Beiträge von Rubusch

    Vielen Dank für die Beiträge, ich sehe schon da gibt es noch viele Auf und Abs in den nächsten Monaten. So oder so, jetzt geniesse ich ein paar schöne sonnige Tage in den Bergen bevor es weiter geht in der nächsten Woche...

    Lieber Andreas

    Vielen Dank für Deine Bemühungen. Bin nun froh, dass ich solche Infos habe und weis wie ich mich verhalten muss und was alles passieren kann bei dieser Therapie.

    War sehr verunsichert wegen meinem Arzt. Er ist sicher ein guter Chirurge aber Menschlich nicht gerade der Beste den man auf die Patienten los lassen sollte. Nach der zweiten Op sagte er zu mir, wenn der Tumor wieder kommt nehmen wir einfach die Blase raus. Ich war so erschrocken und verwirrt, da ich meinte es sei jetzt so weit gut. Weiter sagte er, wissen sie das sieht man unter den Kleidern nicht wenn sie so einen Beutel tragen. Ich fragte nach einer Alternative, (kurz und knapp, die gibt es nicht). Dann sagte er, jetzt machen wir einen 6er Block BCG und dann haben wir die Möglichkeit noch einen zweiten anzuhängen. Dann hatte er 4 Wochen Urlaub. Sein Vertreter klärte mich ganz anders auf, die Therapie gehe weiter durchs ganze Jahr hindurch. Jetzt am 22. Februar ist der nächste Termin beim Arzt, mal schauen was er jetzt sagt...

    Eines ist sicher, jetzt werde ich mich wehren für mich und meine Blase. Endlich habe ich bei Euch allen Hilfe gefunden und freue mich dass ich nicht mehr so alleine gelassen bin.

    Vielen, vielen Dank für alles!

    Lieber Gruss

    Ruth

    Lieber Frank,

    auch Dir herzlichen Dank für Deine Worte.

    Bei Dir ist die Diagnose nur 1 1/2 Monate vor mir gestellt worden, also sitzen wir im gleichen Boot. Ich wünsche auch Dir alles Gute und hoffe, dass Deine Behandlung genau das bringt was Du brauchst. Viel Glück!

    Lieber Gruss

    Ruth

    Lieber Andreas

    ganz herzlichen Dank für die ausführlichen Infos.

    Jetzt ist mir vieles klar, ich bin in kurzer Zeit eine uralte Frau geworden mit vielen körperlichen Beschwerden die ich nirgends einordnen konnte.

    Eigentlich müssten diese Infos vom Arzt kommen!

    Endlich habe ich Unterstützung gefunden die mir weiter hilft.

    Ganz herzlichen Dank, dass ich bei Euch aufgenommen worden bin und nicht mehr alleine in der Welt stehe mit meinen Fragen und Problemen Betreff dem Blasenkrebs.

    Lieber Gruss

    Ruth

    Hallo Andreas

    (gut) das sagte der Arzt zu mir, die Therapie sei relativ gut verträglich. Das erste mal war es so, da habe ich nichts gemerkt. Dann war es jedes mal schlimmer...Zu jeder Veränderung die ich dem Arzt erzählte sagte er das ist von der Therapie. Ich sagte zum Arzt, wenn wir Patienten eine Liste von den Nebenwirkungen bekämen wäre es für uns viel einfacher.


    Gibt es eine solche Liste? Wo kann ich sie finden?

    Lieber Gruss Ruth

    Hallo und guten Tag

    Kurz möchte ich mich vorstellen, hoffe ich bin da am richtigen Ort.

    Ich heisse Ruth und am 20. September 2017 wurde vom Urologen die Diagnose Blasenkrebs abgegeben. Am 26. September wurde ich schon operiert. Dann stellte sich heraus dass es der Typ p TaG3 high grade war. Die zweite Op folgte am 4. November. Nach 5 Wochen Wartezeit hat die 6 Wöchige BCG Therapie begonnen. Jetzt bin ich in der Ruhezeit und am 22. Februar beginnt der zweite Block von der BCG Therapie. Das ist meine Geschichte bis jetzt...