Hallo Liebe Mitglieder

  • Heute hatte mein Mann seine Nachsorge beim Urologen.Soweit ist alles im grünen Bereich.Nur eines verstehen wir nicht so ganz:
    Sein PSA Wert ist erhöht.(0,17 ng).Wieso kann das denn sein?Er hat ja gar keine Prostata mehr.Der Urologe meint,es wären noch ein paar Samenbläßchen vielleicht vorhanden.Ich verstehe das nicht so ganz. :Was liegt an: :Was liegt an: Vielleicht kann uns das hier jemand erklären?Vielen Dank im voraus!!
    Liebe Grüße
    Cornelia

    Auch aus Steinen,die in den Weg gelegt werden,kann man Schönes bauen.

  • Hallo Cornelia,


    Viel kann ich dazu auch nicht sagen aber das Thema interssiert mich auch, zumal man mir in der Klinik gesagt hatte das der PSA Wert bei 0,0 liegen soll.


    Eckhart hat 2008 im Inkoforum mal diesbezüglich eine Frage an seinen DC Schacht gestellt. Die Antwort kannst Du hier nachlesen.


    Balu

  • Liebe Cornelia,


    der Frage sollte nachgegangen werden. Ein Mitarbeiter von mir, der eine Prostataektomie hatte, wurde auch noch mal operiert, weil eben noch Prostatagewebe da war.


    Ich sach nich operieren, aber überprüfen!


    Glück Auf

    Andy :thumbup:

  • Hallo Andy,
    bei Prostatakrebs sieht das etwas anders aus, da ist der Anstieg des PSA ein Alarmsignal.


    Cornelia, wachsam bleiben und den PSA-Wert beobachten.
    Habt Ihr den PSA Wert zum ersten Mal bestimmen lassen oder wurde der zu jeder Vorsorgeuntersuchung bestimmt?
    Wenn nicht, dann lasst ab jetzt immer den PSA bestimmen und beobachtet ob er steigt.


    Balu

  • So viel ich weiß,wurde der PSA Wert zum ersten mal überprüft.Habe aber soeben seinen damaligen Operateur kontaktiert.Er ruft mich später zurück.Der Sache gehen wir schon auf den Grund!
    Und Balu,danke für den Link.Hat dann doch etwas beruhigt.
    LG
    Cornelia

    Auch aus Steinen,die in den Weg gelegt werden,kann man Schönes bauen.

  • Genau so schlau wie vor 2 Tagen.Der Prof. den wir versucht haben zu kontaktieren hat sich noch nicht gemeldet.Wir sind ja auch keine privatpatienten.Ein befreundeter Heilpraktiker,dem ich das erzählt habe,meinte:Es könnte auch am ISK liegen.Man kann sich da ein bisschen verletzten,das könnte die erhöhten PSA Werte erklären.Oder es ist eben noch etwas Gewebe od.Samenbläschen vorhanden.Am Dienstag muß mein Mann noch einmal zum Urologen um sich seine B12 Spritze abzuholen.Da werden wir noch einmal nachfragen.
    Liebe Grüße
    Cornelia

    Auch aus Steinen,die in den Weg gelegt werden,kann man Schönes bauen.

  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.