Reha in Niedersachsen nach Zystektomie

  • Hallo ihr Lieben,


    ich bin ganz neu hier und finde es super toll, dass es euch und dieses Forum gibt!


    Bei meiner Mama wurde mit 54j. ein pt2 highgrade Karzinom festgestellt. Die Diagnose bekamen wir nach diversen Untersuchungen vor ca 3 Wochen. Nun wurde bereits anfang letzter Woche die Zystektomie durchgeführt.

    Neben der Harnblase wurden noch Gebärmutter, Eierstöcke und Lymphknoten entfernt.

    Meine Mama hat sich für ein Urostoma entschieden.


    Nun steht eine Reha Maßnahme an. Die Rehaklinik sollte laut RV im Umkreis von 200km um Hannover stattfinden.

    Habt ihr da vielleicht Tipps für uns oder Erfahrungsberichte?

    Uns wurde vom Chefarzt die Klinik am Kurpark in Bad Wildungen ans Herz gelegt.


    》Toll wäre es, wenn es auch Erfahrungsberichte weiblicher Betroffenen gäbe《


    Meine Mama macht sich nämlich etwas sorgen, dass in der Reha kaum Frauen sind und man daher eventuell nicht genug auf individuelle Frauenprobleme bei dieser Erkrankung eingehen wird.


    Gerne lassen wir uns durch eure Erfahrungen eines besseren belehren. Blasenkrebs ist für die ganze Familie Neuland. Jeden von uns beschäftigen andere Fragen..


    Mein Vater macht sich zB Sorgen, dass Mama nach der Entlassung aus dem KH noch gar nicht Rehafähig ist...? Wie lange sollte man nach der Operation mit dem Beginn der Reha warten?


    Ich hoffe, dass ihr uns hierzu ein paar Tipps geben könnt und freue mich auf eure Antworten.


    Liebe Grüße

    Lille

  • Guten Tag und herzlich willkommen bei uns im Forum  Lille . Wir sind hier ein Zusammenschluss von Betroffenen und deren Angehörigen, betreiben dieses Forum ohne selbst Mediziner zu sein. Ein gesammelter Schatz an Erfahrungen übertrifft vielfach das Wissen einzelner Urologen. Absolut werbefrei und ohne Zwang wirtschaftlicher Hintergründe gelingt dies seit vielen Jahren ausschließlich über freiwillige Spenden aus dem Kreis der Mitglieder und Gäste.


    Nun, Bad Wildungen ist gepflastert mit Kur und Rehaeinrichtungen. Berichte über die Klinik am Kurpark haben wir nur einen. Ich finde, es ist nebensächlich ob Frauen oder Männer in den Kliniken überwiegen, solche Einrichtungen gibt es nicht. Es ist eben immer gemischt, mal mehr Männer, mal mehr Frauen, mal Halb und Halb.


    34537 Bad Wildungen, Klinik am Kurpark


    In den Klinken wird immer die Physio individuell auf den Patienten abgestimmt. Es gibt Anwendungen die für alle gleich sind, z.B. Massagen, Wassertreten, leichte Gymnastik, Solebäder, Fango, Beckenbodenübungen, individuell hingegen ist immer die Physiotherapie.

    Einen Arzt sieht man sowieso nur bei der Eingangsuntersuchung, einmal, zweimal zur Visite, zur Abschlußuntersuchung, die schieben da einen ruhigen Job.


    Deine Mutter wird selbstverständlich ein Einzelzimmer mit Fernseh, Kühlschrank, Toilette, Dusche ect.. haben. Sie sollte schon in der Lage sein selbstständig zu aggieren, sich zu pflegen, anzuziehen, in den Speisesaal zu gehen. Der Rest ist alles Lala, von einer Anwendung zur nächsten, da ist alles durchgetaktet, jeder bekommt seinen Stundenplan an den er sich strikt zu halten hat.


    Soviel ich weiß sollte man die Anschlußheilbehandlung (das ist keine Reha) spätestens 7-10 Tage nach der Krankenhausentlassung angetreten haben. Später wird es problematisch, hier können dann die Kassen die Behandlung verweigern und man kann sehen wo man bleibt. Dafür heißt es auch AHB, Anschlußheilbehandlung, also im Anschluß möglichst direkt nach dem Krankenhaus.


    Bad Wildungen ist eine allererste Adresse für Blasen Zystektomierte, egal mit welcher Harnableitung. Hier hat Euer Arzt mit seiner Empfehlung völlig recht. In vielen dieser Kliniken besteht die Möglichkeit eine zweite Person mit unterzubringen (dies muß mit der Klinik vorher abgesprochen werden und auch zu einem vergünstigten Preis auch selbst bezahlt werden. Kostet in der Klinik am Kurpark incl. Vollverpflegung um die 50 Euro am Tag bei Unterbringung im Doppelzimmer mit deiner Mutter.


    Siehe hier: Begleitperson Kosten



    Weitere Fragen? immer her damit.

    Gruß Rainer

  • Ein herzliches Willkommen liebe Lilly auch von mir.

    Das Wichtigste hast du nun schon von rainer erfahren aber, wie geht's denn deiner Mama? Essen, Trinken, Toilette alles schon gut ?

    Wenn ihr dann den Befund der Zystektomie habt, das ist der Wichtigste, bitte stell den noch ein. Daran sieht man dann, ob noch weitere Therapien ( Chemo)

    nötig sind.

    Zur AHB, die Mama hat ein Wunsch und Wahlrecht ( keine Km Begrenzung), aber der Vorschlag Bad Wildungen ist super und sollte angenommen werden.

    Möglicherweise gibt's da Coronabedingt eine Wartezeit aber das soll die Sozialstation im KH für euch regeln.

    Sicher gibt es dort auch betroffene Frauen, nur die sind genauso unwissend. Nur gemeinsam erträgt sich das eine oder andere Problem leichter.:)

    Vorträge gibt es überalle für Frauen und Männer.

    Ansonsten kannst du alles hier erfragen und nachlesen. Es sind hier einige erfahrene Frauen mit Stoma.

    Wenn du weitere Fragen hast, stell sie einfach. Uns ist nichts menschliches fremd. Ansonsten lese dich ein bißerl durch die Berichte.

    Liebe Grüße dir und der Mama gute Besserung

    Ricka

  • Hallo Lille ,


    kann die Klinik am Kurpark aus eigener Erfahrung (2019) wärmsten empfehlen. Gute Therapeuten und Behandlungen.

    Unbedingt versuchen in den Neubau zu kommen, sehr schöne Zimmer.

    Kann man vorher telefonisch anfragen.

    Es waren auch Frauen da, man lernt sich schnell kennen.

    Essen ist übrigens auch gut, für jeden etwas dabei.

    Bei Fragen einfach melden.


    Alles gute für die Mama.

    VG Birgit

  • Hallo Lille

    Ich kann euch beruhigen, in der AHB wird man wieder ausgebaut, ich war in einem sehr schlechten allg. Zustand und daran wurde gut gearbeitet. Ich bin körperlich gut aufgebaut worden.

    Also ruhig schnell nach dem Krankenhaus Aufenthalt los.

    Gute Wünsche für deine Mama

    Lg

    Bettina

  • Hallo Lille,

    mein mann ist heute auch aufgebrochen nach Bad Wildungen zur AHB. Er ist allerdings in der Hartensteinklinik in Bad Wildungen/Reinhardshausen. Da war er damals nach der Zystektomie der Blase und jetzt nach dem Harnleiter und der Niere. Er war damals gut zufrieden und hoffe, er wird es auch jetzt wieder sein...

    VG, Bella

    2012 pT1 G3

    2013 pT2 G3 Ileum-Neoblase

    2020 Harnlttumor pT3/pN2 G3 L1/V0/R1

    Nephrektomie links