Servus zusammen, Zystoskopischer V.a. muskelinvasiveb Harnblasentumor (D41.4)

  • Guten Abend,

    wollte mich mal noch kurz vorstellen, ich bin ehrlich das ganze Unfreiwillig :(

    Bin nun diese Woche 50 geworden, der Arzt im Krankenhaus hat mal lieber bis Freitag gewartet, um mich anzurufen, dass die Testergebnisse da sind, ⁣;(

    Ich soll nun am 08.02.22 nach Borna zum Vorgespräch wie es jetzt weiter gehen soll kommen, da es Ende diesen Monat schon zur Op. Kommen soll bin ich schon überfragt

    mit der ganzen Sache würde gerne morgen im KH. Gera anrufen wegen einer 2te Meinung zu dieser Sache am10.02.22 habe ich noch ein Termin bei meinen Urologen.

    Ich weiß so richtig gar nicht was ich schreiben soll dazu für den Anfang, ich hoffe mir wird Verziehen für das durcheinander im Text?

    Ich habe hier einige Sachen gelesen, die auf mich noch zukommen werden in nächster Zeit, ich würde mich sehr freuen, wenn mir etwas geholfen werden kann?

    Habe weder Familie noch Kinder, eigentlich kaum jemanden, was die ganze Sache noch schwerer macht für mich.

    Dazu habe ich einen Morbus Bechterew, mit dem ich für mich leben kann, sogar mit meinen 2015 fast tödlichen Arbeitsunfall, dann 2018 Entfernung eines rechten Lungenlappenflügels

    Grund warum ich da geblutet habe konnte nicht geklärt werden jetzt wieder 3 Jahre später Das! Alles in den letzten Jahren seit 2015 ist, zu den was jetzt kommt ein Kindergeburtstag gewesen.

    Ich habe keine Lust mehr auf das ganze, wenn ich das Überleben sollte, wer weiß was dann in 3 Jahren noch kommt. Sorry

    Mirko

  • @mirko 50

    Hallo Mirko,

    Leider bin ich hier auch ziemlich neu, und kenne mich auch nicht so gut aus, aber die Leute hier sind alle sehr nett, und sehr erfahren und gut informiert, daher wäre es vielleicht gut, wenn du genau erzählst was genau denn festgestellt wurde .

    Lieber Gruß melanie

  • Moin Mirko50 und zunächst sei herzlich begrüßt hier bei uns im Forum Blasenkrebs. Unfreiwillig aber der Not gehorchend.


    Du wirst es gesehen haben, wir sind ausschließlich Betroffene und Angehörige von Betroffenen. Keine Ärzte sondern Menschen wie Du und ich. So ist es immer wichtig zu wissen, wie war der bisherige Verlauf und was genau wurde bisher gemacht? Nur diese Informationen und wenn vorhanden, ein Befund, der Pathologie versetzen uns in die Lage, Dir seriös raten zu können oder auf den Prüfstein zu stellen ob die Behandlung den gültigen Leitlinien entspricht.


    Lies Dich gerne weiter in den Foren ein und hab keine Scheu Fragen die Dir auf der Seele brennen zu stellen.


    Gruß wolfgangm

    pT4 a, G 3 und CIS, sechs Zyklen Chemotherapie, Gem/Cis


    "wer kämpft, der kann verlieren; wer nicht kämpft, hat bereits verloren"

  • @mirko


    Ich weiß, zu Beginn ist so ein Forum sehr furchtvoll aber du wirst sehen, das war eine sehr gute Entscheidung das du beigetreten bist.

    Bitte bleib dran und stell deine Fragen, ich kann es dir nur empfehlen

  • Danke, Danke an euch,


    im Anhang habe ich mal dazu eine Datei angehangen, die für meinen Urologen bestimmt war, habe mir sie bloß kopiert.

    Das Ergebnis vom Freitag war, ihre Blase muss aus den und den Grund entfernt werden, alles Weitere dann am 08.02. bei uns im Haus.]


    Ich schaue immer mal bei Heinz Leo, aber bei ihm sieht das mit der PDF-Datei anders aus, mein Bericht von 3 Seiten war hier zu groß.



    Hinweis, die Anhänge wurden gelöscht aufgrund nicht geschwärzten Namen aus Datenschutzgründen durch wolfgangm

  • Hallo Mirko50


    Den Ersten Schritt hast du gemacht, ich werde dir nicht mit guten Ratschlägen helfen können da ich selber seit kurzem erst dem Forum beigetreten bin, hier sind aber viele die dir gute Ratschläge und Tipps geben können, dafür müsstest du dich öffnen und mitteilen welche Diagnose dir gestellt wurde und denke du wirst hilfreiche Antworten bekommen, ich spreche aus eigener Erfahrung, ich wusste über meine Krankheit nur das sie da ist, habe hier sehr viel darüber gelernt. "Nur Mut"!


    "Beitrag hat sich überschnitten hast den Schritt ja schon gemacht"



    Liebe grüße Heinz

    „Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.”

  • Dieses Thema enthält 122 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.