Neoadjuvante Chemo (vor OP)

  • Guten Tag und herzlich willkommen hier im Forum Blasenkrebs. Es wäre sinnvoll, ein wenig von der Vorgeschichte und dem Weg der Erkankung zu erfahren. Ebenso ist für jeden Rat der seriös erfolgen soll der pahtologische Befund ein wesentliches Kriterium. In den letzten zwei Jahren hat es sich abgezeichnet, dass eine angezeigte Chemotherapie vor dem recht umfangreichen Eingriff von den Patienten besser vertragen wird.


    Gruß, Wolfgang

    "wer kämpft, der kann verlieren; wer nicht kämpft, hat bereits verloren"

  • Vielen Dank Wolfgang für deine schnelle Antwort.


    Ich bin ansonsten gesund.

    Anfang Dezember hat mich die Diagnose Blasenkrebs sehr unerwartet getroffen.


    Die TUR B stand dann kurzfristig an und das CT zeigte einen vergrößerten Lymphknoten, der zu beobachten ist. Könnte aber auch andere Gründe haben. Direkt vor Weihnachten dann der Befund: pT2 V1.


    Nun ist aufgrund des Lymphknotens die Frage: erst Chemo dann OP oder erst OP mit Untersuchung Lymphknoten und dann vielleicht Chemo??


    Vielen Dank Euch!

  • Hallo Hans100 ,

    eine wirklich schwere Frage die derzeit von den Kliniken unterschiedlich beurteilt wird. Wir hier im Forum machen zunehmend die Erfahrung das immer mehr Kliniken dazu übergehen eine neoadjuvante Therapie vor der eigentlichen OP durchzuführen..

    Für mich persönlich verständlich wenn es sich um Tumore grösser / gleich pT3 handelt. Diese Therapie soll die Tumormasse vor der OP verringern. Wahrscheinlich möchte man auch den vergrösserten Lymphknoten verkleinern.


    Wir können hier wirklich nicht sagen was nun optimaler ist. Für mich persönlich käme bei einem T2 nur die sofortige Entfernung der Blase und einer Reihe von Lymphknoten in Frage. Nach der OP kann man eine Chemo nachschieben. Meine Meinung, sonst nichts.


    Gruss aus Aachen

    Rainer

  • Wenn es sich wirklich um einen V 1 - Befund handelt, dann sollte man wirklich über eine neoadjuvante Chemo nachdenken, denn durch diese Veneninvasion des Tumors, werden schon Krebszellen im Blutkreislauf umher schwimmen.

    Daher wäre es sinnvoll, so schnell wie möglich mindestes 4 Zyklen Chemo zu beginnen um diese in der Blutbahn befindlichen Krebszellen zu bekämpfen.


    Gruß

    AndreasW

    22.06.2012 erste [lexicon='TUR-B'][/lexicon] apfelgrosser [lexicon='Tumor'][/lexicon] wurde soweit wie sichtbar entfernt
    03.07.2012 Tumorklassifikation:
    ICD-0: C67 M8130/21 G1 pTa pNx pMx l0 v0 Rx
    22.10.2012 zweite [lexicon='TUR-B'][/lexicon], diesmal ohne Befund
    16.12.2013 dritte [lexicon='TUR-B'][/lexicon], 5 rezidive wurden entfernt. high grad (rpTa)
    24.06.2016 vierte [lexicon='TUR-B'][/lexicon], ein [lexicon='rezidiv'][/lexicon] pTa G1

    „I am the master of my fate, I am the captain of my soul“

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.