Erste Flugreise mit Pouch

  • nachdem ich inzwischen keine Probleme mit meinem Pouch habe und sehr gut zurecht komme, bin ich nun so mutig auch mal wieder an Urlaub zu denken. In circa 4 Wochen werde ich mit Pouch zum ersten Mal in ein Flugzeug steigen. Probehalber erst mal nur innerdeutsch von Berlin nach Hause.

    Wer hat Erfahrungen mit Flugreisen und kann mir Tipps geben?Habe ein wenig Bedenken dass sich durch den Kabinendruck irgendetwas verändert?Aber vielleicht bin ich einfach zu ängstlich?

    Wegen der Katheter die ich im Handgepäck mitnehmen muss brauche ich sicher ein Attest vom Arzt. Bissel komisch ist das ja schon wenn man für längere Zeit verreist und soviele Katheter im Handgepäck mitnehmen muss. Würde mich nicht trauen diese in den Koffer zu stecken,da ich schon mal Urlaub ohne Koffer machen musste. Der Koffer war damals bei der Fluggesellschaft eine Woche unauffindbar. Ich glaube nicht,dass mein Urologe weiss wie er das Attest formulieren soll. Gibt es ein vorgefertigtes Formular was der Arzt nur unterschreiben muss?


    Wenn der Testflug gut klappt wär mein Traum in den sonnigen Süden ans Meer zu fliegen. da war ich schon zwei Jahre nicht mehr.:love:

    Für Eure Hilfe danke ich schon jetzt ganz herzlich!

    liebe Grüsse

    Kathi65

  • Liebe Kathi,


    ich bin bereits mit Pouch mehrfach geflogen - sogar bis nach Australien. :)


    Ich hatte auch immer alle Katheter im Handgepäck - am Koffergriff hatte ich einen Notfallanhänger, auf dem ich auf Englisch notiert habe, dass ich auf medizinische Hilfsmittel angewiesen bin. Von Coloplast habe ich mir den Flugausweis zuschicken und meine Ärztin ausfüllen lassen, zur Sicherheit. Danach wurde ich allerdings nie gefragt. Es war alles völlig unproblematisch. Nur einmal wurde der Koffer geöffnet und kontrolliert - in Dubai - dabei wurde ich gefragt, ob ich Ärztin bin. :D Auch das Katheterisieren war kein Problem.


    Guten Flug - und bald eine wunderschöne Urlaubsreise 8)


    Mila

  • Moin Kathi,

    hier der Link zum coloplast Reisepaket. Damit habe ich auch gute Erfahrungen, da ich auch Katheter für denn Fall, dass ich die Neoblase nicht entleeren kann, im Handgepäck mitnehme Hier

    Irgendwo gibt es hier auch ein Thema zum reisen. Man kann bei der Fluggesellschaft medizinisches Handgepäck als 2. Handgepäck anmelden, mehr dazu später ich muss zur Arbeit ....

    lieben Gruß von Barbara

    12/2014 NMP22 (IGEL bei Gyn) positiv, 03/2015 TUR B =>CIS und floride Entzündung, 04/2015 Mapping (Hexvix) => CIS und floride Entzündung, 04/2015 BCG(6 x je 1 pro Woche) => Mapping 06/2015 => weiterCIS Blasenboden => Zystektomie 4.9.15 "Berliner Neoblase", Zystektomie pTis multifokal, R0, N0 (0/7)

    "Alles hat einen Zweck, selbst wenn es uns nur an das erinnert, was wir nicht tun sollten." aus "Ich bleibe hier" von Catherine Ryan Hyde

  • Liebe Kathi,


    ich lasse mir von meinem Urologen eine Bescheinung geben wo steht das es Lebensnotwendig ist.Bei der Fluggesellschaft meldet mich

    das Reisebüro an.Alles im Handgepäck.Außerdem nehme ich meinen Notfallausweis von Medical-Service mit.Habe ihn nur einmal

    vorzeigen müssen.Im Flugzeug gibt es doch auch eine Toilette.Kein Problem mit dem Druck.

    Ich fliege schon Jahrelang ohne Probleme ans Meer.Ich wünsche dir eine guten Flug.


    Lg Marion

  • Liebe Kathi,

    hier der Link zu dem schon etwas zurückliegendem Reisethema, aber die Anregungen sind dennoch immer noch brauchbar Reisen mit Pouch Mich beschäftigt das Thema auch gerade, wir planen eine Reise nach Island Mitte Juni mit Flug bei Lufthansa. Aktuell finde ich nix auf deren Seiten, warte aber noch auf Antwort vom Reisebüro. Bei denen hatte ich die Anmeldung des zusätzlichen medizinischen Handgepäck erbeten....

    ich berichte weiter...

    Lieben Gruß von Barbara

    12/2014 NMP22 (IGEL bei Gyn) positiv, 03/2015 TUR B =>CIS und floride Entzündung, 04/2015 Mapping (Hexvix) => CIS und floride Entzündung, 04/2015 BCG(6 x je 1 pro Woche) => Mapping 06/2015 => weiterCIS Blasenboden => Zystektomie 4.9.15 "Berliner Neoblase", Zystektomie pTis multifokal, R0, N0 (0/7)

    "Alles hat einen Zweck, selbst wenn es uns nur an das erinnert, was wir nicht tun sollten." aus "Ich bleibe hier" von Catherine Ryan Hyde

  • Hallo ihr Lieben,

    Erst einmal vielen lieben Dank für die Infos und Links bezüglich des Themas.Ich hatte wenig Zeit mich damit heut zu beschäftigen und werde mich am Donnerstag damit auseinandersetzen.

    Vielleicht bin ich zu ängstlich.Auf jeden Fall sehr beeindruckend, liebe Mila, denn Flugreisen bis nach Australien ist schon ne Hausnummer;). Da werd ich's ja wohl auch packen von Berlin nach Frankfurt^^.

    Ich melde mich wieder sobald ich neues weiss. Nochmals Dankeschön und viele Grüsse

    Kathi65

  • Hallo Kathi,


    ich hab den Pouch seit 10 Jahren und fliege nun wirklich wie verrückt quer durch die Welt für meinen Job als Wissenschafter. Voriges Jahr waren die entferntesten Ziele die Mongolei, Südafrika, Brasilien und Kalifornien. Dabei nehme ich immer viele Katheter (30-50, je nach Reisedauer) in das Handgepäck. Ich habe keine Bestätigung dabei, dachte immer, dass ich das schon erklären kann. Angesprochen wurde ich bei der Sicherheitskontrolle erst ein einziges Mal, was mich immer wundert.

    Das Katheterisieren in der Flugzeugtoilette ist unproblematisch. Ich hatte ja vorher eine Einleitung der Ureter in den Dickdarm, da hatte ich vieeel mehr Stress, weil ich manchmal unvermittelt auf's WC musste und es oft eine Schlange gab. Mit dem Pouch ist das kein Problem mehr.


    Viel Glück bei deinen Reisen.

    Hans

    1990: Blasenkrebs und Zystektomie mit 30.
    2008: Umbau der Harnableitung in Mainz Pouch 1.
    Sehr zufrieden damit, praktisch keine Einschränkungen. :thumbsup:

  • Es gibt von verschiedenen Herstellern einen Ausweis zum bestellen mehrsprachig. Diesen muss man nur noch vom Arzt unterschreiben lassen. Dann geht sogar Desinfektionsmittel in grösseren Mengen problemlos beim Zoll durch

    :rolli: Krümelchen
    Tetraplegikerin seit 1990, Mainz Pouch I seit 2007

  • Hallo Katharina

    Ich fliege auch mindestens 3 x im Jahr in Urlaub und habe seit 11 Jahren einen Mainz Pouch. Im Februar wurde ich operiert und im Mai sind wir nach Spanien geflogen. Mein Reisebüro meldet mein Medizinisches Gepäck bei der Airline an , ich fliege auch mit Rayenair und hatte noch nie Probleme. Ich wünschedireinenguten Flug.

    LG Wombri

  • Hallo ihr Lieben,

    Ein grosses Dankeschön für die vielen Antworten.

    Ich bin inzwischen auch ein bisschen aktiv geworden. Da ich Lofric Katheter benutze, habe ich mich mal

    an die Firma Wellspect gewandt. Dort bekommt man eine sogenannte Zolldeklaration für Flugreisen.

    Diese Zolldeklaration ist eine medizinische Bescheinigung in 10 Sprachen,die der behandelnde Urologe

    Unterschreiben muss.Unter http://www.wellspect.de erfährt man mehr. Unter anderem werden auf der Internetseite Tipps zum Reisen gegeben und man erhält wohl für Notfälle sogar die Adressen der ausländischen Wellspect Filialen. Aber soweit wird es nicht kommen. Ich habe die Deklaration bestellt und

    warte nun auf die Post. Ich werde erneut berichten.

    Liebe Grüsse

    Kathi65