• Ich hätte da ein anliegen :


    Detlef hat diese Woche ein Buch über Blasenkrebs hier eingestellt.Auf Seite 48 steht folgender Satz:
    Tumormaker
    nach Blasenentfernung für die Nachsorgeuntersuchung ist hier
    aussschließlich der Uro Vysiontest,der als genetischer Test hier keine
    Ergebnisse verfälscht und eine hohe Trefferquote für erneute Tumoren
    hat.

    Ich dachte immer,bei Blasenkrebs gibt es keine
    Tumormarker.Das sagt jedenfalls Reiners Urologe.Ist dieser Test neu?
    Sollte man diesen Test zwingend bei der Nachsorge verlangen? Vielen Dank
    für Eure Antworten schon im voraus.


    Liebe Grüße
    Cornelia

    Auch aus Steinen,die in den Weg gelegt werden,kann man Schönes bauen.

  • Hallo Cornelia,


    Der UroVysion-Test ist kein Tumormarker im eigentlichen Sinn.
    Es ist auch eine sehr aufwendige Testung und sehr teuer.
    Deshalb kommt er nur zur Anwendung, wenn ein Blasenkrebs anders nicht nachweisbar ist.
    Und die Krankenkassen zahlen diesen nicht.


    Viele Grüße, Detlef

  • Danke Detlef für Deine schnelle Antwort


    Dann wird es wohl so sein,daß der Urologe meines Mannes diesen Test noch nicht erwähnt hat,weil ja
    der Blasenkrebs nicht gestreut hat.Er benötigte auch keine Chemo.Und er ist seit nunmehr fast 5 Jahren Krebsfrei.
    Liebe Grüße
    Cornelia

    Auch aus Steinen,die in den Weg gelegt werden,kann man Schönes bauen.

  • Hallo, der Uro Vysiontest ist eher als der FISH Test bekannt welchen Thomas schon in dem Forum Forschung genau und öfters beschrieben hat.
    Zitat Thomas
    Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung (FISH, UroVysion)
    Dieser Test entdeckt Urotheltumoren auf der Basis von Chromosomenveränderungen.
    Sens. 84% (73-92%), Spez. 95% (92-100%).
    Falsch-positive FISH-Ergebnisse bei Patienten mit negativen Blasenbiopsien können ein Blasenkrebs-Frühstadium sein!
    FISH hat auch eine große Bedeutung bei Patienten mit oberflächlichem Blasenkrebs, die eine intravesikale
    Therapie erhalten: positive Ergebnisse am Ende der Therapie zeigen ein hohes Progressionsrisiko zu muskelinvasivem Krebs an.
    -----

  • Hallo
    Das würde aber doch bedeuten,daß dieser FISH,UroVysion - Test nur bei Patienten die ihre Blase noch haben angewandt wird.In Detlefs Buch aber steht daß dieser Test nach Blasenentfernung angewandt wird.
    Vielleicht habe ich es ja falsch verstanden??
    LG
    Cornelia

    Auch aus Steinen,die in den Weg gelegt werden,kann man Schönes bauen.