Hallo an alle zusammen

  • Ich bin der Matze, 57 Jahre alt und möchte mich erst einmal kurz vorstellen.

    Ich bin seit 20 Jahren glücklich verheiratet, zusammen haben wir 5 erwachsene Kinder und wir stehen beide mit beiden Beinen fest im Leben , haben uns einiges tolles privates aufgebaut und sind fast mit allem über dem Berg.

    Nun kommt natürlich der Hammer, im November 21 wurde durch eine Routine Untersuchung bei mir Blasenkrebs festgestellt, ok kein Problem hieß es, zum Glück alles nur oberflächlich in der Blase, also kleine OP, die 2te OP war dann Ende Januar 22, und nun ist es natürlich soweit das ich wiederum ins UKE muss, es soll eine ,,,Neoblase,,, geben,

    Ich oder besser gesagt wir haben natürlich die Hosen voll,

    Vielleicht kann mir jemand die Angst etwas nehmen und mich etwas aufklären, denn ich habe tausend Fragen zu dem Thema


    Matze64

  • Moin undherzlich willkommen bei uns im Forum Blasenkrebs. Matze64, wir sind ausschließlich Betroffene und Angehörige von Betroffenen also keine Ärzte und wollen diese auch nicht ersetzen. Wir schauen wohl hin ob es bei den angesetzten Therapien leitliniengerecht zugeht.


    Es erinnert mich an die Zeit der eigenen Erstdiagnose im Mai 2019. Auch "nur oberflächlich" hat sich Lügen gestraft. Es wäre hilfreich, wenn Du die pathologischen Befundes der beiden TUR B (transurethaleResektion Blase) hier einstellen könntest. Bitte unbedingt zuvor die Namen und persönlichen Hinweise schwärzen.


    Gruß wolfgangm

    pT4 a, G 3 und CIS, sechs Zyklen Chemotherapie, Gem/Cis


    "wer kämpft, der kann verlieren; wer nicht kämpft, hat bereits verloren"

  • Hallo matze64

    Sei herzlich willkommen hier bei uns im besten Blasenkrebs Forum überhaupt.

    Wir sind hier alle Betroffene oder Angehörige, viele haben sich ganz viel wissen angeeignet und das teilen sie gern.

    Um dir raten zu können brauchen wir aber die Angaben der Histologie und vllt auch so ein paar mehr Infos warum nun eine Neoblase.

    Am besten liest du dich hier ein, es gibt viele Unterforen u.a. auch speziell Neoblase Männer.

    Schreib alles hier in deinem Thema, so bleibt der Zusammenhang bestehen und niemand muß sich Infos zusammen suchen.


    Nun erstmal Kopf hoch


    Liebe Grüße sendet dir Bettina

  • Hallo Bettina


    Danke erst einmal für die schnelle Reaktion,

    Du hast recht, ich muss mich hier erstmal zurecht finden, aber habe ja genug Zeit,


    Neoblase halt, weil man bei der 2ten OP festgestellt hat, daß die Tumore , 4 an der Zahl, nun doch in das Muskelgewebe der Blase eingewachsen sind, und nun soll erstmal fix wieder CT gemacht werden und Doc meinte halt das die Blase raus muss, vielleicht weiss er auch mehr,


    Dann halt Neoblase und das macht mich natürlich neugierig,


    Matze

  • Hallo Matze,

    nun sag ich dir auch schnell noch hallo und willkommen hier.

    Es ist schon gesagt, aber du mußt wissen, ohne Diagnose kann dir hier kein Rat gegeben werden. Denke mal du hast dir die Befunde nicht geben lassen.

    Frag beim Urologen oder in der Klinik, und lass dir von allen TUR - B's den pathologischen Befund aushändigen.


    Was ich deinen Zeilen entnehmen kann ist multifokal (4 Tumore ) und muskelinvasiev. Wichtig für die Neoblase ist schon wo in der Blase waren oder sind noch Reste der Tumore.


    Dann bitte einstellen, dazu deine persönlichen Daten schwärzen oder abdecken. ( zu deiner pers. Anonymität )

    Von nun an, bei allen Untersuchungen immer eine Kopie verlangen. Auch Befunde von CT's extra. So hast du selbst immer alle Unterlagen für z.B. Arztwechsel oder Zweitmeinung.


    Nun lese dich etwas durch die Berichte und Wenn du Fragen hast stell sie ungeniert.


    Liebe Grüße, Ricka

  • Dieses Thema enthält 200 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.