Simone, ihre Blase und RCT

  • Hallo Simone,
    Ich hoffe, dass bei Dir "Ruhe" herrscht,
    es Dir gut geht :)


    Jedenfalls ganz herzliche Geburtstagsgrüße :Kuchen:
    und alles Gute für die Zukunft.
    Gruß aus der Heide
    Löwe

    Positiv denkend und lebenslustig nach - Radikaler Zystektomie mit Anlage eines Nabelpouches am 17.11.2005.

  • Hallo LÖwe,


    vielen Dank für die Glückwünsche,kann ich gut brauchen denn bei mir herrscht alles andere als Ruhe.Habe vor 3 Wochen 2.TUR-B hinter mich gebracht und leider hat man 2 Rezidivtumore ca. 1cm PT1/G3 entfernen müssen ( kein CIS mehr,das hat die BCG wohl "vernichtet") aber jetzt steht morgen das entscheidene Gespräch mit dem Prof. an.Entweder Blasenentfernung oder alternativ da kein CIS mehr da ist eine Radio-Chemotherapie + niedrig dosierter Chemo.6 Wochen Bestrahlung und 1.und 5.Woche Chemo.Ich kämpfe um meine Blase und da er diese Möglichkeit in Erwägung gezogen hat werde ich das auf jedenfall versuchen.Leider nimmt der ganze Mist kein Ende und ich werde mich jetzt durch die 6 wöchige Bestrahlung kämpfen und weiter hoffen.


    Ganz
    liebe Grüße


    Simone

  • Liebe Simone,
    ich drücke Dir für morgen die Daumen.
    Ich wünsche Dir natürlich, dass Du alles gut wegsteckst und Deine Blase behalten kannst.
    Wenn nicht, ich bin seit fast 5 Jahren mit meinem Pouch sehr zufrieden.
    Lieben Gruß aus der Heide
    Löwe

    Positiv denkend und lebenslustig nach - Radikaler Zystektomie mit Anlage eines Nabelpouches am 17.11.2005.

  • Liebe Simone,


    gute Gründe, die heute und für die Zukunft viel Glück zu wünschen. Schön, dass du inzwischen so gut beraten und behandelt wirst.


    Alles Alles Gute

    Andy :thumbup:

  • Hallo Zusammen,


    ich habe mittlerweile bestimmt alle Berichte im Forum mind. 1-2x gelesen und bin bestens vorbereitet ein Gespräch auf Augenhöhe mit dem Prof. zu führen (dank eurer informativen Berichte)Ich bin in Ac bei Prof.Heidenreich glaube ich in sehr guten Händen,er handelt eigentlich genau so wie ich es auch vielmals gelesen habe.Er verbreitet keine Panik ist aber sehr verantwortungsvoll im Umgang mit meinen Therapien,eine Therapie nach Synergo hat er zB sofort abgelehnt,ist ihm zu riskant zu experimentieren.Ich hatte am Telefon schon ein kurzes Gespräch mit ihm und er war von einer Radio-Chemo Th. nicht abgeneigt,naja gleich werde ich genaueres wissen.Ich werde euch von seiner Entscheidung berichten und sollte es eine Radio-Chemo Th. werden (was ich sehr hoffe) dann berichte ich natürlich wie es mir so geht unter dieser Therapie und wie die Erfolgsaussichten sind.Sind ja nicht soviele hier die diese Behandlung hinter sich haben.


    Also drückt mir die Daumen das ich wenigstens diesen Versuch noch habe bevor meine Blase endgültig raus muß.


    Grüße euch alle


    Simone

  • Dieses Thema enthält 102 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.