Brennen in Harnröhre und ständiges Wasserlassen noch 8 Tage nach BCG Instillation

  • Hallo,

    ich hatte im Mai erstmalig die 6malige BCG Instillation. Jetzt im August/ September hatte ich die erste Erhaltungstherapie mit 3 BCG Instillationen.

    Bisher waren die Nebenwirkungen wie Brennen in der Harnröhre beim Wasserlassen und auch manchmal einfach so und häufiges Wasser lassen immer nach ca. 2 Tagen weg oder fast weg. Jetzt nach der 3. Instillation halten sie schon 8 Tage an und werden nicht besser.

    Hat jemand einen Ratschlag, was ich machen kann? Arzt kontaktieren? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Ich muss in einigen Tagen wieder zur Arbeit, aber so geht das auf keinen Fall.

    Danke für Infos.

  • Moin Felix 56 , zumindest deutet es darauf hin, dass das BCG seine Wirkung zeigt. Derzeit kann ich Dir nur raten trinken, trinken, trinken. Tees und stille Wasser sind da angeraten. Alles andere führt zu weiteren Reizungen und verursacht noch größere Beschwerden.


    Gruß, wolfgangm

    pT4 a, G 3 und CIS, sechs Zyklen Chemotherapie, Gem/Cis


    "wer kämpft, der kann verlieren; wer nicht kämpft, hat bereits verloren"

  • Hallo Felix 56

    Wie wolgangm schon sagt trinken und nochmal trinken helfen ganz gut... ob es nur Tee und stille Wasser sein dürfen das muss jeder für sich selber entscheiden, ich habe mir durchaus abends ein oder zwei Weißbier genehmigt,:) mit oder ohne Alkohol das ist nun mal Geschmackssache, spült auf alle Fälle gut durch.

    Viel Erfolg mit deiner Therapie und gute Besserung

    Da Erwin

  • Hallo @Felix56


    ja das Beste ist viel Trinken und die Blase so richtig durchspülen. Aber Kohlensäure meiden das reizt und gibt erneut Schmerzen. Bei den einen reizt sogar Kaffee, da der auch säurehaltig ist. Verdünnte Fruchtsäfte, reines Wasser und Tee sind Getränke die der Blase nicht schaden.

    Gute Besserung und viel Erfolg!


    Lieber Gruss

    Ruth

  • Hallo,


    Danke für die Tipps und die Wünsche.

    Es geht mir noch nicht besser. Immer noch ein Brennen beim Wasserlassen und auch mal fast krampfartig einfach so zwischendurch. Der Urologe hat Urin getestet....keine Bakterien. Also, trinke ich weiter viel und hoffe, dass es bald besser wird.

    Andela, Deine Beschreibung macht mir ja nicht gerade Mut :-( aber mal schauen. Ich bleibe positiv, so gut es eben geht.

    Vielen Dank

    LG Felix 56

  • Dieses Thema enthält 8 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.