T1G3 und CIS Blase und Doppel J Ureter Blasenspülung möglich?

  • Hallo,

    Ich schreibe über meinen Mann, 59 Jahre.Wir Leben in den Niederlanden

    Seine Geschichte habe ich anfänglich im Forum muskelinvasiven Blasenkrebs geschrieben, da die Ärzte das letztes Jahr bei der ersten TUR-B sagten. Lange Geschichte ;)



    Zusammengefasst

    -Mai/Juni 21 Blasenentzündung und Makrohämaturie

    4xAntibiotika vom Hausarzt kein Effekt

    -Juni 21 Zystoskopie Urologe kleines Krankenhaus= Blasenentzündung

    Ultraschall und CT Nierenstauung rechts zu sehen und ausstülpung Ureter rechts Übergang Blase , 4 Wochen doppelte AB Kur

    -August eigentlich URS um die Ausstülpung Uretereingang anzugucken

    Mittags Mitteilung das grosser Blasentumor bis ins Fettgewebe entfernt worden sei und nicht alles entfernt werden konnte und auch im Ureter Krebs gefunden worden sei, also T3 Blase und minimal T2 im Ureter- da kein biopt genommen.

    Woche später Ergebnis: pT1G3

    September re TUR, da sie es nicht glaubten

    Ergebnis T1G3 und CIS

    Verweisung Uni Klini

    Dort imOktober mitgeteilt bekommen das auf dem CT es aussieht als ob der Ureter Tumor in de Bauch gewachsen sei....wenn das so sei, das mein Mann noch einige Monate hätte

    November URS, Mitteilung das KEIN TUMOR IM URETER zu finden sei


    Gewebe TUR-B, pTIS, Gewebe Ureter keine Abweichung


    Deuember/Januar22, 6 wöchentlich BCG Spülungen, wo er absolut keine Beschwerden von hatte uns diese 2 Stunden halten konnte


    FEBRUAR Zystoskopie 3 Flecken an Blasendach zu sehen, Verdacht CIS

    Nochmals 3 BCG Spülungen


    APRIL 4te TUR-B unter Hexvix mit mapping und Versuch URS da Niere immer noch gestaut und diese laut Renogram schon 25% weniger arbeitete.

    Tumor Blasendach entfernt

    URS nicht geklappt

    Ergebnis mapping : alles sauber

    Ergebnis Tumor Blasendach T1G3


    STOPP BCG Spülungen da BCG refractär

    VORSCHLAG radikale Zystectomie, mein Mann will Blase halten


    JUNI re TUR-B und URS mit Doppel J

    Mitteilung von seiner Urologin das der Doppel J 8 Wochen drin bleiben soll, hofft das sich Narbe bildet rund Uretereingang und diese dann auf bleibt

    Beginn 4-6 Wochen nach Operation mit hyperthermie mitomycin Spülungen, wenn Biopsien Krebszellen frei.


    GESTERN Ergebnis von anderer Urologin, da seine im Urlaub.

    Alle Biopsien von Ostium, Blasendach und Ureter sind Krebszellen frei


    Behandlung Plan

    Nach 6 Wochen Doppel j entfernen

    Danach Beginn mit 6 wöchentlichen BCG Spülungen


    Mein Mann gab an das er BCG-REFRACTÄR sei, wieso er dann wieder BCG bekommen sollte.

    Er habe Angst das wieder ein neuer Hochgradig Tumor wachsen könnte.

    Antwort, der Leiter des Blasenkrebszentrum hätte gesagt man könne es nochmal probieren.

    Mein Mann sagte meine Urologin hat was anderes gesagt und ich bin BCG refractär, da unter Behandlung innerhalb von 6 Monaten neuer T1 G3 Tumor gewachsen ist..


    Ich will nichts probieren, sondern eine Behandlung.


    Ausserdem hatte seine Urologin gesagt das Mitomycin Spülungen mit dem Doppel J gegeben werden können nach 4-6 Wochen,


    Wo die Urologin gestern sagte das der Doppel J erst raus müsse


    FRAGEN

    Ist bei jemanden von euch BCG oder Mitomycin Spülungen mit Doppel J gemacht worden?

    Oder dieser erst entfernt?


    Weiss jemand ob bei BCG der Doppel J erst entfernt werden muss und bei Synergo vielleicht nicht?


    Hat jemand 5 Monate Pause gehabt zwischen Spülungen bei CIS und war dann keine Progression?


    Nach dem Gespräch gestern war mein Mann unzufrieden, denn die Urologin schloss ab mit vergessen Sie das ich BCG gesagt habe, nächste Woche besprechen wir sie in der Tumor Konferenz. In 6 Wochen geht der Doppel J raus und dann hören Sie was die Behandlung wird....


    Lange Geschichte, hoffe das jemand von euch meine Fragen beantworten kann.


    Gruß Birgit

    9/21 T1G3+CIS

    12/21CIS 6 BCG

    3/22 CIS 3 BCG

    4/22 Pta

    8/22 4×HIVEC

    10 Pta 12/22 CIS

    2+6 /23 6x GEM/DOCE

  • Hallo Birgitvl ,

    ich glaube leider es gibt hier wirklich keine Erfahrungen…. Tut mir leid! Lieben Gruß von Barbara

    Berliner (netzgestützte) Neoblase seit 4.9.2015 wegen BCG resistentem CIS, entdeckt 2014 durch NMP22 (IGEL beim Gyn)

    "Alles hat einen Zweck, selbst wenn es uns nur an das erinnert, was wir nicht tun sollten." Catherine Ryan Hyde

  • Hallo Birgitvl ,

    ich weiß nicht ob Dir das weiter hilft, aber ich habe eine DJ-Schiene seit der Endoskopie liegen. Nach der Untersuchung wurde einmalig Mito über den Katheter gegeben - allerdings nur für ziemlich kurze Zeit, vielleicht so 30 Min (kann es nicht mehr so genau sagen, weil ich von der Narkose immer noch platt war und alles mögliche durchgespült wurde). Zumindest technisch also anscheinend machbar (falls Deine Frage darauf abzielte).

    Viele Grüße

    Luca

    „gr. solides“ Urothelca Nierenbecken (05/22), neoadj. Chemo 4 Zyk Cis/Gem (06/22) ->Nephrektomie

  • Luca , Leseratte  bar65

    Vielen Dank für die Antworten.


    Werde mal de Beipackzettel suchen, vielleicht steht da ja,was drin.

    Und 30 Minuten einmalig ist vielleicht zu übersehen, aber die Spülung mit BCG muss ja 2 Stunden drin bleiben und wenn er HIVEC oder Synergo bekommt dan wird ja 1 Stunde gespült.


    Nochmals Danke und schönen Abend

    9/21 T1G3+CIS

    12/21CIS 6 BCG

    3/22 CIS 3 BCG

    4/22 Pta

    8/22 4×HIVEC

    10 Pta 12/22 CIS

    2+6 /23 6x GEM/DOCE

  • Dieses Thema enthält 55 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.