Naphthalin als Blasenkrebs Auslöser?

  • Hallo zusammen,


    auf anraten einer Bekannten hab ich mich entschlossen, mich der Community anzuschliessen.


    Kurze Vorgeschichte:

    - bis Februar 2019 keine gravierende Diagnosen und Erkrankungen;

    - in Februar dann ein Arztbesuch wg. zunehmender Schlafprobleme und Atemnot. Als Folge dann KH-Aufenthalt mit Folgen: es wurde Hypertonie und Vorhofflimmern diagnostiziert - die Einnahme von Blutverdünner und Blutdrucksenker verordnet.

    - seit April-Mai beobachtete ich Blut im Urin. Ich hatte Xarelto als Ursache in Verdacht, da dieses auch unter Nebenwirkungen erwähnt wird. Es folgte eine Überweisung an den Urologen.

    - Anfang Juni hatte ich heftige Schmerzen im Unterbauch und Nierengegend. Da ich schon mal einen Nierenkolik hatte, war ich sicher wieder einen zu haben.

    - Ende Juni war dann der Urologen-Termin fällig. Sonographie zeigte einen Befund in der Blase. Die nachfolgende Spiegelung bestätigte den Verdacht - Blasentumor!

    - Anfang Juli eine TUR B mit dem G1-Befund

    - am 19.08. ist jetzt die nächste TUR B fällig...


    Ich fand schon die Blasen-Spiegelung mit TUR B und die Folgen davon als sehr unangenehm. Und das jetzt alle drei Monate? Ich weiß es nicht...

  • Hallo,


    meine Dienststellen befindet sich in einem ehem. Wehrmachtsobjekt. Alle Bauten wurden Ende der 30-er errichtet. Damals gehörte Verwendung von bituminösen Stoffen, die Naphthalin ausdunsten zum Stand der Technik. Seit über 20 Jahren ebben die Diskussionen über den enorm hohen Stand der Krebserkrankungen diverser Art nicht ab. Als Auslöser wird auch in der Presse Naphthalin genannt. In regelmäßigen Abständen erfolgen Messungen durch eine Fachfirma, wobei die Ergebnisse sehr variabel sind... Das Thema wird durch die Vorgesetzten tabuisiert, Anfragen an Arbeitsmediziner direkt untersagt! Die Aktivitäten der erkrankten Kollegen werden als Nörgelei und Stimmungsmache diffamiert...


    Mein Urologe hat es mir empfohlen der Sache nachzugehen, da er diesen Umstand als Ursache meiner Erkrankung hält. Nun meine Frage, gibt es anerkannte Verfahren und Werte, die da Klarheit bringen können? Welche Wege sollte man erwägen, um da etwas zu erreichen? Wer sind die Ansprechpartner? Hat jemand diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht?

  • Moin Viktor,

    nicht nur in der Presse, Naphthalin ist anerkannter Maßen, auch von der Berufsgenossenschaft ein hochgradiger Auslöser von Blasenkrebs.

    Ich hab dir mal folgendes PDF angehängt: bgliche Aspekte.pdf


    Zum besseren Verständnis hab ich deine 2 Themen mal zusammengefasst.


    Wie man nun weiter vorgeht sollte dir eigentlich unser Moderator Blasius erklären können.


    Gruß Rainer

  • Hallo Viktor 7,

    es freut mich, daß sie meinen Rat angenommen haben, und sich hier angemeldet habe. Wie ich schon sagte, hier versucht man ihnen zu helfen. Aber was den Blasenkrebs angeht, müssten sie die Histologie der TUR B mal hier reinstellen. Aber bitte Namen und pers. Daten unkenntlich machen, denn dann könnten ihnen unsere Profis Tipps geben.

    LG Siggi

    24.07.18 Blasenspiegelung, 30.07.18 TUR-B

    pTX ( mind.pT 2a),G3, L1, cN2, cMO Stadium IV

    4 Zyklen adjuvante Chemo mit Gemca/Cisplatin

    11.12.2018 Op Ileum Conduit

    pT2b, LO, VO, pNO (0/18) RO lokal G3

  • was den Blasenkrebs angeht, müssten sie die Histologie der TUR B mal hier reinstellen

    Hallo Siggi,


    ich habe weder von Urologen, noch von meinem HA etwas schriftliches erhalten, abgesehen davon, die Karten werden morgen Mittag ohnehin neu gemischt. Auf die Visite am Dienstag bin ich jetzt schon gespannt... Die Spannbreite der Erwartungen geht von "Alles sauber und rein" bis "Es wächst alles wie die Pilze nach dem Regen".


    Im Moment bin ich noch nicht wirklich in der Welt der Chronisch- oder Schwerkranken angekommen. Irgendwie bin ich der Auffassung, dass die Aussicht einer schnellen Entscheidung (man braucht nur alle *.Senker weg lassen) mir wesentlich sympathischer, als alle drei Monate Spiegelung u.a. ist.

  • Nur mal am Rande. Die Befunde stehen Dir zu, es sind Deine. Du musst sie nur klar einfordern. Wenn's auf die Naphtalin Schiene in Richtung BG gehen wird brauchst Du eh alle Dokumente. Also, keine falsche Scheu.


    Gruß Wolfgang

    "wer kämpft, der kann verlieren; wer nicht kämpft, hat bereits verloren"

  • Dieses Thema enthält 25 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.