• Hallo Blasenfreunde,


    auch ich bin neu hier und habe seit einem Jahr ein Urostoma. Meine mir liebgewordene Blase wurde mir samt Prostata und Blinddarm herausgenommen. Hierzu möchte einfach nur Erfahrungen austauschen. Ich benutze eine zweiteilige Stoma-Versorgung von Hollister Conform 2.


    - Was macht Ihr nachts? Wecker stellen oder Bettbeutel?


    - Wie oft wechselt Ihr die Platte?


    - Könnt Ihr die Platte alleine wechseln? (Es fehlt immer eine dritte Hand!)


    - Wie geht es der Haut?


    - Könnt Ihr schwimmen gehen, mit welcher Badehose?


    - Quetscht Ihr den Beutel mit Euerem Gürtel oder nehmt Ihr Hosenträger?


    - Könnt Ihr schwerere Arbeit machen, z.B. im Garten?


    Schöne Grüße,


    Wilan

  • Hallo Wilan


    und zugleich herzlich Willkommen im Forum.


    Ich hab auch ein Urostoma und vielleicht kann ich mal gleich einiges beantworten.


    Nachts werd ich automatisch wach wenn der Beutel voll ist, ausser ich bin zu müde dass ich zu gut schlafe.


    Dann kanns schon mal zur Überschwemmung führen ;)


    Mit Nachtbeutel kann ich mich nicht wirklich anfreunden.


    Zum Plattenwechsel...den mach ich alle 2-3 Tage und Beutel täglich.


    Ja ich wechsle immer alleine und es funktioniert auch ohne dritter Hand ;-)


    Versuch einfach mal, während du das Stoma sauber und trocken machst, mittels Tampon die Öffnung zu schließen.


    Dann dürfte es keine Probleme mehr geben....auch ohne Hilfe.


    Solange man auf seine Haut acht gibt, nie mit irgendwelchen Lotionen usw reinigt, nur mit Waser und wenn nötig mit ph-neutraler Seife, sind kaum Komplikationen und wenn doch dann mit Chiron Creme rechtzeitig behandeln.


    Schwimmen mit normaler Badebekleidung kein Problem. Einfach Beutel unter das Hosenbein klappen. Platte hält das sehr gut auch im Wasser.


    Bin zwar eine Frau, trage aber fast ausschließlich Hosen....ohne Hosenträger oder sonstiges.Klappt wunderbar.


    Ich arbeite in einer Fleischerei...also dürfte auch Gartenarbeit kein Problem sein.


    Ich hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen, wenn nicht, frag einfach weiter.


    Liebe Grüße


    teddy

  • Hallo Wilan,


    ein paar Fragen kann ich Dir beantworten auch wenn ich weiblich bin.


    Warum nachts Wecker stellen? Ich habe einen 2,5 l. Beutel angeschlossen an meinen Stomabeutel, somit brauche ich nachts auf keinenfall aus dem Bett. Ich bin froh endlich wieder durchschlafen zu können wenn meine Katze das zulässt :D


    Meine Platte wechsel ich alle 3 - 5 Tage. Es kommt darauf wie Sie durchweicht. 5 Tage da die Platte durch den Katheder nicht so viel mit dem Urin in Verbindung kommt


    Die Platte ich schnell selber gewechselt. Mit Skin Lotion Platte lösen und die Haut reinigen. Dann etwas Chiron Creme drauf ca. 2 Min. einwirken lassen und mit einer Kompresse den Rest entfernen das die Haut trocken ist. Platte andrücken und evtl. mit Fön oder warmen Tuch (mache ich allerdings nie, bei mir hält die Platte auch so) erwärmen bzw. nachdrücken. Beutel drauf und fertig ist das ganze. Selbst mit meinem Katheder der aus dem Stoma guckt ist das ganze mit 2 Händen bestens zu bewerkstelligen.


    Hautprobleme habe ich überhaupt keine. Ab und an ein Jucken am Plattenrand bzw. da wo die Platte aufhört. Mit Chiron Creme oder etwas Cortison Creme (ganz dünn und wenig) nehme ich den Juckreiz.


    Zu Deiner nächsten Frage kann ich dir nicht wirklich weiterhelfen, da ich kein Wasserplantscher bin ;-).


    Ich ziehe generell Hosen ohne Gürtel an und trage Pullover oder Blusen drüber, somit kann nichts drücken.


    Gartenarbeit geht bei mir nur bedingt durch den Katheder. Allerdings lasse ich von schweren Dingen die Finger weg. Aber wenns gut läuft kann ich ohne weiteres 1 Std. oder auch mal mehr im Garten rumpuzzeln.


    Ach ja ich habe das 2 teilige System von DanSac und bin ein Ureterocutaneostomaträger.


    Gruss
    Annette

  • Hallo Krümelchen, Teddy und Annette,
    Vielen Dank für Eure schnelle Antwort! "Auch wenn Ihr weiblich" seid (Annette!), konnte
    ich doch sehen, daß bei mir alles bestens läuft.
    Teddy: Gelegentliche Überschwemmungen, wenn ich keinen Nachtbeutel verwenden
    würde, vermeide ich lieber. Ich schlafe zu fest - oder würde nicht richtig schlafen, wenn
    ich immer Sorge haben müßte. Nach anfänglichen Problemen habe ich nun auch eine
    sehr flexible Basisplatte (Hollister Conform 2 Nr.34625), die auch Sitzfalten mitmacht.
    Und noch macht es die Haut mit, sie juckt nur manchmal. Ich werde es einmal mit der
    Salbe versuchen, obwohl ich Sorge habe, daß es dann nicht so gut klebt.
    Ich wünsche Euch und allen im Club ein glückliches und gutes neues Jahr! Wilan

  • lieber Wilan
    Chironsalbe ist speziell für Stomaträger, da die Salbe nicht fettend ist. Also keine Angst, die Platte hält nachher noch.
    Krümelchen

    :rolli: Krümelchen
    Tetraplegikerin seit 1990, Mainz Pouch I seit 2007

  • Dieses Thema enthält 8 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.