Eckhard´s TÜV

  • Hallo Ecke,


    prima, da hast Du ja jetzt Deine TÜV-Plakette auf dem Allerwertesten kleben :thumbsup:


    Ich möchte mich kurz zu Deinem Bericht äussern:
    erhöhte Harnsäurewerte haben nicht zwingend was mit Deiner Neoblase zu tun, vielleicht eher mit Deinem Lebensstil, der verständlicher- und vernünftigerweise nicht unbedingt von Askese geprägt ist :grinsen: Die überwiegende Masse der Patienten mit Hyperurikämie hat nämlich noch die eigene ursprüngliche Blase. Bei denen ist meistens der Fleisch- und Bierkonsum sowie der Bewegungsmangel ursächlich :saufen:
    Eine Blutgasanalyse ist besonders bei Dir insofern sinnvoll, weil Du ja tagsüber immer mit einer gewissen Menge Restharn rumläufst. Aus diesem Restharn werden dann natürlich die Elektrolyte rückresorbiert, insbesondere bei reinen Dünndarmblasen. Bei Restharn nutzen dann riesige Trinkmengen und häufiges Pullern leider meistens wenig. Deshalb kann ich mir sehr gut vorstellen, dass Dein BE ziemlich im Keller ist( >-2,5). Da musst Du dann in Zukunft das eine oder andere Tablettchen (Bicanorm) einwerfen :sehr Traurig:


    Leicht dilatierte Nieren sind bei normalen Kreatininwerten bei Neoblasen/Pouchen kein Grund zur Besorgnis und kommen sehr häufig vor.


    Liebe Grüße und denk dran:
    heute die erste Kerze anzünden! :wrolleyes:


    Hexe :tanzen:

  • Guten Tag, mein Engelchen,


    vielen Dank für diese “Diagnose”, welche wahrscheinlich hier und da zutreffend ist, besonders hinsichtlich des Bewegungsmangels,
    ( der aber auf reine Faulheit zurückzuführen ist, hi, hi )


    Trotzdem möchte ich einmal die Gelegenheit nutzen und sowohl meinen Fleisch- als auch Bierbedarf etwas revidieren, da dieser hier im Forum anscheinend völlig falsch bewertet wird :
    Da ich ein sogenannter “Quartalssäufer” bin, ( ich gehe etwa alle drei Monate mal in eine Kneipe, weil ich ausschliesslich gezapftes Pils trinke ), ist mein Bierverbrauch nicht höher anzunehmen als eine meiner Blasenfüllungen, maximal zwei Füllungen, und dies im Vierteljahr !!
    Seit meinem Sylturlaub z.B. war ich noch gar nicht wieder in einer Kneipe.
    Und anderen Alloholl trinke ich nicht.....


    Fleisch esse ich etwa zweimal wöchentlich, keine Braten, sondern leichtes Fleisch wie Steak oder Hähnchen- bzw Putenfleisch.
    Auch wenn ich im Urlaub gern Filetsteak in mich werfe, zuhause esse ich viel, viel mehr lecker Bohnen- oder Nudelsuppen, viel Salat, häufig nur eine Brotzeit mit Käse und Milch, denn Käse esse ich viel lieber als Wurst.
    Gern nehme ich auch Fisch zu mir, immer leicht und ohne viel Soße, aber mit viel Kopfsalat.
    Nicht zu vergessen mein Frischmilchverbrauch mit ca. einem Liter täglich.


    Kaffee, ( ohne Zucker ), einmal des Morgens und einmal des Abends, ( beim Italiener ), ansonsten - tagsüber im Büro - Obsttee, bevorzugt Erdbeer/Himbeertee mit Süßstoff sowie auch gern Orangensaft, ( morgens zum Frühstück ein großes Glas ) und einen richtigen Zug aus der Mineralwasserflasche.


    Ich bin ziemlich sicher, dass meine Trink- und Essgewohnheiten hinsichtlich Fett/Kalorienaufnahme unterhalb des Durchschnittverbrauches liegen.


    Allerdings weiß ich nicht, ob Obsttee und Orangensaft sowie Mineralwasser wegen der enthaltenen Säuren das Richtige für mich ist.....
    Ich bin mir auch nicht sicher, ob der tägliche Liter - kalte - Milch mir mehr schadet als nutzt, aber die Milch trinke ich bereits seit 40 Jahren. ( Für mich gibt es kein leckereres Getränk als kalte Frischmilch, ob zum Essen oder zwischendurch )


    Lassen wir uns von dem Ergebnis der Blutgasanalyse mal überraschen.....


    @ Marion :
    Ich danke Dir für die guten Wünsche !


    Gruß
    Ec :ecke: ke

  • Ach, Ecke,


    bei dem was Du da so beschreibst, könnte es mir auch richtig gut schmecken :rolleyes: - ich kann auch ohne Fleisch aber nie!!! ohne Käse und Salat.
    Ich freue mich jedenfalls richtig über Deinen guten Gesundheitszustand; damit übertriffst Du bei Weitem die Mehrheit Deiner ( und häufig auch meiner) Altersgruppe.
    Guck nur mal beim Doktor ins Wartezimmer :grinsen:


    Also:
    Prost und guten Appetit


    Hexe :tanzen:


    Der falsche Eindruck Deiner Ernährungsgewohnheiten resultiert wahrscheinlich aus Deinen so amüsanten und kurzweiligen Reisebeschreibungen :wacko: