pT1 High-Grade Diagnose im Januar 2024 jetzt BCG

  • hallo und guten tag. ich bin neu hier und habe den befund blasenkarzinom im januar 2024 erhalten. pT1 high grade. - 1. op im februar 2. op im märz. Nun habe ich heute die 1. BCG spritze bekommen. Früher konnte nicht mit der therapie begonnen werden, weil ich noch bakterien in der blase hatte die erst im 2. anlauf mit antibiotika verschwunden sind. ich habe antibiokum für 10 tage bekommen, davon sind jetzt 7 tage rum und ich weiss nicht, ob ich die restlichen tabletten noch nehmen muss. hat jemand von euch da erfahrung?

  • Guten Abend currita und sei herzlich begrüßt im Forum Blasenkrebs. Deinen Beitrag habe ich in ein eigenes Thema gestellt und bitte immer wenn es um Dich und Dein Thema geht hier über den Antwortbutton weiterschreiben damit der Zusammenhang erhalten bleibt.


    Ein Antibiotikum sollte stets über die Gesamtdauer der Verordnung eingenommen werden um die optimale Wirkung zu erzielen.


    Zunächst wäre es hilfreich wenn Du dich kurz vorstellst und den bisherigen Verlauf der Erkrankung schildern würdest. So lässt sich am ehesten ein Dialog in Gang bringen.


    Gruß wolfgangm

    05/2009 CIS, 02/2010 pT4 a, G 3, sechs Zyklen Chemotherapie, Gem/Cis, 08/2018 Nephrektomie rechts


    "wer kämpft, der kann verlieren; wer nicht kämpft, hat bereits verloren"

  • hallo wolfgangm, danke für die antwort. ich nehme die antibiotika jetzt bis ende weiter und hoffe, keine neuen bakterien zu finden. die 1. spritze habe ich bis jetzt gut vertragen, nur in der nacht von montag auf dienstag stellte sich leichtes fieber (38) ein. habe das mit paracetamol in den griff bekommen und jetzt ist alles ok. aufgrund des fiebers habe ich heute nochmals urin beim urologen abgegeben, der eine kultur angelegt hat und ich das endgültige ergebnis am kommenden montag bekomme. meine güte, was ein aufwand. allerdings muss jetzt immer eine toilette in der nähe sein, denn durch das viele trinken ist es doch eine ziemliche rennerei. ....die krankheit wurde bei mir aufgrund einer starken blutung im januar festgestellt. mein problem ist, ich habe eine gerinnungsstörung und die ärzte wollten erst das ergebnis der störung wissen bevor eine blasenspiegelung vorgenommen wurde. man wollte das risiko einer erneuten blutung nicht eingehen, falls man etwas entfernen musste. zum glück, denn der turmo war mit 2 cm doch schon gross und hätte wahrscheinlich eine grosse blutung verursacht. so wurde erst die gerinnung aufgebaut und dann ging es auch zügig voran. die 2. op verlief genau nach dem schema und ich war nach 2 tagen wieder aus der klinik daheim. das war es erst einmal. gruss currita

  • hi und guten morgen. heute die letzte tablette des antibiotikums geschluckt. am montag gibt es die 2. spritze und ich hoffe, diesmal geht es ohne fieber ueber die runden. gruss und schönes we, currita

  • hallo und guten morgen. gestern die 2. spritze bekommen und im grossen und ganzen kein problem. was mir aufgefallen ist, gegen abend fing bei mir das grosse frieren an und anschliessend stieg fieber schnell auf 39 grad. ich habe es die nacht über beobachtet und jetzt ist die temperatur auf normal zurück. ist DAS NORMAL? oder habe ich ne besondere macke. es macht mich schon ein bisschen unsicher. hatte mir als drohung eine parazetamol hingelegt , falls das fieber noch höher geht. jetzt noch ein ruhetag und dann hoffe ich auf ein schönes pfingstfest. gruss eure currita

  • Liebe currita ,

    das BCG löst eine Blasenentzündung aus und ja, das kann auch zu Fieber führen. Insofern nicht unnormal! Hält es länger an und/oder wird bedrohlich hoch ist es ein Notfall.

    Eigentlich sollte man es dir erklärt haben bevor die BCG Therapie gestartet wurde. Vorsichtshalber hier der Link zum Merkheft zum runterladen : Klick hier

    Das sollte alle nötigen Informationen enthalten. Frag gern, was du wissen möchtest!

    Lieben Gruß von Barbara

    Berliner (netzgestützte) Neoblase seit 4.9.2015 wegen BCG resistentem CIS, entdeckt 2014 durch NMP22 (IGEL beim Gyn)

    "Alles hat einen Zweck, selbst wenn es uns nur an das erinnert, was wir nicht tun sollten." Catherine Ryan Hyde

  • Dieses Thema enthält 10 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.