Beiträge von ricka

    Hallo Asa,

    Hexvix wird meines Wissens nach nur im KH angewandt. Die niedergelassenen Urologen haben das nicht, können es glaub ich in der Praxis nicht abrechnen.

    Du hast aber das Recht auf eine Kontroll- Blasenspiegelung im KH mit Hexvix 1x jährlich. ( wissen aber viele Urologen nicht )

    Besprech das mal mit deinem Urologen falls er das selber macht, wird er es wissen. Ansonsten halt überweisen lassen.


    Alles Gute und viel Erfolg, Gruß Ricka

    Hallo @)all,

    Bin der Meinung in die Signatur gehört nur der Befund nach der Op und evtl die Chemo Zyklen.

    Kann man alles abkürzen und passt dann in eine Zeile.

    TUR B's interessieren doch nach der Zystektomie nicht mehr.


    Gruß Ricka

    Richtig wolfgangm ,

    denn noch steht in der Satzung, Punkt 4 Finanzen unter 4.1. Wir erheben keinen Mitgliedsbeitrag.

    Solange das in der Satzung steht darf gar kein Beitrag erhoben werden.

    Der Weg, erst Satzung ändern, Vorlegen, genehmigen lassen, dann Beitrag erheben. Das dauert....

    Albert und ich sind Mitglied, respektive waren Mitglied, Ecke hatte mich damals darum gebeten.

    Hat sich alles erledigt.


    Gruß Ricka

    Hallo Gabriella,

    Das hab ich dir mal kopiert, auch zum Nachlesen der Link.


    Der Katheter sollte als Teil des Körpers des Pflegebedürftigen behandelt werden. Es muss für seine Sauberkeit gesorgt werden. Er sollte beim Baden oder beim Duschen mit warmen Sei­fenwasser mitgewaschen werden. Die Bewegungen sollten vom Katheter ausgehend in Richtung des Harnbeutels verlaufen. So wird das Risiko der Übertragung von Bakterien in Richtung der Harnröhre minimiert. Die Senioren sollten ca. 2 Liter Wasser täglich trinken, um durch das Ausspülen von Bakterien eine Infek­tion der Harnwege zu vermeiden.

    https://www.promedicaplus.de/i…egelexikon/blasenkatheter


    Vielleicht wartest du noch was die erfahrenen Pouchträger, Löwe , g.dezember , oder Rutschgi dir dazu schreiben.


    Einstweilen liebe Grüße, Ricka

    Liebe Michèle,

    sei nicht beleidigt, aber du solltest dich vergewissern ob dein Mann ein Urostoma oder einen Ileum Pouch hat.

    Der Unterschied :

    Beim Urostoma ist dein Mann permanent inkontinent und der Urin läuft über das Stoma in einen Beutel. Dieser wird täglich gewechselt.

    Beim Pouch ist dein Mann kontinent und leert diesen mittels Katheter.

    ES kann dir nicht gut geraten werden, wenn man die Ableitung nicht kennt.


    Ich würde auf jeden Fall in die Klinik gehen, in der die Anlage welche auch immer gemacht wurde.


    Liebe Grüße Ricka

    Hallo Marc,

    hast du schon einen verbindlichen Op Termin,

    bitte, zieh dir nicht alle Eventualitäten rein. Die Erfahrungen sind individuell. Du bist jung genug für eine Neo, wenn du dich aber für ein Stoma, eine ganz sichere Variante entscheidest, beides ist völlig ok.

    Wir hatten einige unzufriedene Mitglieder

    Virgo , er war mit dem Beutel so unglücklich und hat sich dann einen M. Pouch I machen lassen.

    HansS hat im Alter von da 30 Jahren eine kontinente Ableitung über den Darm erhalten. Hat die in einen MPI ändern lassen.

    Einfach ich , hat von MP I der ständig undicht war, sich auf ein Stoma umoperieren lassen.

    Bitte Marc, mach Nägel mit Köpfen und komm in die Gänge. Es gibt für keine Ableitung eine Garantie.

    Gruss Ricka

    Hallo Marc,

    natürlich entscheidest du selbst,

    nur verzögern tut die AHB nichts. Denn arbeiten kannst du gleich nach dem KH sowieso nicht. Vom Laptop arbeiten kannst auf AHB auch

    und eine ambulante Reha kann für nen gebrochenen Fuß/Arm ok sein.

    Eine Reha macht man bei Blasenentfernung frühestens 1 Jahr nach AHB.

    Aber ich sage dazu jetzt nichts mehr.

    Gruß Ricka

    Hallo Marc,

    bitte bleib mit all deinen Berichten in deinem Thread. Du zerreisst sonst deine Geschichte.

    Du kannst dir von verschiedenen Herstellern Muster schicken lassen, geht sehr schnell. Einfach anrufen oder per Email anfordern.

    Die gängigsten sind

    Fa. Hollister, http://www.hollister.de/de-de/products/ostomy-care-products

    Fa. Coloplast, https://www.coloplast.de/produ…aversorgung_und_zubehoer/


    Es gibt noch einige, aber denke das reicht für den Anfang.

    Du kannst auch ins nächste Sanitätshaus gehen und dir Muster geben lassen.

    Dann klebst du dir die Platte auf den Bauch. Den Beutel kannst du mit mal 50ml Wasser füllen, dann bekommst du ein Gefühl dafür.

    Nachtbeutel wird's einzeln nicht geben, die fassen meistens 2 Liter und haben einen Ableitungsschlauch von 1.20m dran. Dazu gibt's ne Kupplung zur Verbindung mit dem kleinen Bauchbeutel.

    Mach dir jetzt nicht so einen Kopf darum, das lernst du alles in der AHB und die Stomaschwester im KH zeigt dir die Handhabung.

    Es ist bei jedem ein bisserl anderst, jeder hat - sein Stoma-

    Wenn du dich drauf legst, passiert kaum, wirst du einen Unfall haben und das Bett wird nass. Unangenehm kommt aber schon mal vor. Dafür gibt's Einlagen ins Bett, diskret unters Leintuch.

    Baden ja, mit Versorung,

    duschen auch ohne Versorgung möglich.

    Schwimmen kannst du mit einer entsprechenden etwas größeren Badehose, See, Meer, wo du willst, mit Versorgung.


    Gürtelbandagen fürs Stoma https://www.stoma-na-und.de


    Beutel in die Unterhose, oder darüber oder in die Bandage, wie es dir passt.

    Schwer heben darfst du nie mehr, du bekommst sonst eine Hernie (Bauchdeckenbruch )


    Aber Marc das alles ist von Person zu Person verschieden, man kann nicht alles durchspielen.


    Stell dir vor du machst den Führerschein, keine Fahrschule lehrt dir, mit allen Eventualitäten umzugehen.

    Zurechtfinden im Straßenverkehr mußt du dich nach bestandener Prüfung selbst, da erst lernst du Autofahren.

    Genauso ist es mit dem Stoma.

    Und immer wieder lese ich bei dir heraus, dass du nicht zur AHB willst. Du mußt nicht, wirst es aber irgendwann bereuen.

    ( du glaubst was wir dir zum Stoma schreiben, aber nicht was wir dir zur AHB schreiben ? Weil du nicht von zuhause weg willst,

    keiner will das, und allen tut sie letztlich gut.)


    So genug geschrieben, hab einen schönen Tag

    Gruß Ricka


    Kann das bitte verschoben werden, danke

    Hallo Questus,

    ich widerspreche dir ungern und sei nicht beleidigt, aber genau lesen solltest du 😏


    und zwar den Abschnitt, betreffend Seite 5 und 6, Pflegeschema:


    2teilig

    jeden 2. Tag die Platte, ( Mo Mi, Fr. ),

    Beutel täglich,


    Nachtbeutel wöchentlich ! ( jeden Montag )


    1teilig

    täglicher Wechsel,


    Nachtbeutel wöchentlich !


    Also nix für ungut 🤗


    Gruß Ricka

    @all)

    Albert wechselt Tagbeutel täglich, Nachtbeutel wöchentlich. Könnte auch den Nachtbeutel täglich wechseln. Das wär wirklich Verschwendung.

    Die Stomaschwester vom Sanitätshaus hat auch schon wissen lassen, die Nachtbeutel sind zur 1maligen Verwendung gedacht.

    Klar der Karton hat 30 Stück. ( Nachtbeutel Fa Sauer 2 Ltr. ) Wird nur 2x im Jahr bestellt. Da fehlt Umsatz 😏

    Gruss Ricka