Erst pTa G3 , dann pT1 G3 mit Instillationstherapie

  • Hallo Bernd,

    Angst ist es nicht direkt, aber Bammel habe ich schon. Ich schlafe auch unruhiger. Denn das letzte mal lief es nicht so gut. Ich melde mich nach der Spiegelung am Mittwoch und werde berichten, was dabei rausgekommen ist.


    LG Epi

    TUR-B pTaG1 lowe grade im Juni 2013 mit Blasenperforation, legen einer Harnleiterschiene (Tumor haselnussgroß)

    TUR-B pTaG1 low grade am 7.5.2014

    TUR-B Nachresektion am 11.7.2014 ohne Befund

    TUR-B am 17.12.2014 ohne Befund

    TUR-B pTaG1 low grade am 5.2.2016

    TUR-B ohne Befund am 1.8.2016

    TUR-B pTaG1 low grade, 3 Tumore entfernt am 18.5.2017

    TUR-B Nachresektion am 27.7.2017 ohne Befund

  • Hallo,

    die Spiegelung war ohne Befund. Jetzt kann ich wieder ruhig schlafen. Beim Ultraschall hat er wieder Restharn 60 ml festgestellt. Sollte das so bleiben trotz der Medikamente, muss die Prostata ausgeschält werden. Aber jetzt geht erstmal die Instillation mit Mitomycin los.


    LG Epi

    TUR-B pTaG1 lowe grade im Juni 2013 mit Blasenperforation, legen einer Harnleiterschiene (Tumor haselnussgroß)

    TUR-B pTaG1 low grade am 7.5.2014

    TUR-B Nachresektion am 11.7.2014 ohne Befund

    TUR-B am 17.12.2014 ohne Befund

    TUR-B pTaG1 low grade am 5.2.2016

    TUR-B ohne Befund am 1.8.2016

    TUR-B pTaG1 low grade, 3 Tumore entfernt am 18.5.2017

    TUR-B Nachresektion am 27.7.2017 ohne Befund

  • Hallo Kerstin

    danke ich war auch sehr froh, dass nichts gefunden wurde.


    LG Epi

    TUR-B pTaG1 lowe grade im Juni 2013 mit Blasenperforation, legen einer Harnleiterschiene (Tumor haselnussgroß)

    TUR-B pTaG1 low grade am 7.5.2014

    TUR-B Nachresektion am 11.7.2014 ohne Befund

    TUR-B am 17.12.2014 ohne Befund

    TUR-B pTaG1 low grade am 5.2.2016

    TUR-B ohne Befund am 1.8.2016

    TUR-B pTaG1 low grade, 3 Tumore entfernt am 18.5.2017

    TUR-B Nachresektion am 27.7.2017 ohne Befund

  • Hallo Epi,


    das sind ja gute Nachrichten und das freut mich.


    Kann es sein, dass du dir beim Wasserlassen (gerade in einer Arztpraxis) nicht genügend Zeit nimmst.

    Ich habe bei mir festgestellt, dass ich nach ca. 1 - 2 Minuten nach dem "Pieseln"

    nochmals einiges ausscheiden kann. Ich nehme an, das ist der sog. Restharn.


    Ich gehe auch immer in eine Kabine und stelle mich nicht an das Pieselbecken, da ich weiß, es kann

    länger dauern - und das sieht immer doof aus...


    LG Andreas

  • Hallo Epi


    Auch mich freud es für dich, daß alles in Ordnung ist.

    Nach einer Blasenspiegelung habe ich immer erhöhten Harndrang , die Urologin hat in den Zimmer auch dafür einen Becher stehen. Meistens muß ich etwas warten ,nach der Spiegelung ,wegen Ultraschall.

    Ich gehe dann nochmal auf Toilette, auch wenn nur ein paar Tropfen rauskommen.

    Beim Ultraschall war dann alles o.K. wegen Restharn, u.s.w..


    MfG. Didi