Beiträge von Maggi

    Liebe Sandy


    Kommt mir fast vor wie "Pest oder Cholera". Ersetzen des Dickdarmanteils tönt für mich wie eine halbe neue Blase basteln - und da dein Darm dir ohnehin nicht wohlgesinnt ist, puuhhh!

    Wenn ich mir für mich die Stromtherapie vorstelle, ist die Bezeichnung dafür von sylt313 direkt human.

    Ich würde mich für den Schrittmacher schlau machen, alle Informationen die es dazu gibt durchackern........


    Wahrlich kein Schleck diese Ausgangslage. Wenn, dann wünsche ich dir den besten Erfolg, den es gibt.


    Toi, toi, toi! Maggi

    Lieber Löwe Löwe


    Erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinen 16 Pouchjahren - meiner wurde vor knapp einem Monat (süsse ;)) 17, was eigentlich Beweis genug ist,

    dass das Leben mit Pouch soooo aufwändig im Händling und problemanfällig nicht sein kann!


    Auf weitere zufriedene Jahre und ganz liebe Grüsse
    Maggi

    Liebe Sandy


    Ich denke nicht, dass du dich dermassen angestrengt hast, dass da etwas nach so langer Zeit kaputt gegangen ist. Wenn du die Bauchmuskeln anspannst, ist der Schmerz dann auch noch da?
    Denke eher dass da ein Muskel hustet (Zerrung, aber welcher bei deiner Fitness??) Warme Bettflasche drauf und sollte es morgen nicht um einiges besser sein - KSA oder Insel.


    Gute Besserung
    Maggi

    Hallo Feuerpferd


    Mein Mainz Pouch ist stolze 17 Jahre alt, den ich damals mit 57 Jahren bekommen habe. Als ehemalige Hobby-Reiterin (Mietpferd in Dressurstall) habe ich mir oft überlegt, wie es denn wäre, wenn......also im ersten Jahr hatte ich mit mir selber zu kämpfen und später war die Hemmschwelle einfach zu gross, dass der Vierbeiner nicht stehen bleiben würde, wenn ich die Schuhe binden wollte ;)!

    Ich bin nach wie vor glücklich mit meinem Pouch - die Weh-Wehchen während dieser Zeit sind hier aufgelistet.


    Liebe Grüsse, Maggi

    Hallo Beate cobeka


    Da scheint wirklich Vieles nicht geklappt zu haben und bereits im Vorfeld scheint keine optimale und umfassende Aufklärung stattgefunden zu haben.
    Ich habe meinen Mainz Pouch seit 17 Jahren und bin immer noch rundum zufrieden.


    Für dich heisst es nun das Beste aus deiner Situation zu machen. Dazu wünsche ich dir ganz viel Glück und hoffe, dass du uns in ein paar Wochen nur Positives erzählen kannst.


    Maggi

    Liebe Birgit 51


    Ich bin stille Leserin deiner unfassbaren 'Krebs-Geschichte'' und starre auf die Buchstaben auf dem Bildschirm - versuche zu verstehen............


    Künstl. Schliessmuskel: Nimm doch Kontakt mit Krümelchen auf (sie ist nicht mehr so oft im Forum), denn sie kennt aus ihrer Nottwil-Zeit eine Patientin, die einen künstlichen Schliessmuskel erhalten hat. Vielleicht hat sie noch Kontakt und weiss heute mehr darüber.


    Ganz viel Kraft und Hoffnung auf ein Wunder!

    Maggi

    Liebe Sandy


    Ich freue mich so für dich, dass sich die ganzen Strapazen der Eingriffe gelohnt haben - du bist eine ganz grosse Kämpferin nach der Devise 'vietato arrendersi'!


    Alles Gute dir und deinem Pouch
    Maggi

    Liebe Diana69


    Mein Pouch wird dieses Jahr 17 Jahre alt. Nach 13 Jahren hatte ich eine Revisions-OP weil sich u.a. eine Tasche aus Schleimhaut gebildet hat und ich mit dem Katheter immer darin stecken blieb. Ebenfalls musste ich mir dreimal Klunkerchen (Harnsteine) aus dem Pouch fischen lassen, aber abgesehen davon geht es mir sehr gut und ich habe diesen Entscheid noch keine Minute bereut.


    Maggi

    Hallo Ulrike


    Hatte schon mehrmals langfristige DK's von 6, 7 Wochen (Rotatorenmanschetten-, Coxarthrosen-OP), hatte aber nie Probleme. Kann dir da nicht weiter helfen.


    LG Maggi

    Liebe Sandy


    Wir wurden ja in derselben Klinik operiert (Zystektomie) und da hiess es vor gut 16 Jahren bei mir vom damals leitenden Professor "nehmen Sie nur Leitungswasser.........."! Das mache ich seitdem zu Hause - in Ferien benutze ich morgens den 100 ml NaCI-Beutel.

    Das erste Jahr meiner Pouch-Karriere musste ich mich auch mit HWI's rumschlagen - seither aber höchst selten.


    Ich hoffe, dass auch bei dir der Darm bald seine neue Funktion begreift und die Infekte weniger werden.


    Lieben Gruss
    Maggi

    Liebe Sandy


    Ich persönlich hätte mich auch FÜR die OP entschieden. Du hast dich physisch und psychisch so lange darauf vorbereitet, zudem bist du nebst diesem 'Leck' in Topform!

    Also wie du sagst: Augen zu und durch. Wir drücken dir alle die Daumen und warten auf deinen ersten Pieps.


    Liebe Grüsse und toi, toi, toi.


    Maggi

    Hallo Michel


    Ich bin auch noch ein 'alter Pouchi' - bald wird er 16-jährig!

    Dreimal mussten mir Steine entfernt werden und auch eine Revisions-OP war nötig, weil sich eine Schleimhauttasche gebildet hatte und ich nicht mehr katheterisieren konnte. Sonst geht es mir aber prima und ich habe es noch keine Minute bereut, dass man mir einen Pouch machen konnte.


    Dir alles Gute auf dem weiteren Weg


    Maggi