Neoblase und Schlaf

  • Hallo miteinander!
    Ich habe eine Schrumpfblase durch Interstitielle Zystitis und muss jetzt überlegen, für welche Lösung ich mich nach der Blasenentfernung entscheide. Ich neige zur Neoblase, aber mich beunruhigt die Tatsache, dass man, falls die Neoblase kontinent geworden ist, in der Nacht aufstehen muss. Wie oft muss man aufstehen. Darf man eventuell doch durchschlafen?


    Lieben Gruß
    Gosia

  • Liebe Gosia
    Die Neoblase wird ein Füllvolumen von ca. 500 bis 750 ml haben, wenn sie gut gemacht ist. Wenn das voll ist, musst du zur Toilette oder es läuft halt raus.
    Weil ich abends meist noch ein bis drei Bierchen trinke, stehe ich exakt 2 Stunden nach der Einschlafzeit auf und gehe zur Toilette.


    Wenn ich durchschlafen will, trinke ich um ca. 22.oo h das letzte Mal, gehe - wie immer - um 24.oo h zu Bett und davor noch einmal zur Toilette, dann kann ich locker 6 Stunden schlafen.


    Ich weiß von vielen Neoblasen, die eben rechtzeitig abends nicht mehr trinken, um durchschlafen zu können.


    Ich lasse mich von meinem Handy wecken, werde sofort wach, bleibe aber im Halbschlaf, gehe zur toilette und wieder ins Bett, und schlafe dann noch ca. 4 Stunden. DAs ist kein Problem.


    Wenn man sich mit Windeln etc. behilft, kann man durchschlafen. Ich vermute, für Frauen gibt es nichts, was den von Eckhard verwendeten Kondomurinalen entspricht.


    Lieben Gruß

    Andy :thumbup:

  • Hallo Gosia,


    ich stehe nicht mehr auf. Nach nun über 5 Jahren hat sich das ganze bei mir eingespielt. Ich werde selbständig wach wenn es soweit ist. Das kommt zwar selten vor, aber es kommt vor. Ich kann jetzt runde 7-8 Stunden durchschlafen ohne das was passiert. Ich habe festgestellt, das der Schniedelwutz beim schlafen nach unten gebogen sein sollte. Liegt er hoch kann es passieren das es treufelt.


    Am Anfang Deiner Neoblasen Karriere wirst Du allerdings noch 1-2 mal in der Nacht hochmüssen. Die neue Blase muß sich erst entsprechend dehnen damit genug reinpasst. Also, die Neoblase mit natürlichem Ausgang ist schon allererste Wahl.. Nur, Geduld musst Du schon mitbringen..


    Gruß Rainer

  • Lieber Rainer und Andy,
    vielen, vielen Dank für Eure schnellen Antworten. Sie haben mich immens beruhigt. Ich habe nicht gewusst, das die Neoblase so groß sein kann und das man mit dem Einschränken vom Trinken am Abend das nächtliche Aufstehen beeinflussen kann. Gut , das ich Euch gefragt habe. Die Neoblase ist für mich eigentlich die einzige Lösung, weil ich leider gar kein kleines Übergewicht habe. Mein Arzt hat mir deswegen vom Urostoma abgeraten. Wie gut, dass es Euch gibt!!!!!
    Lieben Gruß
    Gosia

  • Gosio
    ich habe eine Neoblase mit Bauchdeckenanschluss (Mainz Pouch), muss also katheterisieren. Ich mache das um 23 Uhr abends und wenn ich nicht gerade literweise am Abend bechere, das nächste Mal erst wieder ab 6 Uhr morgens.
    Krümelchen
    Andy etwas vergleichbares wie Urinalkondom gibt es für Frauen leider nicht.

    :rolli: Krümelchen
    Tetraplegikerin seit 1990, Mainz Pouch I seit 2007

  • Dieses Thema enthält 24 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.