Bedarf an individueller Krebsinformation deutlich gestiegen

  • Moderne Krebstherapien werden immer wirksamer und komplexer: Dies könnte einer der Gründe dafür sein, dass sich immer mehr Krebspatienten und Angehörige mit ihren Fragen an den Krebsinformationsdienst wenden. Veränderte Mediennutzung und auch die zunehmenden ambulanten Krebsbehandlungen könnten weitere Ursachen sein. Das sind die Ergebnisse einer Analyse der Anfragen an den Krebsinformationsdienst zwischen 1992 bis 2016. Seit über 30 Jahren informieren Ärztinnen und Ärzte vom Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums rund um das Thema Krebs unabhängig, qualitätsgeprüft und kostenlos. Copyright: Krebsinformationsdienst/DKFZ

    Copyright: Krebsinformationsdienst/DKFZ

    Quelle: https://www.dkfz.de/de/presse/…iegen.php?campaign=rss/pm

    "wer kämpft, der kann verlieren; wer nicht kämpft, hat bereits verloren"

  • wolfgangm

    Hat das Thema freigeschaltet