Mitomycin - reine Fachgespräche

  • Hallo ich bin seit drei Minuten neu hier. Ich bin 52 Jahre alt, weiblich und habe seit Oktober 2013 Blasenkrebs. Es gibt fast täglich neue Fragen und ich hoffe hier bekomme ich Antworten. :)

    Unglück ist auch gut. Ich habe viel in der Krankheit gelernt, das ich nirgends in meinem Leben hätte lernen können.
    (Johann Wolfgang von Goethe)



  • Ich wurde im November 2013 das erste Mal operiert. Hatte Blasenkrebs pTa G2 (größeren Tumor mit Rasen drum herum). Im Dezember 2013 wurde nochmal operiert. Bei der ersten OP wurde mir die Blase zweimal perforiert. Daher konnte ich erst bei der 2. OP die erste Mito erhalten. Seit Januar bekomme ich jetzt die Mito (anfangs wöchentlich - jetzt monatlich). Mein Urologe meint: keine Nebenwirkung und basta. Ich jedoch bin seit Anfang öfters mal müde, hab immer so 1 1/2 Tage nach der Behandlung weiche Knie, die auch einige Zeit andauern. An den Füßen geht die Haut ab und so weiter. Vielleicht könnt Ihr mir ja antworten, wenns Euch ähnlich geht.
    Übrigens mein Motto ist: "Daumen hoch", denn es geht immer weiter, man muss nur sehr sehr wollen. Hab seit Beginn meiner Krankheit ganz viele schöne Dinge erlebt, die ich ohne Krebs nicht erfahren hätte dürfen. :gut gemacht: :gut gemacht:

    Unglück ist auch gut. Ich habe viel in der Krankheit gelernt, das ich nirgends in meinem Leben hätte lernen können.
    (Johann Wolfgang von Goethe)



  • Erstmal Willkommen Puppe,


    Folgende Nebenwirkungen können – müssen aber nicht – bei der intravesikalen Chemotherapie mit Mitomycin C auftreten:
    Chemische Zystitis (Blasenentzündung) mit Dysurie (schmerzhafter Harndrang mit Erschwernis des Wasserlassens),
    Pollakisurie (Drang zum häufigen Wasserlassen) sowie krampfartige Schmerzen im Unterbauch.
    Diese Beschwerden sind vorübergehend und können durch krampflösende und entzündungshemmende Mittel (Spasmolytika und Antiphlogistika) gemildert werden. Weiter kann es bei entsprechender Sensibilität zu ekzemartigen Hautveränderungen an Hand und Fuß (Hand-Fußsyndrom), Perineum (Damm), Brust und Gesicht kommen.
    Bei direktem Kontakt mit Mitomycin C ist sofortiges Waschen erforderlich, da sonst starke Hautreaktionen auftreten können.


    Wegen dem selten auftretenden Hand-Fußsyndrom habe ich Dir hier mal nähere Informationen heraus gesucht, leider wird Anhand Deiner Beschreibung nicht deutlich was du mit "Haut geht ab" genauer meinst.


    Patientenbroschuere_komprimiert.pdf


    Gruss
    Andreas

    22.06.2012 erste [lexicon='TUR-B'][/lexicon] apfelgrosser [lexicon='Tumor'][/lexicon] wurde soweit wie sichtbar entfernt
    03.07.2012 Tumorklassifikation:
    ICD-0: C67 M8130/21 G1 pTa pNx pMx l0 v0 Rx
    22.10.2012 zweite [lexicon='TUR-B'][/lexicon], diesmal ohne Befund
    16.12.2013 dritte [lexicon='TUR-B'][/lexicon], 5 rezidive wurden entfernt. high grad (rpTa)
    24.06.2016 vierte [lexicon='TUR-B'][/lexicon], ein [lexicon='rezidiv'][/lexicon] pTa G1

    „I am the master of my fate, I am the captain of my soul“

  • Hallo und guten Abend Puppe,


    zunächst möchte ich Dich begrüßen in diesem Forum obwohl der Grund eher bedrückend ist.


    Für den Einstieg zu Fragen und Antworten ist es immer dringend geboten, den genauen Befund hier einzustellen. Erst dann kann seriös geraten werden. Fagen die Dich bedrücken werden eine Vielzahl von Antworten erfahren.


    liebe Grüße
    wolfgangm

    pT4 a, G 3 und CIS, sechs Zyklen Chemotherapie, Gem/Cis


    "wer kämpft, der kann verlieren; wer nicht kämpft, hat bereits verloren"

  • Guten Morgen Andreas,
    erstmal vielen Dank für die Broschüre wegen der Haut. Bei mir geht das ohne Schmerzen oder Rötung ab. Einfach nach ca. einer Woche nach der Mito-Behandlung geht an den Fußsohlen und Zehen blasenförmig die Haut ab. Ganz gering auch manchmal an ein paar Fingern. Ich war bald beim Hautarzt, da ja mein Urologe sagt "keine Auswirkung basta". Da hab ich eine gute Creme verschrieben bekommen, na ja verschrieben ist gut gesagt. Ich würde sagen empfohlen, da ich sie natürlich selbst bezahlt muss. Sie heißt "Excipial U10 Lipolotio" und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und Fett.


    Jetzt aber nochmal zu meinen Problemchen mit den Beiträgen bei Euch. Kann ich nur hier bei Mitomycin schreiben? Ich kann doch auch bei einem anderen Beitrag antworten. Wie sehe ich da, ob inzwischen jemand geantwortet hat?


    Hab gestern z.B. jemandem geschrieben, glaube Gisela, die Angst vor der nächsten Untersuchung hat, da es mir genauso geht. Wo kann ich da z.B. sehen, ob jemand darauf geschrieben hat.


    Wird bestimmt noch besser, muss mir jetzt mal richtig Zeit nehmen für die diversen Möglichkeiten.


    Trotzdem liebe Grüße und einen schönen Tag
    Puppe

    Unglück ist auch gut. Ich habe viel in der Krankheit gelernt, das ich nirgends in meinem Leben hätte lernen können.
    (Johann Wolfgang von Goethe)



  • Hi,
    hier ist Gisela,
    bekomme jetzt auch Mito-Erhaltungstherapie, und es ist nicht so, das Mitomycin keine Nebenwirkungen hat.
    Wir haben die monatlichen Installationen abbrechen müssen, da ich immer richtig heftige Blasenentzündungen bekomme,
    beim letzten Mal mit Blut im Urin.
    Hauterscheinungen hab ich keine, nur die Handinnenflächen sind heiß und gerötet und die Füße ebenfalls,
    Das hält aber nur so 24 Stunden nach der Installation an.
    Meine nächste Zytoskopie ist am 2.9..dann entscheiden wir, wie es weitergeht.
    Liebe Grüße an alle
    Eure Gisela


    ....es gibt immer eine Lösung....

    Diagnose 10/2012 distale Harnleiterenge links

    5/2013 Urethelkarzinom der Blase PT1/ G2 highgrade
    Mitomycin Instillationen von 10/2013 bis 10/2015
    3/2016 Reflux links drittgradig

  • Dieses Thema enthält 437 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.