Entfernung von Lungenmetastasen

  • Liebe Leser,


    gerade sehe ich im WDR Fernsehen die Sendung "Planet Wissen". Aktuelles Thema: die Lunge hier anzusehen(mit Video)
    Dabei gab es einen sehr informativen Bericht über die Entfernung von bis zu 28 kleinen und kleinsten Lungenmetastasen durch Prof.Rolle von der Universität Dresden durch einen von ihm selbst entwickelten Laser.
    Infos darüber gibt es unter diesem Link


    Ich war erstaunt, wie viele und wie kleine Lungenmetas sich erfolgreich so resezieren liessen.
    Vielleicht ist dieses Zentrum eine Option für die Zweitmeinung bei Lungenmetastasen eines Harnblasenkarzinoms.


    Liebe Grüße
    Hexe :tanzen:

  • Danke für den Link, Hexe. Die Laser-Thorax-Chirurgie wird in vielen Kliniken in Deutschland angeboten. Sie hat Vorteile gegenüber der konventionellen Klammernahtresektion besonders bei vielen kleinen Metas. Hier gibt es Infos zur Laser-Resektion und ein Vergleichsvideo der beiden Techniken: http://www.lungenmetastasen.in…patienten-information.htm


    Grüße, Hans

    05/2010 Harnblasenkarzinom mit Infiltration der prostatischen Harnröhre: Pt2b, G3-4, L1. 09-10/2010 Radiochemotherapie, 02/2011 Lungenmetastase, 05/2011 Cyberknife Therapie

  • Hallo,


    vielen Dank für die interessante Information !
    Habe mir den Link gleich mal angepinnt, man weiß ja nie, ob man es evtl. mal braucht. :thumbsup:


    Gruß Ebs

  • Ja, wirklich super,


    obwohl es mehrere Kliniken gibt, die dieses Verfahren anbieten, hat uns dieser Dr. Rolle postwendent eine Mail zurückgeschickt. Wir haben für kommenden Montag einen Termin bekommen, am liebsten hätten sie uns schon am Freitag erwartet. Empfehlungen für Unterkünfte wurden gleich per Mail mitgeschickt. Wir sind auf seine Aussage gespannt.


    Grüßle Blasenbärin

  • Vor einer Stunde habe ich mit den Blasenbären telefoniert.
    Sie hatten heute den Termin bei Dr. Rolle in der Fachklinik in Coswig.
    Beide waren von dem ausfühlichen Gespräch sehr angetan.
    Sie gehen jetzt Unterbüchsen und alles Notwendige einkaufen.
    Mittwoch werden Bilder von den Lungenmetastasen gemacht und am Montag werden die Metas in einem Lungenflügel per Lasertechnik entfernt. In 5 Wochen ist dann die andere Seite dran.
    Blasenbärin nimmt unbezahlten Urlaub, um den Blasenbär zu unterstützen.
    Sie werden sich jetzt erstmal nicht im Forum melden können.(Haben nichts dabei)
    Ich hoffe, dass ich alles richtig weitergegeben habe :huh:
    Ich soll Euch Grüße ausrichten.
    Gruß aus der Heide
    Löwe

    Positiv denkend und lebenslustig nach - Radikaler Zystektomie mit Anlage eines Nabelpouches am 17.11.2005.

  • Liebe Löwin,


    meine Güte, wie freut mich das, daß der Blasenbär wohl eine Chance hat, seine Lungenmetas loszuwerden.


    Ich gucke sonst nie am hellichten Tag ins Fernsehen (ausser ich bin ans Bett oder Sofa gefesselt), aber am 5.Dezember hab´ ich es getan. Warum??? Der Beitrag über die Lunge hat mich gelockt. Und es kam der Bericht über die Resektion von Lungenmetastasen - für unser Forum wie gerufen.
    Da gibt es im Leben doch Zufälle....Vielleicht sollte es so sein.... :Was liegt an:


    Ich wünsche den Blasenbären, daß sie den Erfolg bekommen, den sie sich von der Behandlung versprechen.
    Grüß sie bitte von mir, liebe Löwin,


    Hexe :tanzen:

  • Dieses Thema enthält 9 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.