Urostoma ist nicht dicht. Gürtel für Urostoma?

  • Hallo,


    meine Mutter ist gerade in Reha. Sie hat aus dem Krankenhaus eine Stomaversorgung bekommen, die wohl relativ starr war. Nun haben sie in der Reha ein anderes System, das aber auch nicht dicht ist. Dauernd läuft meine Mutter aus. Es liegt wohl auch daran, dass sie dick ist und die Platte dann "Blasen" oder so bekommt. Aber ich denke, es gibt doch noch mehr Dicke hier, das kann doch nicht sein, dass man dann nicht mehr weg kann, weil man immer Angst haben muss, dass man nass wird.


    Gibt es irgend ein System, dass bei Dicken besser funktioniert? Ich habe leider keine Ahnung, wie die bisherigen Systeme heißen.


    Außerdem soll sie jetzt noch einen Gürtel bekommen. In der Reha haben sie so etwas angedeutet und sie ins Sanitätshaus geschickt. Die haben aber gesagt, dies würde mehrere Tausen Euro kosten, man müsste es erst bei der Krankenkasse einreichen und dann würde der angepasst werden. Davon hat die Ärztin in der Reha nichts gesagt.


    Gibt es da unterschiedliche Gürtel? Habt ihr da Erfahrung? Gibt es auch billigere, zumindest für den Übergang?


    Gruß
    Bettina

  • Hallo Bettina,
    das muss schnellstmöglich behoben werden. Das sollte eine Stomaschwester einen Blick drauf werfen und eine geeignete Versorgung sicherstellen. Siehe aber auch hier im Unterforum "angepinnt, Hilfsmittel "


    Ist sie in einer REHA Einrichtung die auf diese Massnahmen spezialisiert ist?

    pT4 a, G 3 und CIS, sechs Zyklen Chemotherapie, Gem/Cis


    "wer kämpft, der kann verlieren; wer nicht kämpft, hat bereits verloren"

  • Hallo,
    mehrere Tausend Euro ?? solche Stomagürtel gibt es unter 10 Euro und sind verstellbar. Goggle mal nach Stomagürtel !


    Für einen Gürtel mehrere Tausend, das gibt es nicht und kann nicht wahr sein.


    Gruß

  • Nun, es gibt unter der Bezeichnung 'Stomagürtel' eine Reihe unterschiedlicher Produkte. Z.B. sog. Funktionsgürtel, die sind erheblich breiter als der gewöhnliche Stomagürtel, der lediglich beidseitig am Beutel(haken) befestigt wird und ausschließlich dem besseren Halt (des Beutels) dienlich ist.


    Funktionsgürtel hingegen spannen den gesamten Ober/Unterbauchbereich an und KÖNNEN damit ein Verrutschen der Stomaversorgung insgesamt entgegenwirken, abhängig vom Spannungszustand und natürlich den körperlichen Voraussetzungen.


    Siehe: http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.inkosafe.de/out/pictures/master/product/1/sol_spitzenguertel_0010510_schwarz_1.jpg&imgrefurl=http://www.inkosafe.de/Stoma-Versorgung/Stomaguertel/fuer-Damen/Stomaguertel-fuer-Damen-aus-elastischer-Spitze-mit-RV.html&h=431&w=459&tbnid=sJCsujY0l_C87M:&zoom=1&tbnh=94&tbnw=100&usg=__RjWUkP30VbapQwFlLIbnbEVkyok=&docid=li_71NUNl5gubM


    Allerdings sind mir keine Stomagürtel für 'mehrere tausend Euro' bekannt, vllt. wenn die goldplattiert sind :)


    Gruß
    Michael

    August 2014 TUR-B, Befund pT1 G3, 03.09.14 Zystektomie und Anlage eines Ileum Conduits (Urostoma), Befund nach der Zystektomie (1. Nachbericht) Kein Tumornachweis im entnommenen Material (Blase, Lymphknoten, Samenblasengewebe, Prostata), ( 2. Nachbericht!!) ypT0, pTis, L0,Vo,Ro, Prostata kein Nachweis von invasivem karzinomatösem Gewebe...

  • Hallo Bettina,


    zurück zum Thema Stoma undicht.


    Körperliche Korpulenz kann ein Hindernis für eine sichere und damit Selbstbewusstsein fördernde Stomaversorgung sein, muss aber nicht.


    Bereits im Krankenhaus, später in der AHB, gab es korpulente Damen und Herren, denen es genau so wie Deiner Mutter erging. Die Versorgung war sehr oft undicht, Leckagen die natürliche Folge. Das ist natürlich sehr unangenehm und schränkt den Bewegungsfreiraum erheblich ein. Leider waren die Stomaschwestern, insbesondere im Krankenhaus, oftmals überfordert und fanden keine adäquate Lösung.


    Mitpatienten in der AHB/Reha mit ähnlichen Problemen berichteten, dass ihnen die 'Platte' (unabhängig vom Versorgungssystem (Hollister, Coloplast etc.), nach vorangehendem Aufwärmen der Platte, im Liegen angelegt wurde. Vor dem Anlegen der Platte am Körper wird ein sog. modellierbarer Hautschutzring aufgeklebt (der Leckagen verhindern soll/kann). Um die Dichtigkeit zusätzlich zu gewährleisten, wurden elastische Fixierstreifen (in Bogenform) am Rand der Platte aufgeklebt (die ich übrigens auch verwende / Bauchfalte ). Mit ein wenig Übung ist es möglich die Versorgung selbständig (im Stehen) anzubringen. Es schien zu funktionieren, so zumindest die Aussagen der Betroffenen.


    Hautschutzring / Fixierstreifen siehe:Stomaversorgung & Zubehör


    Deiner Mutter weiterhin gute Besserung und viel Unterstützung in der Reha!


    Gruß
    Michael

    August 2014 TUR-B, Befund pT1 G3, 03.09.14 Zystektomie und Anlage eines Ileum Conduits (Urostoma), Befund nach der Zystektomie (1. Nachbericht) Kein Tumornachweis im entnommenen Material (Blase, Lymphknoten, Samenblasengewebe, Prostata), ( 2. Nachbericht!!) ypT0, pTis, L0,Vo,Ro, Prostata kein Nachweis von invasivem karzinomatösem Gewebe...

  • Hallo,


    vielen Dank für die Antworten.


    Sie ist in Bad Rappenau in der Kraichgau Klinik. Die wurde hier ja auch empfohlen. Aber jeder macht dort auch was anderes. Dann kam noch eine Frau von einem Sanitätshaus, die hat aber auch nicht recht geschaut sondern hat ihr wieder das Zeugs gegeben, das sie schon aus dem Krankenhaus hatte.


    Ist es eigentlich besser, eine starre Platte oder eine flexiblere zu haben, gerade wenn man dick ist? Irgendwie habe ich das Gefühl gehabt, mit der Starren war es noch besser.


    Werde mir die Gürtel mal anschauen, ich habe auch schon mal geschaut, war mir aber nicht sicher, was da jetzt geeignet ist. Der Preis kam mir auch komisch vor, vor allem weil die Ärztin gesagt hat, man soll ins Sanitätshaus gehen, und der Katalog der sie hatte, da haben die Dinger auch nur so 60 € gekostet. Da frage ich mich, ob die nur Geld machen wollen.


    Ich werde auch nach den Fixierstreifen fragen.


    Gruß
    Tina

  • Dieses Thema enthält 9 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.