Ärzte können gezielt auf überarbeitete Früherkennungsuntersuchung hinweisen