Beiträge von rainer

    Es kommt oft vor das man in seiner Antwort auf eine bereits gegebene Antwort von einem selbst oder einem anderem Mitglied einen Hinweis geben möchte.

    In diesem sehr kurzem Video zeige ich wie man anstatt einer Raute und der Zahl dahinter dieses wesentlich für den Lesenden vereinfachen kann. Der Hinweislink

    kann aus dem gleichen Thema oder einem anderem Thema in einem anderen Forum kommen, völlig egal woher.


    Gelegentlich möchte man das ein bestimmtes Mitglied auf den eigenen Beitrag / Thema aufmerksam gemacht wird. Dieses kleine 60 Sekunden Video zeigt Euch wie ihr es problemlos und einfach macht.


    Hallo Birgit 51 ,

    Irgendwie kann ich dir aus der Ferne da nicht weiterhelfen, dazu gibt es für mich zu viele Unbekannte. Welches Handy, welches Betriebssystem, welcher Stand.

    Mir ist klar, das die Ansicht, gerade auf dem Handy mit zu vielen Infos bestückt ist und somit alles ziemlich klein dargestellt wird, da kann der Finger schon mal unbeabsichtigt ganz woanders als geplant hinziehen.

    Du bist derzeit die einzigste die diese Probleme hat, bzw. sich bei mir damit meldet. Das Problem liegt klar in der Darstellung und somit auch in der Handhabung des Handys.


    Als Möglichkeit sehe ich nur im Forum mal alles Abos auf Themen löschen, auf dem Handy im Browser (ich weiß nicht welchen du nutzt) die Cookies löschen, Handy komplett aus, einschalten, sich im Forum anmelden.

    Ich hab versucht das Problem gem. deinen Schilderungen auf meinem Handy (IPhone 8 ) nachzustellen, ich bekomme es nicht hin.


    Sollte es immer noch nicht einwandfrei funktionieren bin ich mit meinem Latein am Ende..


    Abos löschen wie ? Hier das Video

    Hier klicken


    Gruß Rainer

    Hallo gustl001 ,

    2 Stunden, alle Achtung, das ist schon mal eine Hausnummer. Jetzt ist aber erst einmal wichtig das du dich von den ganzen Strapazen erholst. Du wirst es erfahren, Wildungen ist eine der ersten Adressen.

    Ja, die Narben, die äußere und nicht zu vergessen die inneren, die zicken anfangs rum. In deinem Körper muss sich erst einmal alles wieder sortieren. Deshalb jetzt bloß nichts schweres heben, keine hektischen Bewegungen. In der AHB kümmert sich eine Physiotherapeutin um dein Wohlbefinden. (Meist Blond und Hübsch 😜) .

    Nun erhole dich erst einmal.. du wirst es merken, es geht aufwärts, langsam aber stetig.


    Gruß Rainer

    Unter diesem Titel werden kleine Videos (Dauer maximal 30-60 Sekunden) deren Inhalt sich auf Funktionen im Forum beziehen veröffentlicht.


    Hier das erste Thema welches sich auf Absätze in Themen und Antworten bezieht.

    ==================================================================


    Bei Webtexten macht man mehr Absätze als bei gedruckten Texten, weil sich der Leser mit dem Erfassen des Inhaltes auf dem Bildschirm damit leichter tut. Absätze umfassen im Web tatsächlich oft nur ganz wenige Sätze, hin und wieder sogar nur einen einzigen Satz.


    Mit Texten ist das übrigens ähnlich wie mit dem Essen: Niemand von uns isst ein Stück Fleisch oder Kuchen als Ganzes. Wir essen Speisen immer in kleinen Häppchen. Die sorgen letztendlich auch dafür, dass uns das Essen schmeckt und wir es leichter verdauen können. Also, machen Sie gezielt Absätze!



    Hallo karuna ,

    ist ja super das du die AHB als wohltuend empfunden hast. Anwendungen, die Ruhe, das gute Essen tragen dazu bei sich wieder ins normale Leben einzufinden. So eine Operation ist schon eine harte Nummer.

    300 ml, das ist schon gut, eigentlich nach so kurzer Zeit schon sehr gut. Das Volumen wird sich jetzt langsam steigern bis du eines Tages gar nicht mehr merkst das du eine Ersatzblase hast. Nur Nachts, das wird noch ein Kampf werden.

    Ok.. Bicanorm zur Verringerung der Säure im Blut. Deine Neoblase verdaut auch Urin, soll sie nicht, tut sie aber. Dadurch wird das Blut leicht übersäuert. Die magensaft resistenten Bicanorm gelangen so wie sie sind in den Darm, lösen sich dort auf, der Inhaltsstoff (Natrium) geht von da teilweise ins Blut und neutralisiert die Säure. Ich denke, das eine Überprüfung jetzt mit dem Nachsorgeplan für dich in Betracht kommt. Ich zum Beispiel hab die ersten 10 Jahre kein Bicanorm nehmen müssen weil mein Blutgas völlig in Ordnung war. Bei dir kann es sich bessern oder auf Dauer so bleiben, man wird es bei den Untersuchungen und Überprüfungen feststellen. Spreche auf jeden Fall noch den Vitamin B12 Status an, der sollte auch geprüft werden. Jeder Mensch hat einen B12 Vorratsspeicher (denke in der Leber) der sich so nach und nach aufbraucht. Das Stück Dünndarm das man für die Neoblase benötigte produzierte dieses Vitamin B12. Das ist nun anderweitig in Gebrauch (Neoblase) folglich fehlt die Produktion.

    Wichtig: Das B12 gibt es für uns Neoblasen auf Kassenrezept.


    Gruß Rainer


    PS: Schick mir den Bericht und eventuelle Bilder per Mail, ich baue es für dich unter deinen Namen ein.

    (Essen, Behandlung, Zimmer, Umgebung, Personal)

    Oje.. das ist auf jeden Fall keine Angelegenheit die wir hier produzieren, es muß an einer Einstellung an deinem Handy liegen. Klick mal oben links auf unser Logo, dann speicherst du das unter Favoriten. wie das funktioniert kann ich nicht sagen, ich kenne dein Handy nicht. Du hast die falsche URL für unser Forum (Internetaderesse) abgespeichert, daran liegt es, das wenn du uns aufrufst immer diese Seite mit dem Beitrag bekommst..

    Nun FlorianABC , da stellst du uns Fragen die wir so auch nicht korrekt beantworten können. Die Harnleiter zu den Nieren hin sind mit dem gleichen Urothel ausgestattet wie die Ursprungsblase selbst, also in dieser Hinsicht ist alles möglich was wir natürlich nicht hoffen. Irgendwo hab ich gelesen das es möglich ist die Harnleiter komplett mit einem Stück Dünndarm zu ersetzen, inwieweit das nun möglich ist wenn man schon eine Neoblase hat ist mir völlig unklar, davon habe ich noch nie gehört. Ab eine Einkürzung möglich ist entzieht sich meiner Kenntnis.


    Man kann jetzt nur hoffen das man eine Behandlungsmöglichkeit findet, am besten gar kein CIS mehr..


    Gruß Rainer

    Hallo Reyes ,

    irgendwie komme ich nicht klar mit Deinen Aussagen.

    Du hast nun die fünfte TUR-B hinter dir, zur jeder TUR-B gibt es einen histologischen Befund, es sei denn, es wurde nichts entfernt. Alle 6 Wochen eine TUR-B

    Wie war der Befund


    zur TUR-B Nummer 1 am 26.02.2020 (gem. deinen Angaben ein pTa (G3) also high grade.

    zur TUR-B Nummer 2 ???

    zur TUR-B Nummer 3 ???

    zur TUR-B Nummer 4 ???

    zur TUR-B Nummer 5 am 23.08.2020 (gem. deiner Angabe, Blase frei von Tumore)


    Wurde nach der ersten TUR-B eine Mitomyzin / BCG Behandlung (Instillationstherapie) angeraten oder durchgeführt ?


    Alle 5-6 Wochen eine TUR-B ist schon mal erstaunlich. Welchen Grund hatte das ? Wurde bei der TUR 2,3 und 4 jeweils immer etwas gefunden ?


    Gruß Rainer

    Hallo Reyes , du hast Blasenkrebs und du hast uns im Internet gefunden. Wir sind die größte Blasenkrebs Community im deutschsprachigen Bereich, eine Community die sich gegenseitig mit Rat und mentaler Unterstützung hilft.. Wir sind keine Ärzte, kein Fachpersonal, wir sind Betroffene wie Du selbst einer bist.


    Verstehe ich das richtig ? Du hast bereits die 5. TUR-B hinter dir ? Wie waren den die histologischen Ergebnisse 2-4 ?


    Hoffen wir auf einen weiteren positiven Verlauf, nie die Nachsorgetermine verpassen.


    Nicht muskelinvasiv.pdf


    Gruß Rainer

    Da hast du aber eine OP- Odyssee hinter dir. Jetzt in AHB, erhole dich erst einmal von dem Stress.

    Ja, du hast recht, die Neoblase braucht mehr Volumen, das dauert weil man das auch nicht unbedingt mit Gewalt machen soll. Wie ist denn jetzt die Menge ? Messbecher sollte die Klinik doch bereitstellen damit ihr täglich Buch führen könnt. (In Wildungen wurde das so gemacht). So kann man sich auch am eigenen Erfolg freuen. Ich denke mal, das es zur Zeit irgendwo zwischen 100 - 180 ml sind. In einem halben Jahr wirst du bei 350-400 landen, weitere 6 Monate und es sind zwischen 500-700 ml.


    Übrigens, es wäre nicht schlecht wenn du uns einen kleinen kernigen Bericht über diese Einrichtung schreiben würdest, wie sind die Zimmer ausgestattet, die sanitären Anlagen, welche Behandlung werden wie oft angeboten, wie ist das Personal, wie oft Visite, wie ist das Essen, die Aussenanlagen so das sich Lesende ein Bild von der Einrichtung machen können. Eventuell ein paar Bilder runden das ganze ab. Handyfotos runden das ganze ab. Kannst alles selbst einsetzen :

    Hier klicken

    oder du schickst mir alles zu (Bilder + Text) und ich setzte es unter deinem Accountnamen ein. Wäre nett weil wir von der Einrichtung noch nichts haben.


    Gruß Rainer

    Hallo Julia ,

    das B12 benötigt man wenn ein bestimmtes Darmsegment aus dem Dünndarm entfernt wird. Ob das bei dir so sein wird kann ich nicht sagen, Arzt nach der OP fragen. B12 wird einmal im Jahr geprüft, dein Körper sollte eigentlich noch Reserven für die nächsten 2 Jahre haben. Gepritzt werden dann im wöchentlichen Abstand 10 Spritzen (KK ersttaungsfähig), dann hat man 2 Jahre Ruhe.

    Mit dem Essen die ersten 6 Monate aufpassen, wir haben ein paar Ernährungstips zusammengestellt. Der Darm wurde ja durchtrennt, der zickt anfänglich ganz schön rum.


    Im Rollstuhl, ja haben wir unser Krümelchen der es so wie ich gehört/gelesen habe nicht ganz so gut ergangen ist. Hoffentlich hat sie sich schon wieder erholt.


    Gruß Rainer


    Vitamin B12