CK20 positiv - als Diagnose in der Histologie

  • Hallo alle zusammen!

    Ende April war bei mir die TUR -B und anschließend ( mit gewissen Abstand ) werde ich jetzt mit der üblichen BCG - Behandlung therapiert.

    In meiner Histologie steht nun auch als Befund : der Bereich ist komplett CK 20 positiv.

    Weiss jemand was das bedeutet ? Irgendwie bin ich da ratlos.

    Der Tumor ist als cis qualifiziert.

    Liebe Grüße Lillith

  • Liebe Lillith,

    Sei herzlich gegrüßt im größten und besten Blasenkrebsforum. Es ist für alle immer ein Hilferuf wenn man sich hier anmeldet.

    Wir sind Betroffene und Angehörige, keine Ärzte. Haben aber durch viele Jahre Erfahrung mit den unterschiedlichsten Vorkommnissen vieles gelernt und achten sehr darauf, dass Leitliniengerecht behandelt wird.

    So nun zu dir, leider teilst du sehr wenig mit, allein mit dem Wert ck20 positiv ist nichts anzufangen. Das ist nur ein Wert einer immunhistologischen Untersuchung, des entnommen Gewebes. ( nehme mal an, die Schleimhaut um das CIS )

    Die Untersuchung könnte auch gemacht worden sein, weil kein Primärtumor diagnostiziert werden konnte, oder es sich um eine urotheliale Neoplasie handelt, oder....oder....

    Vielleicht magst du uns die Histologie einstellen, dann bitte alle pers. Daten schwärzen. Dann könnte dir auch besser geraten werden.

    Aber du entscheidest was du mitteilst.


    Alles Gute und Gruß Ricka



  • Hallo Gitta und Ricka!

    Herzlichen Dank für Eure Antworten.

    Ich schreibe ab - da ich nicht einstellen kann X/ .

    Makroskopisch: ( PE Blasenvorderwand) : zus: 0,8 ×0,6×0,3 cm grosse Gewebestücke.( 1Bl,kR, 1×HE, 1×IHC).

    Mikroskopisch: Harnblasenschleimhaut, oberflächlich erfasste Muskelwandung.Abschnittweise zeigt sich deutlich schichtungsgestörtes Übergangsepithel mit zur Oberfläche reichenden vergrößerten Zellkernen. Einzelne Mitosen. Dieser Bereich komplett CK20 _ positiv.

    Beurteilung: Harnblasenwand-Anteile mit urothelialem Carcinoma in situ. Kein Anhalt für ein invasives Karzinom. Oberflächliche Muskelwand -Anteile wurden erfasst.

    TNM-Klassifikation am hier vorliegenden Gewebe: pTis.




    Der Chirurg sagte mir - es seien zwei Tumore gewesen. Ich nehme an , dass sie miteinander " verbacken" waren.

    Euch liebe Grüße und einen schönen Abend

    Lillith

  • Hallo JoFo76 und ricka!

    Herzlichen Dank für Eure Erklärungen zum Cis - Tumor.

    Meine Diagnose ist auch cis und es geht mir wie Erwin - ich weiss einfach nicht, was ich davon halten soll. Eure Schilderung deckt sich mit der des Chirurgen - ich habe aber noch ganz andere Beurteilungen gehört : Cis ist noch kein Krebs oder nur halb so schlimm etc.

    Ich war also ratlos in der Beurteilung meiner selbst - da ist es eine grosse Hilfe

    Diese Ausführungen lesen zu können.

    Liebe Grüße Lillith

  • Dieses Thema enthält 16 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.