Ich bin neu hier

  • Hallo an alle, guten Tag. Ich bin neu hier und versuche gerade einen Einstieg in das Forum.


    Im April diesen Jahres wurde bei mir ein flächiger Harnblasentumor "Carzinoma in Situ" diagnostiziert. Nach diversen Voruntersuchungen wurde die BCG - Behandlung aufgenommen. Am 05.08.09 wurde bei mir die 6. Instillation durchgeführt. Diese hatte es wirklich in sich. Allerdings habe während der gesamten Behandlungsdauer bisher immer Probleme damit gehabt, die zwei Stunden zu überbrücken bis zum entleeren der Blase. Auch heute, drei Wochen nach der letzten Behandlung ist der Harndrang bei mir schwer kalkulierbar. Mal sind es drei - bis vier Stunden, mal dauert es weniger als eine Stunde. Würde mich freuen, wenn es Betroffene gibt, die mir ihre Erfahrungen schildern.

    pT4 a, G 3 und CIS, sechs Zyklen Chemotherapie, Gem/Cis


    "wer kämpft, der kann verlieren; wer nicht kämpft, hat bereits verloren"

  • Hallo,


    ich bin auch noch "Neu" aber:
    Deine Blase und Prostata sind durch die laufenden Installationen und das BCG schwer gereizt. Es hängt auch davon ab was Du Trinkst. Für mich habe ich festgestellt, daß Apfelsaft stärker treibt als Bier. (mag bei jedem anders sein *g*)


    Es wundert mich aber, daß bei Dir der Krebs nicht entfernt wurde.
    Wie kommt das ?


    Grüße und alles Gute
    Ralf

  • Mahlzeit, wmuehlhausen,


    Du schreibst, Du würdest eine BCG-Instillation erleben, aber Du schreibst nicht, ob vorher bei Dir eine TUR-B, ( Ausschälung der Blase ), durchgeführt wurde.


    Das Cis, ( Carcinoma in situ ), ist ein ausserordentlich heimtückisches Monster, da es immer ein G3 ist, aber nur ganz oberflächlich auf der Schleimhaut liegt und von den Urologen gern mit einer Blasenentzündung verwechselt wird und entsprechend unbehandelt bleibt.


    Eine BCG ist eine latente, leichte Tuberkulose, welche in der Blase willkürlich herbeigeführt wird, da die Tuberkelbazillen das Immunsystem aktivieren und diese dann die Krebszellen angreifen.
    Dies kann zu unangenehmen Begleiterscheinungen führen, bei dem einen mehr, dem anderen weniger.....
    Guckst Du hier : Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Mitomycin-Instillation und einer BCG-Instillation


    Du wirst wohl noch immer eine Blasenentzündung haben.


    Wenn sich allerdings Dein Zustand nicht innerhalb der nächsten zwei Wochen gebessert haben sollte, dann unbedingt den Urologen aufsuchen und auf Tuberkulose untersuchen lassen.


    Dies ist zwar äusserst selten, aber kommt vor, daher besser vorbeugen als heilen.....


    Gruss
    Eck :ecke:hard

  • Danke für die Antwort. Es wurde bei mir lediglich eine Untersuchung mit einem Medikament durchgeführt, welches Tumorgewebe sichtbar macht. Im Zuge dieses Eingriffes wurden Proben entnommen. Die Auswertung ergab das "Carzinoma in Sitru". Nach dem Heilungsprozess von der Probenentnahme wurde mit der BCG Behandlung begonnen.


    Gruß Wolfgang :danke:

    pT4 a, G 3 und CIS, sechs Zyklen Chemotherapie, Gem/Cis


    "wer kämpft, der kann verlieren; wer nicht kämpft, hat bereits verloren"

  • Nun, Wolfgang,


    dieses “Proben-Entnehmen” war wohl die TUR.
    Aber Du solltest Dich noch einmal genauer erkundigen.


    Eine BCG-Instillation macht nämlich nur dann Sinn, wenn das Karzinom möglichst komplett ausgeräumt wurde und diese Wunde abgeheilt ist.
    Daher die Wartezeit von ca. 2-3 Wochen nach der TUR.


    Und stelle mal die Diagnose hier ein.
    Solltest Du diese nicht haben, anfordern !!


    Gruss
    Eck :ecke:hard

  • Hallo Eckhard, heute wurde es dem Urologen doch langsam unangenehm. Die anhaltenden Beschwerden und meine Hinweise aus diesem Forum haben ihn veranlaßt, für Mittwoch einen Termin zu einem "Tini-Test"??? festzulegen. Habt ihr Erfahrungen damit? Wie läuft das ab und wie schnell kann erkannt werden ob eine Tuberkulose vorliegt?


    Gruß Wolfgang

    pT4 a, G 3 und CIS, sechs Zyklen Chemotherapie, Gem/Cis


    "wer kämpft, der kann verlieren; wer nicht kämpft, hat bereits verloren"

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.