TUR-B zwecks Feststellung

  • hallo und einen gruss an Alle
    Mein vater (83) hat ambulant eine blasenspiegelung machen lassen,die zu einer einweisung ins krankenhaus fuehrte zwecks genauen befundes.
    Es wurde eine ausschabung gemacht - wie er sagt war da "schwarzes licht involviert" - er lag am tropf bis heute und wurde dann aufgeklaert,dass es sich um blasenkrebs handelt.


    Bisher fehlt jedes grading..bzw die eindringtiefe oder sonst weitere information.


    Sobald die genaue diagnose da ist, moechte ich gerne sicher stellen,dass er von beginn an richtig vorgehen kann ..also die informationen hat,die er braucht um nicht spaeter sagen zu muessen haette haette haette ...


    Gibt es empfehlenswerte aerzte bzw Urologen im raum NRW wegen einer zweitmeinung in bezug auf die weiteren behandlungsmoeglichkeiten?


    Der schreck breitet sich langsam in mir aus..ich bin froh dieses forum gefunden zu haben!
    danke fuer eure zeit!


    Bettina






  • Liebe Bettina,


    erstmal herzlich Willkommen hier im Forum. Bisher läuft bei deinem Vater alles nach Plan, es wurde eine Blasenspiegelung gemacht und dort etwas festgestellt, sodass man ihn in die Urologie einen Krankenhauses eingewiesen hatte.
    Was dein Vater mit "schwarzlicht" meint, erschließt sich mir nicht, ich denke ehr, das es sich dabei um eine TUR-B unter PDD handelt.


    Wenn dem so ist, ist es schonmal ein gutes Zeichen, das dieses Krankenhaus PDD einsetzt.
    Sicherlich könnte der behandelte Arzt (Operateur) schon etwas über die Eindringtiefe des Tumores sagen, denn dies kann man schon releativ gut abschätzen. Aber eine gesichtere Diagnose ist eben nur per histologischen Befund möglich, diesen werdet Ihr ca. 5 Tage nach der OP erhalten.


    Erst danach kann man sich über mögliche und vorallem notwendige weitere Behandlungsschritte unterhalten.


    MfG
    AndreasW

    22.06.2012 erste [lexicon='TUR-B'][/lexicon] apfelgrosser [lexicon='Tumor'][/lexicon] wurde soweit wie sichtbar entfernt
    03.07.2012 Tumorklassifikation:
    ICD-0: C67 M8130/21 G1 pTa pNx pMx l0 v0 Rx
    22.10.2012 zweite [lexicon='TUR-B'][/lexicon], diesmal ohne Befund
    16.12.2013 dritte [lexicon='TUR-B'][/lexicon], 5 rezidive wurden entfernt. high grad (rpTa)
    24.06.2016 vierte [lexicon='TUR-B'][/lexicon], ein [lexicon='rezidiv'][/lexicon] pTa G1

    „I am the master of my fate, I am the captain of my soul“

  • die letzten beiden tagen waren ....
    also ..der herr prof besuchte meinen vater um ihm zu sagen er habe blasenkrebs und beschrieb ihm genau dei weitere vorgehensweise..infiltration dann wieder ausschabung etc etc ..aber genaueres wuerde er dann wenn das ergebnis aus der histologie vorliegt mit seinem urologen besprechen..erstmal koenne er am sa mittag nach hause.
    sa mittag kam ..ich rief dort an und mein vater wartete auf den arzt der ihn offiziell entlassen wuerde..es kam der oberarzt ..und mit ihm das ergebnis der histologie ..und jetzt kommt es ..er hat keinen krebs ..nichts nada..


    wir sind alle ueber den mond happy und erst der dritt gedanke dreangt sich auf was denn zum teufel der professor da geredet hat??!!
    aber egal...
    ich danke euch