch die Toilettentüren zu.

    Bei den öffentlichen Toiletten der Fa. Wall hier in Berlin ist es so, dass die Türen bei Normalnutzern nach 20 Min. von alleine aufgehen, bei Nutzung des Euroschlüssels nach 40 Min. .... nutzt aber auch nichts, wenn dann eine frisch vollgejunkte Person, meist kaum ansprechbar, mitten im Weg liegt oder die Toilette total versaut ist.

    Einmal habe ich die Feuerwehr gerufen .... die schüttelte die Person, die Person reagierte und daraufhin hat die Feuerwehr diese Person wieder "fallen gelassen" und ist achselzuckend ("ist ja noch ansprechbar") wieder abgefahren, woraufhin ich gegen die Rückwand der Toilette pinkelte (noch mit Originalblase) und prompt von der Polizei unfreundlich angesprochen wurde...... werde ich nie vergessen.


    Junkies sind arme Schweine, aber drunter leiden müssen wir fast alle, nur die Dealer freuen sich. PERVERS! Ich hoffe das wird nicht mal eines Tages das Aus für den tollen Schlüssel.

    ED 2006: pT1(mind.), G3, L1 + CIS ;(, 2007-2010 div. TUR-B u. Instillationen, u.a. "Synergo" ;). Über 12 Monate nach Synergo: Hurra, geheilt!

    Nikolaus 2011 dann doch fixe RCX mit Anlage Ersatzblase 8o wegen erneutem Rezidiv CIS nach > 1 Jahr. Div. Problemchen (HWIs, ISK, Harnstau, Striktur).

  • Dieses Thema enthält 21 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.