• Hallo ,


    Ich bin 46 und hatte im 08/2008 ein Tumor(TUR-B). Pathologiebericht (pTa G3,monofokal,ca.2cm,ohne Cis)
    Nachresektion 6 wochen später ohe Befund.
    3 wochen später 6 mal BCG , die ich relativ gut vertragen habe.
    Die Kontrollzystoskopie,Urinzytologie,Fishtest waren 3 Wochen nach der letzten BCG-Gabe negativ.
    Ich habe eine individulle Progoseabschätzung von Uniklinik Essen(Prof. Rübben) erstellen lassen.Die Einschätzung lautet etwa 15% Rezidivneigung und 3-4% Progression.
    Da diese Diagnose(Ta G3 ohne Cis) relativ sehr selten vorkommt ,würde mich die Erfahrung der anderen ,möglichst mit der gleichen Diagnose, bezüglich der Therapie und Prognose sehr interessieren.
    Würde mich sehr über Antworten und Erfahrungsberichte freuen!


    Danke im Voraus .
    Mats

  • Hallo Mats, auch ich bin ein pTa G3. Ich habe allerdings immer ein Rezidiv gehabt.
    07/2008 TUR Blase pT1 high grade = Mitomycin- Instillation
    09/2008 TUR Blase pTa G2
    10/2008 TUR Blase pta G3 = BCG - Instillation 6 X bis 29.12.2008
    1/2009 Blasenmapping und TUR Blase pTa low grade
    Zur Zeit mach ich gerade eine BCG Instillation, die ich gut und ohne große Nebenwirkungen vertrage. Am 1.4 muß ich wieder ins Krankenhaus zur TUR.
    Ich möchte meine Blase natürlich noch lange behalten. Ich bin mir im Klaren darüber, das ein G3 sehr agressiv ist, aber so lange er noch auf der Blasenschleimhaut ist, hoffe ich ihn mit BCG in Schach halten zu können.
    Nervlich halte ich es gut aus, bin mir allerdings bewust, das ich evtl. der Heilung hinterher laufen könnte.
    Wie geht es bei dir weiter? ? ?(

  • Hallo Dietsch ,


    schön ,daß du dich meldest. Bei mir ist die Frage , ob ich mit BCG-Therapie weiter machen soll oder nicht.(BCG-Erhaltungastherapie für ca.3 Jahre).Da sind die Ärzte sich nicht einig wegen Bcg-Erhaltungstherapie ja oder nein!
    Anfang März habe ich meine 2. Kontrollzystoskopie +Fishtest+Urinzytologie und danach muss ich entscheiden ob mit BCG weitermache.


    Hast du als Ersttumor , pTa G3 oder pT1 G3 ? und warum hat man nicht gleich mit BCG therapiert ? BCG ist bei G3-Tumoren standard.


    mats

  • Hallo Mats, Erstdiagnose pt1 high- grade im Juli 2008. Damals war ich noch dumm und unerfahren. Dank dieses Forums weiß ich jetzt gut Bescheid.
    So habe/ mußte ich die BCG Terrapie vorschlagen. Die Ärzte wollten mir gleich bei der 2. Resektion die Blase rausnehmen. (Kleines Krankenhaus, junge Ärzte- wollen gerne schnippeln- so mein Verdacht....)

  • Ich find ,du bist auf dem richtigen Weg. Mit BCG hast du die beste Möglichkeit die Blase zu erhalten.Da gibts auch noch Mitomycin+Hyperthermie(Synergo-Methode),hier im Forum wurde mehrmals das diskutiert und darüber berichtet.Es ist eine gute Option ,falls BCG nicht hilft.


    Du hast zwar ungewöhnlich mehrere Rezidive innerhalb kurzer Zeit,aber keine invasive Rezidive.Ich vermute mal ,daß man bei TUR-B oder Zystoskopie einiges übersehen hat,vor Allem ,wenn die Rezidive nicht an der gleichen Stelle entdeckt wurden als bei Ersttumor.Da muss man mit Hexwix reinschauen oder operieren.Mit Hexwix sieht man mehr,es ist sehr wichtig in deinem Fall ,finde ich.


    mats

  • Hallo mats,


    mit HEXVIX hat man bereits am 05.01.2009 reingeschaut. Dort war ein kleines Rezidiv neben der alten Stelle zu sehen. Dieses ist jetzt aber zum Glück Low-Grade. (Gesamtdiagnose: pTa/ lowgrade).


    Die PDD war in der restlichen Blase unauffällig. Ebenfalls wurde auch ein Blasenmapping gemacht, welches ebenfalls unauffällig war.


    Somit bleibt nur dieses kleine low grade Rezidiv zurück.


    Zur Zeit soll jetzt wieder ein Zyklus BCG laufen. Heute konnte aber keine Instillation erfolgen, da ich wieder eine Entzündung in der Blase habe. Letzte Woche Freitag hatte ich meine erste Instillation.


    Meint Ihr, wenn man zwischendurch gezwungene Pause machen muss, wegen einer Zystitis, wäre dies dann nachteilig für die Therapie ?


    WIR PACKEN ES.


    Viele Grüße


    DIETSCH

  • Dieses Thema enthält 13 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.