Blasenentfernung geplant, Neoblase oder Urostoma

  • Hallo zusammen , ich bin das erste mal hier.

    Bin froh dieses Forum gefundenen zu haben. Ich gehe am Freitag ins KH und am Montag steht die OP an - Blasenentfernung.

    Seit 2015 3 OP und Chemo Blaseninstallatuon für 1 1/2 Jahre - Abbruch wegen Unverträglichkeit - dnn  im März 2017 Schrumpfniere links

    und Tumor im Harnleiter. Dies wurde dann im April entfernt und ein Teil der Blase.

    Im August Nachuntersuchung - Blase war sauber. Dann am 02. November wieder drei Tumore schon unter der Schleimhaut.

    Empfehlung meiner Urologin Blase entfernen - Rücksprache mit dem Chefarzt der Urologi im KH - dieser kam zum gleichen Ergebnis.

    es ist traurig aber wahr. Aber ich vertraue ihm, anders geht es glaube ich auch nicht.

    Ich bin 66 und muss sagen lebe schon 3 Jahre länger als mein Vati. Er hatte wie auch sein Vater Blasenkrebs. Also vorbelastet - heute ist die

    klassische Medizin zum Glück schon viel weiter. Ich glaube wenn man sich mit seinem Leben und dem Zustand arangiert, kann gut und

    gern sein Leben weiter führen und auf ein paar gute Jahre hoffen.

    Ich bin erstmal froh, wenn ich am Montag und die darauf folgenden 3 Tage überstanden habe.

    Also ich melde mich dann

    Tschüß Alesig

    liebe Grüße alesig

  • Liebe Alesig,


    trotz nicht schönem Anlass ein ganz herzliches Willkommen hier im Forum!


    Die OP steht unmittelbar bevor, daher gehe ich davon aus, dass Du das für Dich richtige Krankenhaus und einen vertrauenswürdigen sicheren Operateur gefunden hast und eine bevorzugte Ableitung gewählt ist. Magst dazu und zu den bisherigen Befunden bissel was schreiben? Das macht es uns leichter Dir gezielt Tips und Hinweise zu geben :)


    Ansonsten lies Dich hier im Forum ein. Es gibt zu jeder Ableitung ein eigenes Unterforum im Forum Muskelinvasiver Harnblasenkrebs und manchmal haben wir Frauen noch eine eigene Kategorie (Neoblase -> Neoblase Frauen). Einfach in Ruhe die Startseite runterscrollen.


    Und wenn Du Fragen hast oder Dich einfach ausheulen willst, immer los. Wir alle sind Betroffene oder Angehörige. Ich selbst habe seit Juni eine liebenswerte Neoblase und die OP super überstanden. Also kannst mich und natürlich die anderen Mitstreiter gern auch nach Ablauf der OP usw. fragen!


    Liebe Grüße und Kopf hoch,

    Mandelauge

    Nach pT2b pN0 pL0 pV0 R0 (lokal) G3, glückliche und stolze Besitzerin einer Neoblase nach Hautmann, perfekt gebaut von Prof. Magheli in Berlin - Glück gehabt :)

  • Liebe Alesig,


    auch von mir ein herzliches Willkommen und alles alles Gute für die bevorstehende Operation und alle damit und Zusammenhang stehenden Entscheidungen!

    Wie Mandelauge schreibt, ist die Wahl des richtigen Krankenhauses und Operateurs von großer, ja größter Bedeutung.


    Ich habe festgestellt, dass bei entsprechender Vordiagnose und Einweisung durch den Urologen zur Operation auch und gerade sehr renommierte Kliniken sehr kurzfristig Operationstermine zur Verfügung stellen. In sofern hat man meiner Erfahrung nach die Möglichkeit sich frei bei der Klinikwahl zu entscheiden, denn auf wenige Tage kommt es beim geplanten Operationstermin nicht an.


    Wichtig ist, wenn möglich, die liebevolle Begleitung im Krankenhaus. Dann ist auch eine Operation ggf. weit vom Wohnort machbar, wenn dort der wohl geeignetste Operateur sitzt.

    Was ich ganz wunderbar fand war, dass z.B. Chris65, die in München lebt, es wohl in einem Fall angeboten hätte, eine Mitbetroffene, die sich aufgrund der Expertise von Prof. Karl in der LMU, Campus Großhadern, operieren wollte, dort "unter ihre Fittiche" zu nehmen. Insofern ist hier im Forum mit Glück auf außergewöhnliche Unterstützung zu treffen.


    Dieses Glück, sehr sehr viel Unterstützung und einfach alles, was Du für Deine optimale Genesung brauchst, zu finden und ein glückliches gesundes und langes weiteres Leben vor Dir zu haben

    wünscht Dir, liebe Alesig, und allen Mitbetroffenen

    von Herzen

    Sana

  • Ich habe einen sehr ähnlichen Verlauf. Bin ebenso 66 und hänge am Büddel


    Nun ist Mittwoch, Du bist sie los und schreibst sicher nicht sofort, weil kaum von der Intensiv bist Du bestimmt noch klapperig...?


    Ist alles gut ? Sei zuversichtlich !! in 8 Wochen geht es sicher wieder viel besser, ohne Blase kann man leben !! Ich habe am 5.12. das 1. Jahr ohne voll :)


    Das Leben hält noch viel für Dich bereit bis demnächst mit hoffentlich positiven Nachrichten.

    hol di fuchtig!



    Questus 8)


    (2008: Darmtumor OP, harte Chemo am Port, TUR-B, Schlaganfall, TUR-B, 2. Schlaganfall, 3. TUR-B, aus dem TUMOR Ta G1-2, low-grade, Blasenhals tumorfrei , wurde dann bei der 3. TUR-B -nach 3,5 Jahren- ein TUMOR pTis, G3, high-grade - urotheliales Carcinom in situ, 12/2016 Blasenresektion mit alles umzu - Ileum Conduit, Basalzellen: 3 x OPs, 2 x Gesicht, 1 x Rücken 01/2018) )

  • Hallo, wollte mich nochmal kurz melden - morenFreitag - Tag der Aufnahme im KH. Konnte die letzten beiden Tage nicht schlafen . Werde mit dem

    Arzt sprechen ob wir nicht nochmal nur entfernen und noch Chemo installieren - Mytozystin - habe einfach nicht den Nerv vor Weihnachten auf diese große O P.

    Ich weiß nicht ob es richtig ist, aber ich sage mir einen Versuch ist es wert.

    Ich melde mich, wenn ich einigermaßen erholt bin und Lust auf mein Tablet habe - bis dahin seit alle lieb gegrüßt


    alesig

    liebe Grüße alesig

  • Liebe Alesig,

    ich wünsche dir alles Gute für die OP - überdenk nochmal ob du nicht doch die Blasennetfernung machen lässt - du kannst noch viele Weihnachtsfeste haben, wenn das mistvieh raus ist! Die Panik kurz vor der OP kennen wir wohl alle, aber lass dich von ihr nicht unterkriegen! Wie auch immer du dich entscheidest, die Daumen sind gedrückt!

    Lieben Gruß von Barbara

    12/2014 NMP22 (IGEL bei Gyn) positiv, 03/2015 TUR B =>CIS und floride Entzündung, 04/2015 Mapping (Hexvix) => CIS und floride Entzündung, 04/2015 BCG(6 x je 1 pro Woche) => Mapping 06/2015 => weiterCIS Blasenboden => Zystektomie 4.9.15 "Berliner Neoblase", Zystektomie pTis multifokal, R0, N0 (0/7)

    "Alles hat einen Zweck, selbst wenn es uns nur an das erinnert, was wir nicht tun sollten." aus "Ich bleibe hier" von Catherine Ryan Hyde

  • Dieses Thema enthält 26 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.