Befund der Urinzytologie

  • Hallo Zusammen,


    ich hatte gestern meine 4.BCG und jetzt scheint das Zeug richtig zu arbeiten.Ich habe seit gestern starke Schmerzen und verliere beim wasserlassen immer "Schleimhautstücke" ich nehme an das dies abgestossene Schleimhaut ist.Ist das normal? Bei der 1.BCG ist die Flüssigkeit sofort wieder rausgelaufen weil meine Blase es einfach nicht halten kann,die Blase ist so überreizt durch die vielen Schmerzen das ich mich wirklich schwer tue die BCG zu halten,ein wenig läuft immer sofort beim Doc schon raus.Ob es viel oder wenig ist kann man ja schwer beurteilen.Ob es sinnvoll ist ev. 1-2 BCG Behandlungen sofort noch anzuhängen bevor ich zur Kontrolle in die Uniklinik gehe?


    Viele Grüße


    Simone

  • Hallo Simone,
    ich sitze gerade zu Hause weil ich auch gestern aber meine siebente BCG Instillation bekommen habe. Bei den ersten dreien bin ich am nächsten Tag immer noch zur Arbeit gegangen. Ab der vierten wirke es schon merklich intensiver und da habe mich entschlossen lieber zu Hause zu bleiben. Auch bei mir kamen von Anfang an " Stückchen" mit heraus. Zum Teil Koagel also geronnenes Blut und auch Gewebestückchen.Nach allem was ich gelesen habe gehört das dazu. Selbst jetzt, bei meiner siebten Behandlung, vor der sich meine Blase ja zwei Monate erholen konnte, was sie auch hat, kommen wieder Stückchen raus.Auch habe ich dabei Schmerzen, aber mein Urologe hat mir vorsichtshalber Ibuprofen Zäpfchen verschrieben und damit sind die Schmerzen erträglich. Auch nehme ich ca. zwei Stunden nach der Behandlung ein Antibiotikum ein und somit ist die Entzündung nicht mehr ganz so heftig. Wenn alles planmäßig verläuft habe ja noch 20 Instillationen vor mir und die möchte ich auch "gerne" durchhalten. Ob Du weitere BCG Behandlungen brauchst hängt von Deinem Tumor und dem dazu gehörigen Behandlungsplan ab. Hier würde ich den Urologen fragen.
    Das mit dem Halten der Flüssigkeit hatte ich anfangs auch, es ist aber nunmehr problemlos. Ich hatte mich in der ersten Zeit dann mit hochgelegten Beinen hingelegt und mich mit einer spannenden DVD abgelenkt.



    Viele Grüße und gute Besserung


    Thomas

  • Hallo Simone,


    das liest sich beinahe, wie bei meiner Behandlung ab Juni 09. Ich konnte es auch nicht so lange halten wie die Mediziner es gern möchten. Allerdings vermute ich, dass bereits zu diesem Zeitpunkt ein "muskelinvasiver Tumor" vorhanden gewesen ist. Er hat sich wohl am Blasenboden unter der Schleimhaut eingegraben und war wohl nicht sichtbar. Durch die relativ lange Zeit der Behandlung meines damaligen Urologen ist das Ergebnis jetzt so, dass mir am 25.02.10 die Blase entfernt werden muss. Lass nicht zu viel Zeit vergehen bei anhaltenden Beschwerden und hole Dir eine 2. Meinung eines weiteren Urologen ein. Alles Gute und viel Glück.




    Gruß Wolfgang

    pT4 a, G 3 und CIS, sechs Zyklen Chemotherapie, Gem/Cis


    "wer kämpft, der kann verlieren; wer nicht kämpft, hat bereits verloren"

  • Hallo,


    na das will ich nicht hoffen das sich da etwas "eingräbt" oder schon hat,ich habe ja schon lange das Problem des nicht halten könnens da meine Blase seit gut 2J. extremst entzündet ist und Harndrang von Anfang an mein Problem war.Na,ich will hoffen das ein Teil drinnen bleibt und "arbeiten" kann,aber das die Blase raus muß darauf stelle ich mich sowieso schon langsam ein weil die Ärzte die Schmerzen absolut nicht in den Griff bekommen.


    Allen ein schönes Wochenende


    Liebe Grüße Simone

  • Hallo Simone,


    nun, ich kenne mich weder mit Instillationen noch mit Kathetern aus, aber, ( technisch gesehen ) :


    Wenn Du während der Instillation solche großen Probleme hast, die Flüssigkeit zu halten, dass sogar an der Wirksamkeit der Instillation gezweifelt wird, warum wird dann nicht einfach der Katheter drin gelassen und geblockt ?


    Dann könnte doch nichts rauslaufen......


    Wie gesagt, ich habe davon keine Ahnung, aber es wäre doch eine Möglichkeit.


    Gruß
    Eck :ecke: hard

  • Dieses Thema enthält 29 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.