Vorstellung

  • Hallo Witchi,


    willkommen, und sei versichert, dass wir alle das, was du gerade hinter dir hast bereits erlebt haben und können nachvollziehen, was du durchlebst! Warte die Histologie und die weitere Schritte deiner Urologen ab. Egal was bei der Sache herauskommt, hier findest du immer Helfer und Unterstützer!

  • Liebe Wichti,

    auch von mir noch ein verspätetes Willkommen hier bei uns.

    Du schreibst, Du hast die TUR-B hinter Dir. Hast Du denn mittlerweile einen Befund bekommen?

    Ansonsten lies Dich gerne ein und stell all Deine Fragen, wir werden versuchen Dir mit Rat zur Seite zu stehen. Sobald der Befund vorliegt, können wir auch ganz konkret an diesem entlang die Möglichkeiten diskutieren.

    Ganz liebe Grüße, Mandelauge

    Nach pT2b pN0 pL0 pV0 R0 (lokal) G3, glückliche und stolze Besitzerin einer Neoblase nach Hautmann, perfekt gebaut von Prof. Magheli in Berlin - Glück gehabt :)

  • Ja lieber Witchi, ich kann auch nur raten bleibe bitte hier, ich stehe noch einen Schritt hinter dir, da mir eine Tur bevorsteht, aber es geht mir besser nachdem ich mich hier ausgeschrieben habe. Ich habe nicht mehr so grosse Angst. Du kriegst hier wirklich die Unterstüzung und die Menschen hier beantworten dir deine Fragen. Stelle sie ruhig. Es hilft. Liebe liebe Grüsse

  • Hallo ihr Lieben,

    danke für euren Zuspruch.

    Ergebnis der Histologie ist da. Diagnose: Harnblasensekret von der linken Seitenwand sowie tiefe PE mit einem nichtinvasiven papillären Urothelkarzinom low grade, pTA.

    Denke, ist noch mit das "Positivste", was hätte herauskommen können.

    Nun soll ich alle 3 Monate zur Sono+Spiegelung, da nach Aussagen meines Urologen, das Ganze wie Unkraut ist und häufig wiederkommt.Muss nicht, ist aber leider oft so.

    Hoffe das dies nicht der Fall sein wird. Hoffen darf man ja....


    Liebe Grüße

    2/2020 pTA G1

  • Liebe Witchi,


    ja, da hast Du tatsächlich noch das netteste Tierchen abbekommen:

    1. Urothelkarzinom und nicht irgendwas seltenes

    2. pTa low grade ist sehr früh entdeckt und kann sehr gut behandelt werden


    Du hast einen realistischen Urologen und offensichtlich auch gewissenhaft. Der Nachsorgeplan ist gut und engmaschig.


    Da bleibt nur zu sagen: bleibe unbedingt sehr wachsam, halte die Nachsorge unbedingt gewissenhaft ein, dann brauchst Du, Stand heute, keine Angst zu haben. Und das freut mich sehr für Dich :)


    Alles Liebe, Mandelauge

    Nach pT2b pN0 pL0 pV0 R0 (lokal) G3, glückliche und stolze Besitzerin einer Neoblase nach Hautmann, perfekt gebaut von Prof. Magheli in Berlin - Glück gehabt :)

  • Dieses Thema enthält 9 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.