Mitgliederprofil

  • Manche Zeitgenossen meinen glatt mich hier so richtig zu verarschen.

    Gelegentlich überprüfe ich die Benutzerprofile auf Vollständigkeit, da gibt es Nutzer die der Meinung sind verwirrende und sinnlose Einträge in ihrem Benutzerprofil zu hinterlassen.

    Es wäre sehr erfreulich wenn die paar Angaben die hier bei der Registrierung gemacht werden sollen zumindest annähernd der Wahrheit entsprächen.

    Beispiele:

    Da werden bei Land das Bundesland angegeben.. obwohl es da eindeutig steht.. "Bitte das Land und nicht das Bundesland"

    oder es steht da "nicht Kanada, auch nicht Japan" oder Deutschland (GER) , oder Germany oder -DE- oder -AT- oder oder..

    Unter Postleitzahl findet man 12345, 98765 usw..

    unter Ort findet man "Pusemuckel" oder "geht dich nichts an" oder irgendwelche Buchenstaben Zahlenkürzel..Sonderzeichengewirr


    Liebe Mitglieder, mit den paar Angaben wird Eure Anonymität nicht aufgedeckt, man kann Euch mit den wenigen Angaben nicht identifizieren. Diese Angaben benötige ich zur Erstellung unserer

    Mitgliederkarte, diese werden nach Google Maps geschickt, zurück bekomme ich die Koordinaten so das in der Karte zumindest in dem Ort ein Eintrag gemacht werden kann.


    Sind da irgendwelche Phantasieeinträge, so werden diese von Google Maps als nicht zuordnenbar zurückgeschickt und ich hab Kuddelmuddel in meiner Datenbank.

    Mann Mann.. so kann man das Leben eines Admins extra schwer machen.. Zwei User habe ich heute einfach gelöscht.. diese Angaben waren mir echt gesagt einfach nur zu dumm.


    Ab sofort werde ich mir jedes Profil einer Neuanmeldung genau anschauen.. steht da Mist drin sperre und benachrichtige ich den User sofort, als Mehrarbeit die man einem Admin ersparen könnte.


    Gruß Rainer

  • Absolut richtig und notwendig. Wer den geringsten Anforderungen bei vollem Schutz seiner Anonymität nicht nachkommen will ist hier fehl am Platz.


    Ebenso sehe ich es mit den Geburtstagen. 0 Jahre gibt's nicht. Eine unmöglich übertriebene Eitelkeit. Übrigens wir sind ja nicht bei Instagram sondern im Blasenkrebsforum.


    Wolfgang

    "wer kämpft, der kann verlieren; wer nicht kämpft, hat bereits verloren"

  • Hallo Rainer,

    ich kann mich Wolfgang und Siggi nur voll anschließen. Wer nicht die, nur wenigen Fragen, richtig beantwortet hat hier nichts zu suchen.

    Es stellt sich dann nämlich auch die Frage: sind es wirklich betroffene oder nur Menschen, die sich an den tragischen Krankheiten von anderen „hochgeilen“, entschuldigt die Ausdrücke, aber ich kann mich über so etwas nur aufregen 😖


    Birgit

    VG Birgit

  • Ich habe da eine etwas andere Meinung. Die Herausgabe personenbezogener Daten sollte auf ein wirklich notwendiges Minimum begrenzt werden. Und der Geburtstag ist eine schützenswerte Sache. Die Adresse ist ok. Solange die Adresse anonym an Google gegeben wird auch. Aber eine Adresse ist nicht anonym. Allein aus der Wohnort und der Strasse/Hausnummer kann ich den Wohnort des Anwenders recht genau in Google orten. Die Mitgliederkarte ist für mich eine Spielerei, für den anderen Benutzer vielleicht schön. Auch meine E-Mailadressen (da habe ich relativ viele) verwende ich so, dass ich anhand eingehender Werbung häufig erkennen kann, wer meine Adresse weitergegeben hat.

    Aber wie gesagt ist das eine Meinung - es gibt sicher auch andere und das ist auch gut so.

    Viele Grüße


    Carlo


    --------------------


    Alles ist relativ relativ.
    Befund 03/2012: pT3 G3, Rest 0

    Mittlerweile kurz vor der Ächtung....:D

  • Nun, alles wird verschlüsselt übertragen und zwar nur die PLZ und der Ort, keine Usernamen, kein Geburtstag und auch keine Strasse und Hausnummer weil wir auch letzters beides gar nicht abfragen.


    Und wenn einer der Meinung ist, mein Geburtstag geht keinen was an darf er gerne 1 Jahr, 9 Monate , oder wie auch immer vor oder zurück datieren, die machen den Bock nicht fett. Für uns im Forum ist das Datum aus Informationsgründen aus dem Grund wichtig weil es doch Unterschiede gibt ob ich einen 32 jährigen oder 69 jährigen zu einer Neoblase rate oder eher zum Stoma tendiere.


    In jetzt 15 Jahren Forum ist es noch nie, ich wiederhole ausdrücklich noch nie vorgekommen das bei einem Mitglied ungewollt die Anonymität aufgehoben wurde.


    Unsere Abfrage ist nun wirklich auf ein Minimum beschränkt, mehr Minimum geht nicht, ansonsten könnte ich gleich das komplette Forum für alle, auch untegistrierte komplett freigeben.


    Gruss

  • Dieses Thema enthält 11 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.